[Manga] Real Account [7]

Viel zu lange hat es gedauert das ich nach Band 5, den 6. Band von Real Account gelesen hatte. Besserung gelobigt und dann exakt das gleiche wiederholt. Wieder hat es gedauert. Die große Zusammenführung von Yuma und Ataru steht an.

Band 7

Es beginnt mit einer Aufgabe in der echten Welt. Das Spiel hört auf den Namen „Räuber und Gendarm“. Die Spieler müssen sich 3 Tage in der realen Welt verstecken. Wenn sie gefasst werden, muss ein Marble Logo gefunden und fotografiert werden. Dann stirbt der Spieler.

[Manga] Real Account [7][Manga] Real Account [7]

Die Menschen der echten Welt werden mit Geld belohnt und der Standort der Spieler wird automatisch geteilt. Kein einfaches Unterfangen. Yuma Mukai hat mal wieder eine Lösung und rettet damit wieder Leben. Sie haben sich mit dem Tod abgefunden, die Menschen außerhalb des Spieles nicht.

Derweil tauchen Ayame und Chiho in einer Therme unter. Dank den Smartphones ist das gar keine so gute Idee. Als dann Ayame von ihrem Bruder gefangen gehalten wird, scheint sie den zweiten Teil des Spieles genauso zu verlieren, wie ihr Leben. Mit einem anderen Bruderduell endet der Band spannend.

Mein Manga Senf

Wie skrupellos können Menschen eigentlich sein? Erst Recht wenn das skrupellose Handeln mit Geld unterstützt wird? Genau das wird zum Start des Manga unglaublich gut illustriert. Wenn jemand wegen meinem Handeln stirbt, ist das nicht schlimm, wenn ich dafür Geld bekomme.

Das sind genau die Momente die Real Account unglaublich gut kann. Würdet ihr genauso handeln? Solche Fragen kommen natürlich immer wieder auf und geistern beim lesen durch den Kopf. Meine soziale Ader würde natürlich „alles für Geld“ widersprechen, aber nicht jeder denkt so.

[Manga] Real Account [7][Manga] Real Account [7]

Gelegentlich gibt es nackte Haut zu sehen. Oft wird das als Fanservice bezeichnet. Natürlich gibt es dazu unterschiedliche Meinungen. Es ist an der Grenze und dabei für den ein oder anderen zu viel nackte Haut. Für andere ist es okay, nötig ist es aber definitiv nicht.

Das Hauptthema des Bandes lässt sich Zeit und kommt erst am Ende zum Tragen. Es ist das Thema rund um Ataru und Yuma. Also bekommen wir zum spannenden sozialen und digitalen Inhalt noch eine interessante Geschichte geboten.

[Manga] Real Account [7] Meine letzten Worte:

Geld für Tod?

Zu den anderen Real Account Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Review


wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten