Masada Festung

Die im 1. oder 2. Jahrhundert vor Chr. errichtete Bergfestung wurde von Herodes erweitert. Er machte daraus eine weitläufige Palastanlage mit luxuriösen Bädern, einer Synagoge, Zisternen, Palästen, Lagerhallen uvm. So erzählt das der Guide. Sehen kann man teilweise ausgegrabene und teilweise rekonstruierte Gebäude.

Die Römer belagerten Masada 72 - 74 nach Christus und nahmen die Festung schließlich ein. Allerdings begingen die dort ansässigen Juden Massenselbstmord. Knapp 1000 Menschen ermordeten sich auf Befehl hin selbst. Jeder Mann war für die Tötung seiner Familie verantwortlich. Nur 4 Frauen überleben das große Sterben und sie berichteten.

Ich bin froh, dass ich mit der Seilbahn auf den Berg raufgefahren werde, der gewundene Weg wäre steil und in der Hitze lebensbedrohlich.