Instagram

InstagramViele Apps habe ich mit iPhone und iPad durchprobiert. Viele Apps habe ich auch wieder vergessen, weil sie nichts hermachten. Sicher hat auch die eine oder andere App ihre Vorzüge. Linsenwechsel-Vortäuschung, Blitzwechsel-Gegaukel und und und…

Ebenso habe ich auch verschiedene Bildhoster durchgecheckt. Twitpic, zum Beispiel. Problematisch an Twitpic – die haben mal eben die AGB geändert und nutzen nun die Bilder der Einsteller kommerziell. Ob sich das bei Smartphone-Bildern und Screenshots lohnt, bleibt eine andere Geschichte. Aber es stimmt mich missmütig.

Zurück zu Instagram. Ich liebe diese App. Sie hat alles, was ein Picturesharing-Network braucht. Folgen und folgen lassen – twitterlike, “<3 Gefällt mir” Button, eine handvoll gut gewählter Filter hier und ein bischen Tiltshift da. Kommentieren kann man auch und eine Best-of Liste gibts obendrein dazu. Saugeil!

Was gibt es nicht bei Instagram? Richtig, dahingeknippste Smartphone-Bilder und nichtssagende Screenshots. Die “Fotografen” geben sich tatsächlich etwas Mühe und schauen, dass die Bilder etwas her machen. Für alle Nicht-Appbesitzer gibts noch das handliche Browserformat von Instagram und das nennt sich dann myinstadeck.com.

Ich liebe diese App! Und wer mich dort sucht, findet mich (wie fast überall) unter MichaelMilli0n.

Hier noch ein kurzer Auszug aus den von mir geposteten ca. 220 IG’s.

Instagram

Instagram

Instagram

Instagram

Viele Apps habe ich mit iPhone und iPad durchprobiert. Viele Apps habe ich auch wieder vergessen, weil sie nichts hermachten. Sicher hat auch die eine oder andere App ihre Vorzüge. Linsenwechsel-Vortäuschung, Blitzwechsel-Gegaukel und und und... Ebenso habe ich auch verschiedene Bildhoster durchgecheckt. Twitpic, zum Beispiel. Problematisch an Twitpic - die haben mal eben die AGB ...


wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten
wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten