Knusprig panierte Chicken Wings glutenfrei, eifrei

53-Panierte-Chicken-Wings-eifrei-glutenfrei
  • ZUTATEN:
  • 500 g frische Hühnerschnitzel od.Hühnerbrüste
  • 35 Natur-"Popchips" (macht 1/2 Tasse Paniermehl)
  • 3 EL Kokosraspeln
  • 1 EL Reissirup (meine Geheim-Zutat!)
  • Salz, Pfeffer
  • Chiliflocken bei gewünschter Schärfe
Druckerfreundlich oder PDF

Zubereitung

Das Backrohr bei 200°C Umluft vorheizen. Die “Popchips” mit Geschmacksrichtung Natur in einer Mühle oder Küchenmaschine (ein Standmixer funktioniert auch) fein zu Paniermehl mahlen und mit den Kokosraspeln vermengen. Die Hühnerschnitzel oder -brüste in Nugget-Größe schneiden. In einer Schüssel das Fleisch mit Salz, Pfeffer, event. Chiliflocken und dem Reissirup würzen und alles mit den Händen durchmengen bis sich der Reissirup gut mit den Hühnerstücken vermischt hat und sodann in der Kokos-Panade panieren.

Die Stücke auf ein mit Öl bestrichenes Backblech legen und ein wenig mit einem Öl-Spray einsprühen. Für 10 Minuten bei 200°C Umluft backen und sodann die Chicken Nuggets einmal wenden, damit sie auf beiden Seiten schön knusprig werden. Nochmals mit ein wenig Öl-Spray einsprühen und für weitere 10 Minuten fertig backen lassen. Die Backzeit sollte nicht allzu viel mehr als 10 Minuten pro Seite betragen, da sie Panade ansonsten sehr schnell verkohlt.

  • Backtemperatur: 200°C Umluft
  • Backzeit: 20 Minuten
  • Dieses Rezept ist: Glutenfrei – Laktosefrei – Milchfrei – Sojafrei – Eifrei – Nussfrei – Fructosearm

Tipps

Die Nuggets mit ein wenig Zitronensaft beträufeln – das passt herrlich zum Kokosaroma! Dazu Ketchup oder Sweet-Chilie-Sauce und Pommes Frites servieren – viel Spaß!

Die “Popchips” sind Kartoffel-Chips die nicht frittiert wurden sondern gebacken werden – sie sind nicht nur glutenfrei, sojafrei, vegan und ohne künstliche Konservierungsstoffe sondern haben auch 0 g an gesättigten Fetten oder Transfettsäuren. Die Natur-Popchips sind nur mit Salz gewürzt und wenn man einmal angefangen hat zu knabbern, dann kann man nicht mehr aufhören… :-)

Und nun fragen Sie sich wahrscheinlich warum ich zum Fleisch Reissirup gebe – das ist ganz einfach, damit das Paniermehl auch ohne Eier kleben bleibt. Und der Reissirup fügt lediglich einen Hauch von Süße auf die Nuggets ohne dabei aufdringlich zu sein und ich finde, dass das Aroma hervorragend zu den Kokosflocken passt. Sie können anstelle von Reissirup natürlich auch Agavensirup oder Honig verwenden.

Chicken Nuggets glutenfrei eifrei milchfrei

 


wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Benefiz-Party für die Familie von Jens Büchner
wallpaper-1019588
Die neue tigerbox in der Bambus Edition & Verlosung
wallpaper-1019588
[Werbung] Trend it up Powder Blush 010
wallpaper-1019588
Der Zollstock
wallpaper-1019588
Muslime werden Christen oder „Habeckis“, dann klappt’s mit dem lebenslangen Asyl
wallpaper-1019588
Unschuldsengel - Dieses Kind ist der Horror