Konfirmation unseres Patenkindes

Konfirmation unseres Patenkindes

Irgendwie hatte ich mir unser letztes Wochenende anders vorgestellt. Letzten Samstag fuhren wir mit unserem VW-Bus Richtung Kulmbach. Extra einen Tag früher, wegen der Zeitumstellung und weil wir dachten, es sei einfach etwas entspannter am Morgen. Hm, nur ist es alles andere als entspannt gekommen. Bei Scheßlitz mochte unser Auto nämlich nicht mehr weiterfahren. Oh Schreck! Nun warteten wir, mit unseren drei Mädels, auf den Abschleppwagen und der durfte uns zur Unterkunft bringen. Die kleine Greta verstand das gar nicht und wehrte sich mit Hand und Fuß in das Abschleppauto zu steigen. Sie wollte in den Bus zurück. Mit gut zureden und „Der Bus hat Aua im Bauch“ erklären, ging es dann weiter. Ganz ehrlich das war für alle ein Drama. Das war unsere längste Fahrt nach Kulmbach, lach. Von 14- 18.30 Uhr. Ein neuer Rekord.

In unserer Unterkunft angekommen, die nächste Überraschung. Statt zwei, gab es nur ein Zimmer für uns fünf und das Restaurant war gestopft voll. Wir waren durch und wollten nur noch essen und ins Bett. Ein älteres Ehepaar rief uns dankenswerter Weise an ihren Tisch. Sie wollten eh gleich gehen. Wir kamen so ins Gespräch und so langsam legte sich die Aufregung wieder. Nach dem Essen durfte mein Mann dann mit dem Taxi noch aus Bayreuth einen Leihwagen holen. Es wurde ganz schön spät für uns alle.

Auch wenn das Wochenende nicht nach Plan lief, alle Menschen, mit denen wir zu tun hatten, waren total nett, gut gelaunt mit einem Lächeln auf den Lippen. Das tat so gut. Und es lief alles glatt, alle gaben ihr bestes um uns die Situation zu erleichtern.
Die Nacht war grauslig. Die Kinder schliefen gut und die Erwachsenen wälzten sich durch die Nacht 🙂
Eine Entschädigung am nächsten Tag war der Gottesdienst. Tolle Predigt, schöne Liedtexte und eine spitzen Band. Ich fands herrlich entspannend. Anschließend ging es dann natürlich zum Mittagessen am Stadtpark mit Spielplatz. Wunderschön, war das Wetter. Und unser Bus ist nun Geschichte. Für uns nicht mehr rentabel. Mal sehen was für uns als nächstes in Frage kommt. Mein Favourit ist der Caddy. Aber mein Liebling ist und bleibt mein VW-Bus.