Labello Lip Butter Original

Einen Labello hat sicher schon so gut wie jeder einmal benutzt. Er ist der bekannteste unter den Lippenpflegestiften und stammt von der Beiersdorf AG. Ich selber greife auch gerne mal zu einem Pflegestift. Gerade zur Herbst- und Winterzeit ist die Pflege besonders notwendig. Äußere Einflüsse wie Kälte oder trockene Heizungsluft lassen die Lippen schnell trocken, spröde und rissig werden. Sobald die Haut anfängt zu spannen, bekomme ich das Gefühl, jetzt muss ich etwas dagegen tun. Zum ersten Mal habe ich jetzt anstatt meiner geliebten Pflegestifte die Labello Lip Butter Orignial ausprobiert. Ich war neugierig was die Lip Butter zu bieten hat.

Labello-Lip-Butter

Diese befindet sich in einer handlichen Cremedose, die mit einem Inhalt von 16,7 g/19ml gefüllt ist. Sie wird mit der Fingerspitze entnommen und aufgetragen. Der Nachteil ist, dass auf diese Weise der Finger gleich ein wenig mit eingefettet wird. Anschließend das Display eines Smartphones zu berühren macht sich nicht so gut. Die Konsistenz ist recht fest, aber lässt sich sehr schön auf den Lippen verteilen. Beim Dosieren musste ich erst mal die richtige Menge für mich finden. Beim ersten Versuch hatte ich zuviel genommen, sodass es nicht so schön auf den Lippen aussah und ich einen Teil wieder wegwischen musste.

Lipbutter

Durch den Kontakt mit der eigenen Körperwärme fängt die Butter an zu schmelzen. An den Lippen ist das sofort zu spüren. Bei jeder Verwendung bemerkte ich in den ersten Minuten einen Fettfilm, der aber nach und nach an Intensivität verliert. Die Formel aus Sheabutter und Mandelöl spendet der Haut viel Feuchtigkeit. Meiner Haut tut das gut. Der Duft ist so angenehm leicht, dass ich ihn kaum wahrnehmen kann. Farblich sieht die Lip Butter aus wie eine weiße Creme mit viel Fett drin. Eine Dose Labello Lip Butter Original ist im Handel zum Preis von ungefähr 2,99 Euro erhältlich. Ist die Lip Butter geöffnet, kann sie noch 12 Monate verwendet werden.

Labello

Fazit

Im Großen und Ganzen finde ich die Lip Butter ein gelungenes Produkt. Das Hautgefühl ist sehr angenehm. Meine Lippen fühlen sich gepflegt an und haben das Produkt gut vertragen. Dennoch finde ich die Darreichungsform für unterwegs eher unpraktisch. Ich möchte die Dose nicht in meine Handtasche packen, da ich bedenken habe, dass sich der Deckel lösen könnte und sich der Inhalt dann unbemerkt in meiner Tasche verteilt. Aus dem Grund werde ich bei meinen Lippenpflegestiften für unterwegs bleiben. Im Winter kann ich Labello Lip Butter Original sicher gelegentlich zum Fetten meiner Lippen zu Hause verwenden.

Inhaltsstoffe-Labello-Lip-Butter

Des Weiteren befinden sich die umstrittenen Inhaltsstoffe Paraffinum Liqidium und Cera Microcristallina in dem Produkt. Mich persönlich stört es nicht, da ich noch von keinem Anwender von irgendwelchen wirklichen Schäden gehört oder gelesen habe. Mir ist bekannt, dass sich inzwischen immer mehr Leute Gedanken um diese Inhaltsstoffe machen, deshalb möchte ich sie hier erwähnt haben. Jeder muss selber entscheiden, ob er paraffinhaltige Hautpflege nutzt oder lieber drauf verzichtet. Manchmal ist es auch eine Frage der Verträglichkeit. Eine Tante von mir verträgt z.B. nur Nivea Creme, die ebenfalls aus dem Hause Beiersdorf stammt und mit denselben Inhaltsstoffen gekennzeichnet ist. Bei ihr lösen rein pflanzliche Cremes allergische Reaktionen aus.

Das Produkt wurde für den Test kostenlos zur Verfügung gestellt.
No visits yet

wallpaper-1019588
Unkraut im Rasen – Rasenunkräuter bekämpfen
wallpaper-1019588
Rasen aerifizieren – Vorgehensweise und wertvolle Tipps
wallpaper-1019588
Tomatensamen gewinnen – Methoden und wertvolle Tipps
wallpaper-1019588
Rasen mulchen – Geeignete Technik und Verfahren