Kaltes Avocadosüppchen

Kaltes Avocadosüppchen

Auf der Suche für die einzelnen Bestandteile unseres Weihnachtsmenüs sind wir auf dieses Süppchen gestoßen.
Sehr schönes Süppchen, das aber nach unserer Meinung besser in den Sommer als in den Winter passt.
Also, vormerken für die hoffentlich bald wieder kommenden warmen Sommertage 🙂
Das Rezept stammt im Original von „Brigitte.de“; wir haben ein paar kleine Änderungen daran vorgenommen.

Zutaten:

  • 2 Avocados
  • 250 g Naturjoghurt, 3,5% Fett
  • 280 ml Mineralwasser mit Kohlensäure, eiskalt!
  • 40 g Schalotten
  • 3 Stängel Dill
  • 2 Stängel Petersilie
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

außerdem:

  • 4 Cocktailtomaten

Zubereitung:

Schalotten in grobe Würfel schneiden
Avocados halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch aus den Schalen lösen.
Dill und Petersilie von den Stängeln abzupfen.
Mit einer feinen Reibe von der Zitrone die Schale abreiben, anschließend den Saft auspressen; wir haben sowohl den Abrieb als auch den Saft von nur 1/2 Zitrone verwendet.

Alle Zutaten (außer den Cocktailtomaten) in einen Mixer geben und fein pürieren.

Cocktailtomaten halbieren, Stielansätze entfernen, Tomaten sehr fein würfeln.

Die Suppe in Gläsern geben und mit dem fein gewürfelten Tomaten garnieren.

Kaltes Avocadosüppchen