Mein Lesemonat August '19

Hallo ihr Lieben,
diesen Monat gibt es wieder meinen Rückblick für euch mit den gelesenen Büchern aus dem August. Wegen absoluter Horror Klausurenphase in der Uni und dementsprechend magerer Leseausbeute ist der Monatsrückblick für den Juli ausgefallen. Dieser Monat war buchtechnisch aber wieder unfassbar toll - ich habe ausschließlich gute, spannende und unterhaltsame Bücher gelesen. Welche das waren, erfahrt ihr nun. Viel Spaß!
Mein Lesemonat August '19Mein Lesemonat August '19Im Juli begonnen, dann aber doch nicht fertig gelesen, habe ich "Cinder & Ella" auf Empfehlung von... allen? Noch keine einzige negative Stimme habe ich bisher im Netz finden können und auch ich war sehr angetan von dem Buch. Es ist eine super süße, moderne Cinderella Adaption mit spannenden Charakteren, einem interessanten Plot und auch einigen Wendungen und ernsten Themen, die angerissen werden. Also auch ich kann hierfür eine klare Empfehlung aussprechen!
Weiter ging es dann mit zwei Rezensionsexemplaren - an dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an den Oetinger Verlag und den dtv Verlag
Mein Lesemonat August '19Zuerst habe ich "Hexenlied" von Antonia Michaelis gelesen. Die Autorin verfolge ich bereits seit dem "Märchenerzähler" und bin immer wieder hin und weg von diesen wundervoll poetischen, teilweise schockierenden und aufrüttelnden Jugendbüchern. Die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund und auch in "Hexenlied" geht es um Gesellschaftskritik, vor allem um Ausgrenzung, verpackt in eine spannende Theatergeschichte rund um die spanische Hexe La Bruja. Für mehr Infos schaut gerne in meine Rezension *klick*.  
An Abwechslung hat es nicht gefehlt - von La Bruja ging es dann direkt in die Wohlfühlwelt von meiner Lieblingsautorin Colleen Hoover, die "Maybe Someday" mit "Maybe Now" eine Fortsetzung geschenkt hat. Ich habe das Buch wieder einmal sehr genossen und fand es sehr schön, noch einmal Zeit mit Sydney und Ridge verbringen zu können. Insgesamt hat mir das Buch ein bisschen weniger gut gefallen als der Vorgänger, weil es durch viele Perspektivwechsel immer hin und her ging und auch das Ende diesmal seeehhrrr kitschig war, aber trotzdem mochte ich das Buch. Zu meiner ausführlichen Rezension geht's hier *klick*.   
Mein Lesemonat August '19Auf "Maybe Now" folgte eine wahre Überraschung mit einem Buch von meinem SuB - "Evies Garten" von K. L. Going. Es handelt sich um ein dünnes Kinderbüchlein, was meiner Meinung nach total unterschätzt wird! Auf Bookstagram habe ich das Buch nur ganz selten mal gesehen und gefühlt spricht niemand über diese herzerwärmende und träumerische Geschichte der zehnjährigen Evie, die ihre Mutter verloren hat und sich in einem wundersamen Garten auf die Suche nach ihr begibt. Ein bisschen rührend und traurig, sehr zauberhaft und einfach total lesenswert. Mein Lesemonat August '19Zum Geburtstag habe ich dieses Jahr im Juli von einer ganz ganz lieben Freundin "Kirschroter Sommer" und "Türkisgrüner Winter" von Carina Bartsch geschenkt bekommen, die schon lange auf meiner Wunschliste standen. Passend dazu erscheint ja auch bald die Fortsetzung! Jedenfalls habe ich diese beiden Schätzchen im August in Angriff genommen und war vollkommen verliebt in diese Geschichte. Ich bin ein riesiger Emely Fan - mit ihrem trockenen Humor ist sie einfach eine wahnsinnig lustige und erfrischende Protagonistin gewesen. Über Elyas brauche ich gar nicht viele Worte verlieren - was ein mega Bookboyfriend! Ich habe die Bücher wortwörtlich innerhalb weniger Tage verschlungen und freue mich total auf den neuen Band! *-*Mein Lesemonat August '19Last, but not least, hatte ich mal wieder richtig Lust auf einen Thriller und da ich seit "Saeculum" vor einigen Jahren zu meiner Schande keinen Poznanski Thriller mehr gelesen habe, obwohl ich immer so angetan von all ihren Büchern war, ist es "Thalamus" geworden. Ich fand dieses Buch wiedermal wahnsinnig spannend und mitreißend. Es geht um eine abgeschottete Reha-Klinik, hauptsächlich für Patienten und Patientinnen nach Gehirn OPs, und es geschehen seltsame Dinge wie erstaunlich schnelle Genesungen, unerklärliche Verschlechterungen des Gesundheitszustandes und noch so einiges mehr. Die Idee ist der Hammer und die Umsetzung super gelungen. Bis auf einige wenige Längen habe ich absolut nichts auszusetzen und sollte nächstes Mal nicht wieder so lange warten, um ein neues Buch der Autorin zu lesen. Demnach sind es im August ganze 7 Bücher geworden und ich freue mich so sehr, dass dieses Mal ausschließlich tolle Bücher dabei waren, die mir sehr viel Spaß gemacht haben. Wie war euer Lesemonat August?Alles LiebeMein Lesemonat August '19
P.S. Bald wird ein kleiner Neuzugänge Post folgen, denn im September erwarten mich bereits zwei Büchersendungen mit brandaktuellen Neuerscheinungen und einen Neuzugang habe ich mir auch schon gekauft! :-)

wallpaper-1019588
Unsere Meinung zur Marke Seidensticker
wallpaper-1019588
#1249 [Review] Manga ~ Blutige Liebe
wallpaper-1019588
Palak Paneer mit Tofu (Veganes Spinatcurry)
wallpaper-1019588
Unsere Meinung zur Marke Shoepassion