Liedermacher Ludwig Hirsch gestorben

Der Liedermacher und Schauspieler Ludwig Hirsch ist tot.

Geboren am 28. Februar 1946 in Hartberg wuchs er in Wien auf und besuchte dort die Schauspielschule.

In den 1970er Jahren war er Mitglied des Ensembles des Theaters in der Josefstadt in Wien.

Bereits 1978 begann er seine musikalische Karriere; in erster Linie als Liedermacher mit kritisch-satirischen oder makaber-morbiden Texten. Sehr bekannt wurden seine Alben „Komm, großer schwarzer Vogel“ oder „Zartbitter“, die sowohl in Österreich als auch in Deutschland erfolgreich waren.

Ludwig Hirsch war auch weiterhin als Schauspieler und später als Radiomoderator beim ORF tätig. Seine Sendung „Siesta“ lief über einen längeren Zeitraum bei Ö3.

Am 24. November 2011 setzte er vermutlich auf Grund einer Krankheitsdiagnose seinem Leben ein Ende.



wallpaper-1019588
Neues Buch: Gute Impfung - Schlechte Impfung
wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Kleiner Ratgeber für eine gelungene Partnerschaft
wallpaper-1019588
ISOs verifizieren
wallpaper-1019588
Steiner und Madlaina: Mit dem Herz durch die Wand
wallpaper-1019588
Veganes Chashu, gerollter japanischer Braten
wallpaper-1019588
Jared Kushner flüstert Trump ins Ohr, Saudis beim „Aufräumen“ nach Khashoggi-Mord mehr Zeit einzuräumen
wallpaper-1019588
Die Elternschule - Filmrezension