Kleines Gastgeschenk fürs Frühstück: Quark-Öl-Brötchen

Über diese kleinen, süßen Brötchen habe ich schon kurz einmal berichtet. Das Rezept hatte ich Euch damals allerdings verschwiegen und nur auf Instagram einen Schnappschuss für meine heisshungrige liebe Kollegin Paula gemacht. Am Wochenende stand nun ein kurzer Besuch in Lübeck an und als essbares Gastgeschenk habe ich einen Brotkorb (ein kleiner Korb, der noch von einem Osternest übrig war ;)) mit frischen Quark-Öl-Teilchen und Bonne Maman-Marmelädchen (die Minis gibt es bei Butlers oder bspw. auch im Rewe) bepackt. Wie ich finde, eine perfekte zackzack Idee für ein leckeres Gastgeschenk - und auch der kleine Sohnemann der Freundin hat die Brötchen zufrieden mampfend verputzt :-)
Kleines Gastgeschenk fürs Frühstück: Quark-Öl-Brötchen
Zutaten für 16 Brötchen
> 250 g Magerquark
> 1 Ei
> 8 El Speiseöl
> 6 El Milch
> 90 g Rosinen
> 100 g Zucker
> 1 Pk Backpulver
> 400 g Mehl
> 1 Pk Vanillezucker
> 1 Eigelb
Die Zubereitung ist schnell erklärt:
1. Alle Zutaten (mit Ausnahme des Eigelbs) nacheinander in einer Schüssel vermengen und zu einem geschmeidigen Teig rühren.
2. Aus dem Teig kleine Brötchen formen (Größe je nach Belieben) und auf ein Backblech geben.
3. Mit Eigelb bestreichen und bei rund 175 Grad 20 Minuten backen.
Wer kein Freund von Rosinen ist, kann natürlich auch Cranberries, Nüsse oder auch Schokolade nehmen - einfach mal ausprobieren!
Kleines Gastgeschenk fürs Frühstück: Quark-Öl-Brötchen