Hühnchen-Paprika-Pizza


Hühnchen-Paprika-Pizza
Zutaten - 8 Stück
fertiger Pizzateig, 30x40 (oder extra selbst machen)
400ml stückige Tomaten
500g Hühnchenbrustfilet
3 große bunte Paprika
500g geraspelter Käse
250ml Hühnerbrühe
Pfeffer
Curry
Alternativ
gekochtes/gebratenes Hühnerfleisch vom Vortag.
Zubereitung
Hühnchenfleisch in Hühnerbrühe gar kochen, auskühlen lassen und in kleine Stücke rupfen oder schneiden. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und in schmale Streifen schneiden.
Pizzateig auf dem Blech ausrollen, Ofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Tomatensauce mit Pfeffer und Paprika würzen und auf dem Teig verteilen.
Fleisch und Paprika mischen und auf der Sauce verteilen, Käse darübergeben und die Pizza gut 25 Minuten backen (alternativ eben so lang backen, wie der selbstgemachte Teig gebacken werden muss)
Hühnchen-Paprika-Pizza

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte