[kurz + knapp] März 2018 - Teil 2

[kurz + knapp] März 2018 - Teil 2
[kurz + knapp] März 2018 - Teil 2"Der Zopf" von Laetitia Colombani war eine ganz wundervolle Geschichte über drei Frauen, die auf unterschiedlichen Kontinenten leben, in sehr verschiedenen Verhältnissen: Smita aus Indien wünscht sich für ihre Tochter etwas besseres, das sie lesen & schreiben lernt und die Chancen bekommt, mehr aus ihrem Leben zu machen. Dann gibt es Sarah aus Kanada. Eine erfolgreiche Anwältin, die auch drei Kinder großzieht, für ihren Job lebt, aber feststellen muss: Jeder ist ersetztbar. Als sie an Krebs erkrankt, war es das mit ihrer Karriere in der Anwaltskanzlei vorbei. Und dann noch Giulia aus Italien, deren Vater seid einem Unfall im Koma liegt und sie sich jetzt um das Familienunternehmen kümmern muss: Sie sammeln Haare und machen daraus Perücken. Den Zopf verbindet diese drei Frauen und auch wenn ihre Schicksale sehr dramatisch sind, gehen sie doch gestärkt aus der Geschichte heraus. Sehr zu empfehlen!!
[kurz + knapp] März 2018 - Teil 2"Die Frau, die liebte" von Janet Lewis las ich schon im januar, aber es erschien erst Ende März. Nach dem lesen des Klappentextes, fiel mir sofort der Film"Somersby" mit Jodie Foster & Richard Gere ein. Es ist schon ewig her, als ich den mal sah - irgendwann in den 90zigern - aber die Grundgeschichte ist dieselbe. Sie basiert auf diesen Vorkommnissen. Jedenfalls gefiel mir dieses Buch ganz gut. Obwohl ich die Frau nicht so ganz verstand. Gut, mit ihrem Glauben usw. kann ich ihre Reaktion schon nachvollziehen. Aber ganz ehrlich: Ihr Mann, ein Schläger, ist weg und der, der sich für ihren Mann ausgibt ist ein liebevoller Mensch? Warum hat sie das nicht einfach als Geschenk angenommen?
[kurz + knapp] März 2018 - Teil 2[kurz + knapp] März 2018 - Teil 2Mit meiner Tochter habe ich zusammen "Piratten"  von Michael Peinkofer weiter gelesen. Band 2 "Gefangen auf Rattuga"  und Band 3 "Das Geheimnis der Schatzkarte". Band 1 war ein echter Glücksgriff in der Schulbibliothek gewesen. Aber natürlich gab es dort keinen weiteren Band. Da ich von den Band genauso begeistert war wie meine Tochter, habe sie für wenig Geld auf ebay ersteigern können (1,50Euro für alle fünf Bände. :) ). Die Geschichte ist echt spannend und macht Spaß. Ihr gefällt sie und mir auch. Und ich muss mich arg zusammen reißen, um nicht heimlich weiter zu lesen, sondern nur mit ihr zusammen. *gg*
[kurz + knapp] März 2018 - Teil 2Seit mein Sohn im Februar ein "Gregs Tagebuch"  von Jeff Kinney auf der Toilette liegen hat lassen, bin ich dabei auch diese Bücher zu lesen - wenn ich auf der Toilette bin. Wenn ich eins durchhabe, legt er mir den nächsten Band hin. *gg*
[kurz + knapp] März 2018 - Teil 2 Diesen Monat waren es Band sechs bis acht:"Keine Panik!", "Dumm gelaufen!" und "Echt übel!" Die machen echt Spaß. :)
Am Besten gefiel mir davon Band sechs. Eine Winter- und Weihnachtsgeschichte mit Greg und seiner Familie.
Liebe Grüße, Sabrinatest