Mandeln-Mamelika (Grießbrei)

Mandeln-Mamelika (Grießbrei) Es ist etwas mehr als gewöhnliches Grießbrei. Gestern habe ich als Nachtisch gekocht. Es sollte eigentlich gemahlene Haselnüsse statt Mandeln sein. Aber so ist auch sehr lecker. Die Konsistenz von dem Dessert ist einfach himmlich.
Zutaten:
  • 1 l Milch
  • 6 EL fein Grieß
  • 10 EL Zucker
  • 100 g gemahlener Haselnüsse (oder hier Mandeln)
  • zum Bestreuen 1 TL Zimt und 1 Kaffeelf. geraspelte Kokosnüsse
Zubereitung:
  • In einem grössere Topf bei mittlerer Hitze Milch mit Zucker und Grieß unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen.
  • Die halbe von die Grießbrei in einer ca. 24 cm rund Servierform füllen. Darüber Haselnüsse (oder Mandeln) bestreuen. Die Reste darüber gießen, mit Hilfe einer Löffel glatt streichen. Im kühlschrank wenigstens 2 Stunden kühlen lassen.
  • Beim Servieren Zimt und Kokosnüsse bestreuen.

wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schneerosen
wallpaper-1019588
Feelgood Manager – ein Karrierepfad mit tollen Aussichten?
wallpaper-1019588
Der Traum als Erfahrung, Vision und Erkenntnis
wallpaper-1019588
Attack on Titan Staffel 3 und weiterer Simulcast bei Anime on Demand bekannt gegeben
wallpaper-1019588
# 171 - Drogenschwemme am Atlantik
wallpaper-1019588
Omicron
wallpaper-1019588
Trailer: Wildlife
wallpaper-1019588
[Rezension] Die Sprache der Dornen