Mission Exit – Wer rettet Kleopatra?

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Freizeitaktivitäten und Denkspiele wie Escape Rooms erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und das Angebot in den städtischen Ballungszentren wächst ständig. Für alle, die auch daheim nicht auf den kniffligen Rätselspaß verzichten möchten, bietet der Verlag Edition Michael Fischer GmbH mit seiner „Mission Exit"-Buchreihe, aus welcher ich das Buch „Wer rettet Kleopatra?" ausprobieren durfte, eine gute Alternative.

Das Spiel ist ab einem Alter von neun Jahren freigegeben und kann entweder alleine oder mit anderen, einmal oder mehrmals neu gespielt werden. Das Buch enthält vorne und hinten praktische Ausfaltklappen: vorne ist der Übersichtsplan der Pyramide und hinten eine Tabelle mit Kombinationsmöglichkeiten der diversen Gegenstände samt Angabe der Seitenanzahl zum Nachschlagen und Nachlesen, abgebildet. Durch die Bedruckung auf beiden Seiten, können diese wichtigen Infos während des Spielablaufes ohne mühsames Seiten auf- und zuschlagen jederzeit auf einen Blick abgerufen werden.

Zu Beginn des Buches erfolgt eine sehr übersichtliche Auflistung der paar wenigen Dinge, die für das Spiel benötigt werden bzw. auf die es ankommt. Im Anschluss daran wird der Leser auf die ihn erwartende Geschichte mit Hinweisen zu dem Spielcharakter eingestimmt. Bevor es ans Spielen geht, werden noch die Hilfsmittel, die für das Lösen der Rätsel, zur Seite stehen und die Symbole für die beiden Helfer, deren Unterstützung bei Bedarf zusätzlich angefordert werden kann, erläutert.

Um während des Spielverlaufes, bei dem aufgrund der vielen Querverweise auf andere Seiten ein häufiges Hin- und Herblättern notwendig ist, nicht den Überblick über die eigene, aktuelle Position in der Pyramide zu verlieren, ist auf jeder Seite ein kleiner Lageplan mit Kennzeichnung des aktuellen Standorts, abgebildet. Am Rand sind weiters die Symbole für die verfügbaren Helfer ersichtlich. Die einzelnen Abschnitte enthalten neben einem Titel auch jede Menge schöne Bilder und Grafiken, die die Mission regelrecht zum Leben erwecken.

Im hinteren Teil des Buches befinden sich diverse, praktische Infos wie zB Was passiert, wenn man verschiedene Gegenstände miteinander kombiniert?, Hieroglyphen-Tabelle, Inventarliste, Hinweise und Aktionen von Ra und Bebti etc. Den Abschluss bildet eine Übersicht über die jeweiligen Belohnungen für die verschiedenen gelösten Aufgaben und Aktionen.

Fazit: Ein gelungenes Exit Game-Spiel, das mit jeder Menge kniffligen Rätsel auf Jung und Alt gleichermaßen wartet und praktischerweise überall gespielt werden kann. Hat man erst mal verstanden wie die einzelnen Hilfsmittel und Helfer richtig eingesetzt werden, macht es richtig Spaß den spannenden Geheimnissen auf den Grund zu gehen.

Mission Exit – Wer rettet Kleopatra?© Edition Michael Fischer GmbH

Softcover
192 Seiten
Format: 14,8 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-9609-3574-2

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!


wallpaper-1019588
Giftnotruf für Hunde
wallpaper-1019588
[Manga] Blue Giant Supreme [4]
wallpaper-1019588
[Comic] The Death of Stalin
wallpaper-1019588
#1217 [Session-Life] Weekly Watched 2022 Juli