Ist YARROW|POM das neue Botox?

Bild Seid ein paar Tagen ist nun auch das erst seid kurzem in Europa erhältliche YARROW|POM bei mir zu Hause und in meine tägliche Gesichtsroutine eingezogen. Warum ich mich jetzt schon traue einen ersten Bericht zu liefern? Es hat mich gleich nach der ersten Anwendung umgehauen - im positivem Sinne. Da es praktischerweise mit einer Pipette geliefert wird, kann man es sehr einfach dosieren und sehr gut 2-4 Tropfen für das Gesicht verwenden. Es kann direkt wie geliefert auf der Haut angewendet werden. Eine Verdünnung ist nicht nötig. Achtung bei weißer Kleidung, das Öl ist knallblau wie der Ozean und beim ersten Auftragen fühlte ich mich ein wenig wie Schlumpfine. Das Blau verschwindet aber schnell beim Auftragen und zurück bleibt eine Haut, die sich gut genährt anfühlt. Ich verwende es abends und der Zauber passiert dann über Nacht beim Beautyschlaf. Wie gesagt, ich war gleich nach der ersten Anwendung begeistert. Meine Haut fühlte sich nach dem Aufwachen superweich und erholt an. Ich muss dazu sagen, dass ich totale Problemhaut habe. Oftmals fühle ich mich, wie ein Teenager, weil Hautunreinheiten schon seid Jugendalter bei mir Thema sind. Nun werde ich bald 40 und da möchte man zusätzlich etwas gegen die ersten Fältchen tun. Ok, die Fältchen sind auf meiner Stirn eher schon etwas ausgeprägter, aber nach einem ersten Blick in den Spiegel fand ich, dass meine Stirn entspannter aussah.
Jetzt hab ich das Gefühl, es wird mit jeder Anwendung besser und besser! Ich habe mich noch nicht in eine Schlumpfine verwandelt, aber meine Haut sieht wirklich besser aus. Auch die Unreinheiten werden weniger. Die Amerikaner, die dieses Zauberöl schon seid letztem Jahr haben, sind durchweg begeistert. Darum war ich eh schon sehr gespannt, was das Öl kann. Seid gestern nehme ich es nun auch innerlich ein, um mich auch von innen zu verjüngen. Wie gesagt ich gehe steil auf die 40 zu. Ich habe davor keine Panik, es ist nur eine Zahl - aber es ist auch schön, sich jung zu halten. Ich schwöre da ganz auf natürliche Methoden, wie gesunde Ernährung (ich liebe Selleriesaft, aber dazu muss ein eigener Beitrag her), Yoga, Meditation und ätherische Öle und ausreichend Schlaf. 
Geschlafen habe ich mit dem Öl im Gesicht übrigens auch prima. Die energetische Wirkung gleicht mich aus. Ich bin gerade im Prozess des Wandels und habe das Gefühl jetzt dafür auch das richtige Öl für mich gefunden zu haben. Ich bin mutig genug mir meine Themen anzugucken ohne gleich ein Drama daraus zu machen, wenn etwas gerade nicht so toll ist. Ja, auch bei mir läuft nicht immer alles glatt - aber meine Haut, die wird jetzt glatter und glatter.
Wenn Du auch dieses Zauberöl für Dich brauchst, melde Dich gerne bei mir: [email protected]

wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Ohren zu und durch
wallpaper-1019588
Risotto Carbonara aus dem Schnellkochtopf/Instant Pot
wallpaper-1019588
Warum du einen Mentor brauchst
wallpaper-1019588
Porridge Bowl … warmes Glück
wallpaper-1019588
Welche Halskette passt zu welchem Ausschnitt?
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 18.09.2019
wallpaper-1019588
Nit de l’Art erwartet rund 30.000 Besucher