Kündigung wegen Arbeitslosigkeit?

Bleiben die Aufträge aus und geht der Umsatz zurück, ist es einer der ersten Gedanken eines Unternehmers, die Kosten zu reduzieren. Ein großer monatlicher Fixposten ist dabei das Personal. So stellt sich schnell die Frage: Darf eine Kündigung ausgesprochen werden, wenn den Mitarbeitern die Arbeit ausgeht? Grundsätzlich nein! urteilte das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz. Allerdings gilt die richterliche Absage nur eingeschränkt, denn ist ein Arbeitnehmer ausschließlich für die konkrete Tätigkeit eingestellt worden, die nun wegfällt, darf ihm gekündigt werden (LAG Rheinland-Pfalz, 5 Sa 713/09).


wallpaper-1019588
Zusammenfassung der E3 2021: Mäßig, oder Hype?
wallpaper-1019588
Covid-19: Vierte Welle im Anmarsch?
wallpaper-1019588
Aldi Süd offeriert Motorola Moto G20 ab Juli
wallpaper-1019588
Wien mit Hund erleben