[Comic] Batman Rebirth [10]

Kurzgeschichten und komische Zwischengeschichten, das sind die letzten Erfahrungen mit Tom King’s Batman. Ohne euch zu sagen wie ich Band 10 finde, ist es diesmal nicht anders. Aber wie gesagt: abwarten und Teetrinken.

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 10: Die Albträume des dunklen Ritters

Ein Junge verliert seine Eltern, er rächt sich und tötet den Mörder. Seine Eltern heißen Thomas und Marta. Aber bevor ihr denkt, das könnte Bruce sein, Batman ist auch unterwegs. Es geht um Master Bruce. Mit dem Ende dieser Geschichte gibt es weitere Albträume des dunklen Ritters.

[Comic] Batman Rebirth [10][Comic] Batman Rebirth [10]

Es gibt eine Geschichte von einem Schwein oder besser gesagt von Pyg. Aber auch John Constantine, Catwoman und Two-Face spielen in der Folge eine Rolle. Der Tod von Catwoman setzt dabei sicherlich mit am meisten zu. Was ist wohl der schlimmste Albtraum?

Zum Abschluss gibt es einen Junggesellenabschied bzw. Junggesellinnenabschied. Während es bei Bruce Wayne und Clark Kent eher lahm zugeht, geht es bei Selina Kyle und Lois Lane richtig ab. Sie sind ausgerechnet in der Festung der Einsamkeit.

Mein Comic Senf

Das erste Heft hat schon mal viel versprochen. Es fängt gut und spannend an. Denn man ist interessiert ob man hier die 100. Origin bekommt, ein Alternativ Origin oder eben was ganz anderes. Damit hatte ich hohe Erwartungen an den restlichen Band.

Das es wieder „nur“ Kurzgeschichten gibt, ist Schade. Eine „echte“ durchgehende Geschichte vermisse ich schon lange. Es ändert nichts daran das die Geschichten sich gut um das Hauptthema schlängelt. Die Geschichten sind alle gut, aber eben auch nicht besonders.

[Comic] Batman Rebirth [10][Comic] Batman Rebirth [10]

Auch das zweite Heft überrascht mit dem Zeichner Mitch Gerads. Er ist ein toller Zeichner, hier ist es ein bisschen anders. Denn es wird (noch mehr) mit Unschärfe-Effekten gearbeitet. Das sieht gut aus, ist aber hinter dem Niveau was ich von Mitch Gerads gewöhnt bin.

Könnte die Batman Serie vielleicht mal langsam wieder irgendwas von Bedeutung erzählen? Das fehlt mir komplett und die letzten Bände haben da keine wirkliche Änderung herbeirufen können. Geht die Tom King Ära wirklich so öde zu Ende?

[Comic] Batman Rebirth [10] Meine letzten Worte:

Gute Kurzgeschichten, aber …

Zu den anderen Batman Rebirth Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Review


wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten