Kaltes Avocadosüppchen

Kaltes Avocadosüppchen

Auf der Suche für die einzelnen Bestandteile unseres Weihnachtsmenüs sind wir auf dieses Süppchen gestoßen.
Sehr schönes Süppchen, das aber nach unserer Meinung besser in den Sommer als in den Winter passt.
Also, vormerken für die hoffentlich bald wieder kommenden warmen Sommertage 🙂
Das Rezept stammt im Original von „Brigitte.de“; wir haben ein paar kleine Änderungen daran vorgenommen.

Zutaten:

  • 2 Avocados
  • 250 g Naturjoghurt, 3,5% Fett
  • 280 ml Mineralwasser mit Kohlensäure, eiskalt!
  • 40 g Schalotten
  • 3 Stängel Dill
  • 2 Stängel Petersilie
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

außerdem:

  • 4 Cocktailtomaten

Zubereitung:

Schalotten in grobe Würfel schneiden
Avocados halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch aus den Schalen lösen.
Dill und Petersilie von den Stängeln abzupfen.
Mit einer feinen Reibe von der Zitrone die Schale abreiben, anschließend den Saft auspressen; wir haben sowohl den Abrieb als auch den Saft von nur 1/2 Zitrone verwendet.

Alle Zutaten (außer den Cocktailtomaten) in einen Mixer geben und fein pürieren.

Cocktailtomaten halbieren, Stielansätze entfernen, Tomaten sehr fein würfeln.

Die Suppe in Gläsern geben und mit dem fein gewürfelten Tomaten garnieren.

Kaltes Avocadosüppchen



wallpaper-1019588
Berry King Sportbeat Test – Günstige Alternative zum Brustgurt
wallpaper-1019588
Liebeserklärung: Björn Höcke bietet Jens Spahn eine wunderbare Beziehung
wallpaper-1019588
Guardia Civil wirft der Fahrerin des Unfall in Capedepera rücksichtslosen Mord vor
wallpaper-1019588
Origin – Der neueste Thriller mit Robert Langdon von Dan Brown
wallpaper-1019588
Universitäten forschen und lehren religiösen Bullshit. Der Steuerzahler zahlt's.
wallpaper-1019588
Ein Mai voller Bücher!
wallpaper-1019588
Tempo Fresh-to-go ~ Das Feuchttuch für erfrischende Sauberkeit
wallpaper-1019588
Spargel tot - Kirschen rot!