In den Topf geschaut * salzige Brötchen ... slane buhtle

Vom gestrigen Tag hatte ich noch vorgekochte, gestampfte Kartoffeln übrig.
Meist bereite ich aus den Kartoffelresten Schupfnudeln zu,
aber diese salzigen Brötchen sind auch sehr, sehr lecker :-)
In den Topf geschaut * salzige Brötchen ... slane buhtle  Für den Teig werden 500g Mehl, 3 gekochte, zerstampfte Kartoffeln, 2 Eier,
1/2 Würfel frische Hefe und 150ml Milch und etwas Salz verknetet.
Der Teig ruht nun, bis er sich etwa verdoppelt hat.
Nach Belieben können die ausgerollten Teigteilchen mit 2-3 EL saure Sahne oder Kräuter-Frischkäse befüllt werden...  diesmal hätte ich eher in den Kühlschrank schauen sollen,
denn Frischkäse war verschwunden (nein, ich schaue niemanden streng an ;-))
deshalb habe ich mich für eine Ajvar-Füllung entschieden.
Danach in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form geben.
Etwas Sesam oder Kreuzkümmel darauf streuen
und erneut mindestens 5 min ruhen lassen.
Bei etwa 200° backen, bis die Brötchen goldbraun sind. In den Topf geschaut * salzige Brötchen ... slane buhtle

wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Weltkrebstag – World Cancer Day 2019
wallpaper-1019588
Sicario 2
wallpaper-1019588
Mit Rilke verliert der Zeitbegriff an Bedeutung
wallpaper-1019588
Fire Force: Neues Promo-Video veröffentlicht
wallpaper-1019588
Assassin’s Pride: Neues Visual veröffentlicht
wallpaper-1019588
#EmployeeExperience with Omoloro Oyegoke, Senior Backend Software Developer at InnoGames
wallpaper-1019588
„Shirobako“ ab sofort bei Amazon Prime Video verfügbar