"Let me in" Vampirfilm mit schwedischen Wurzeln

Lat den ratte komma in so der Originatitel des Vampirgruselfilms aus 2008, der nun unter dem Namen Titel Let me in neu verfilmt worden ist.

Meine erste und eher unfreiwillige Begegnung mit diesem Film hatte ich im Dezember 2008 in einer Sneak-Preview – meine erste und seit dem auch einzige Sneak-Preview.
Denn Lat den ratte komma in, oder auf englisch Let the right one in, ist nicht unbedingt leichte Kost und hat meine Sneak Erfahrung doch sehr geprägt. Jugendliche als Hauptdarsteller in einem Vampirhorrofilm hinterlassen eben einen faden Beigeschmack.
Anscheinend stehe ich jedoch mit dieser Meinung eher alleine da. IMDB verzeichnet bis heute eine durchschnittliche Bewertung von 8,1 von 10 Punkten bei knapp 53.000 Bewertungen. Wahrscheinlich ein erstes Indiz dafür, warum Hollywood sich nun dran gemacht hat, ein Remake des Originals zu drehen. Dieser kommt unter dem Titel Let me in am 01.10.2010 in die US Kinos. Ein deutscher Starttermin für diesen Film steht bisher noch nicht fest.

Um genau zu sein, sollte ich wohl besser „freies Remake“ schreiben, denn es handelt sich keineswegs um eine 1:1 Adaption.
Matt Reeves, Regisseur von Cloverfield, bleibt der Grundstory zwar treu, macht den Gesamtfilm jedoch hollywoodtauglich und verliert so die B-Movie Klasse des Originals, was diesem noch einen gewissen Charme verliehen hat. Dennoch bleibt Reeves seiner Grundeinstellung treu und zählt weiterhin auf weitestgehend unverbrauchte Akteure.

Ich habe euch an dieser Stelle sowohl den Trailer zu Let me in, als auch den Trailer zum Original Let the right one in (Lat den ratte komma in).

Let me in Trailer englisch
Let me in Vampirfilm mit schwedischen Wurzeln

Let the right one in Trailer englisch
Let me in Vampirfilm mit schwedischen Wurzeln

Ein aktuelles Filmplakat zu Let me in gibt es ebenfalls:

Filmposter zum Vampirhorror Let me In

Let me in Filmposter

 


 


wallpaper-1019588
Vortrag Klausurtagung AfD LV Bayern
wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der INTERSEROH SE (jetzt: ALBA SE): LG Köln hebt Ausgleich auf EUR 4,91 brutto an (+ 24,62 %)
wallpaper-1019588
Von Katzen, Füchsen, Vögeln und menschlichen Schweinereien
wallpaper-1019588
Ende des traditionellen Stierkampfs auf Mallorca?
wallpaper-1019588
Mariazeller Bürgeralpe gewinnt die Kleine Zeitung Platzwahl 2018
wallpaper-1019588
SOMEDAY, 13 DAYS OF LIFE und 12 weitere App-Deals (Ersparnis: 15,57 EUR)
wallpaper-1019588
Kos Reisetagebuch Teil II
wallpaper-1019588
Midsommar in Schweden