Kinostarts der Woche

Features Nebraska-©-2013-Polyfilm(1)

Veröffentlicht am 4. Februar 2014 | von Marco Rauch

Ein Remake eines Sci-Fi Klassikers über einen maschinellen Polizisten. Zwei oscarnominierte Dramen. Und die restlichen Filmstarts der Woche.

  • ... und Äktschn (Komödie, Regie: Frederick Baker, 06.02.)

    … und Äktschn (Komödie, Regie: Frederick Baker, 06.02.)

  • RoboCop (Sci-Fi Action, Regie: José Padilha, 07.02.)

    RoboCop (Sci-Fi Action, Regie: José Padilha, 07.02.)

  • Erbarmen (Thriller, Regie: Mikkel Nørgaard, 07.02.)

    Erbarmen (Thriller, Regie: Mikkel Nørgaard, 07.02.)

  • Free Birds - Esst uns an einem anderen Tag (Animation, Regie: Jimmy Hayward, 07.02.)

    Free Birds – Esst uns an einem anderen Tag (Animation, Regie: Jimmy Hayward, 07.02.)

  • Nebraska (Tragikomödie, Regie:Alexander Payne, 07.02.)

    Nebraska (Tragikomödie, Regie:Alexander Payne, 07.02.)

  • Vaterfreuden (Komödie, Regie: Matthias Schweighöfer, 07.02.)

    Vaterfreuden (Komödie, Regie: Matthias Schweighöfer, 07.02.)

  • Dallas Buyers Club (Drama, Regie: Jean-Marc Vallee, 07.02.)

    Dallas Buyers Club (Drama, Regie: Jean-Marc Vallee, 07.02.)

 

Die Komödie … und Äktschn! erzählt die liebevolle und humorvolle Geschichte des Filmemacher Herr Pospiech, der mit seinem neuen Projekt endlich den großen Wurf landen will. Endlich kommt auch der lang erwartete und schon viel diskutierte Sci-Fi Actionfilm RoboCop in die Kinos, die Neuverfilmung des Kultklassikers von Paul Verhoeven. Zwar kein Remake, aber dafür eine Verfilmung von einem Bestseller ist der Thriller Erbarmen, der von einem dänischen Kommissar handelt, der auf die Spur eines wahnsinnigen Mörders stößt. Der Animationsfilm Free Birds – Esst uns an einem anderen Tag ist für die ganze Familie geeignet und dreht sich um zwei mutige Puter, die versuchen der Thanksgiving-Hölle zu entgehen. 

In der oscarnominierten Tragikomödie Nebraska geht es um einen sturen alten Mann, der sich auf die Reise macht, um einen Preis in Höhe von einer Million Dollar einzukassieren. Die Komödie Vaterfreuden ist eine Fortsetzung von Schlussmacher und dreht sich um einen sorgenfreien Mann, der nach einer folgenreichen Begegnung mit einem Haustier keine Kinder mehr zeugen kann. Das ebenfalls oscarnominierte Drama Dallas Buyers Club, mit einem stark abgemagerten Matthew McConaughey in der Hauptrolle, erzählt die wahre Geschichte eines Texaners, der in den 80ern an AIDS erkrankt und fortan um das Recht auf medizinische Behandlung kämpft.

 

Tags:Kinostarts der Woche

Über den Autor

Kinostarts der Woche

Marco Rauch Aufgabenbereich selbst definiert als: Kinoplatzbesetzer. Findet den Ausspruch „So long and take it easy, because if you start taking things seriously, it is the end of you” (Kerouac) sehr ernst zu nehmend.