März Leseupdate #3

März Leseupdate #3#1 Chin up, Nina!
#2 LiebesLeben
#3 Welt aus Staub
#4 Unendlich wir
#5 Anna and the French Kiss
#6 Den Mund voll ungesagter Dinge
#7 The Hate U Give
#8 One flew over the Cuckoo's Nest
#9 Begin again
#10 Eine Woche voller Montage

Extrem aufmerksamen Lesern ist es vielleicht aufgefallen: Meine Leseliste ist schon mehr als doppelt so lang wie zu Beginn des Monats. Das ist mir bisher auch selten passiert :) Die #Leseparty, die die letzten Tage als Alternative zur Buchmesse stattgefunden hat, ist daran sicher nicht ganz unschuldig - schließlich lässt es sich in guter Gesellschaft gleich viel besser lesen, wenn man sich nicht zu sehr von Twitter ablenken lässt - aber meine Buchauswahl war wohl der ausschlaggebende Punkt. Mehr dazu unter "weiterlesen"!
The Hate U Give ist zur Zeit ja in aller Munde, was euch vermutlich aufgefallen ist, wenn ihr auch englischsprachige Kanäle verfolgt oder zumindest solche, die auch gerne mal auf englisch lesen. Diese Aufmerksamkeit bekommt das Buch auch völlig zurecht. Es geht um ein Mädchen, dessen Freund ohne Grund von der Polizei erschossen wurde und das ist ja leider ein sehr aktuelles und relevantes Thema, was hier auch sehr gut behandelt wird. Große Empfehlung!

Nebenbei habe ich One flew over the Cuckoo's Nest noch mal gelesen, da ich darüber meine zweite Hausarbeit schreibe. Weil ich es erst im Dezember zum ersten Mal gelesen habe, sage ich dazu an dieser Stelle auch nicht viel mehr. Nur so viel: diesmal hat es mir besser gefallen, weil ich schon wusste, was passieren wird und worauf ich achten muss und ich habe viel mehr Durchblick gehabt. Eins der Bücher bei denen es sich lohnt, sie noch ein mal aus einer anderen Perspektive zu lesen :)

Dann folgte Begin again, was ich innerhalb von nicht mal zwei Tagen durchgesuchtet habe. Ich war etwas skeptisch was den Hype angeht, weil es für mich klang wie ein völlig typisches New Adult Buch, aber die Umsetzung fand ich klasse. Die Protagonistin hat ausnahmsweise einen eigenen Charakter und lässt sich nichts von ihrem Kerl vorschreiben, was mir extrem gefallen hat. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzungen und hoffe, dass sie auch so gut sind.

Jetzt lese ich Eine Woche voller Montage, was sich ebenfalls extrem schnell lesen lässt. Ich habe bisher etwa ein Drittel gelesen und es gefällt mir bisher wirklich gut. Ich habe nur etwas Angst davor, dass es eintönig werden könnte, schließlich wird der gleiche Tag sieben mal erlebt, nur mit Änderungen. Das Problem hatte ich nämlich schon bei einem anderen Buch mit ähnlichem Prinzip. Aber noch habe ich Hoffnung.


wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Berufslehre, Studium oder Quereinstieg – welchen Weg wählen Sie?
wallpaper-1019588
Nadal’s Hochzeitsgäste kommen auf Mallorca an
wallpaper-1019588
Paluten bedankt sich bei Zuschauern für 7 Jahre YouTube
wallpaper-1019588
Gewaltverbrechen sind ein Umsatz- und Verdienstfaktor für die Asylindustrie
wallpaper-1019588
Rezension: Wohlfühlgerichte aus einem Topf