Hörbuch: Überman - Tommy Jaud

Überman Hörbucherschienen bei: Argon Hörbuch
ISBN: 978-3839811740
Verlag Buch: Fischer Verlage
Sprecher: Tommy Jaud
Dauer: ca. 5 Std. 30 Min /5 CD´s [gekürzte Version]
Preis: 16,99 EUR

Hier könnt ihr das Hörbuch kaufen
Hier gehts zum Audible Download

Inhalt: (Quelle: Fischer Scherz)

Spätestens seit es bei meinem griechischen Finanzberater keine leckeren Kekse mehr gab zu den Besprechungen, hätte ich etwas ahnen müssen. Den letzten Keks gab es, als ich einen rumänischen Waldfonds erwarb und gehebelte Discountzertifikate auf Magerschwein – das ist so eine Art verschärfte Wette darauf, dass der Preis für Magerschwein stabil bleibt, und das ist gar nichts Besonderes, weil das gibt es auch für Rinder und Baumwolle und fettes Schwein. Immer wieder scherzten Kosmás Nikifóros Sarantakos und ich über all die Teilzeit-Apokalyptiker, die sich aus Angst vor der Eurokrise zitternd Goldmünzen unter die Salamischeiben ihrer Tiefkühlpizzas steckten.
Und dann kam der Tag, an dem mir Sarantakos in nahezu arglistiger Beiläufigkeit offenbarte, dass mein Plan nicht wirklich aufgegangen sei.
»Warum denn plötzlich ›mein Plan‹?‹, hörte ich mich noch fragen, aber erst in der Tiefgarage begriff ich, was die minus 211,2 Prozent in meinem Portfolio-Report wirklich bedeuteten: Privatinsolvenz, Gosse und Drogensucht mit nachfolgendem Ausfall der Schneidezähne. Nicht mal das Studium meiner Freundin würde ich noch finanzieren können. Der einzige Ausweg lag darin, mich ebenso schnell wie klammheimlich wieder aus dieser unsäglichen griechischen Scheiße zu ziehen – ich musste zum Überman werden!

Meine Meinung:

Wenn Tommy Jaud über Simon Peters schreibt, dann kann man sich sicher sein das es chaotisch, skurril und sarkastisch zu geht.  Nichts anderes habe ich von "Überman" den dritten Roman über Simon erwartet.

Leider war es diesmal aber ein bisschen zu viel des Guten. Anfangs konnte ich noch über die Absurden Ideen die Simon einfallen und die Dinge die ihm im gleichen zuge passieren lachen. Aber das hielt leider nicht all zu lange an. Irgendwann wird es einfach zu absurd.

Es ist mir durchaus klar das Tommy Jauds Bücher immer ein bisschen überzogen sind. Aber genau das fand ich bis jetzt immer ganz witzig. Aber desto weiter man in der Geschichte von Überman voran kommt, desto überzogener wird es einfach. Erst geht es darum das Simon pleite ist, weil er natürlich auf seine in Millionär verdienten Millionen nicht geachtet hat und sich auf die verrücktesten Investment Ideen eingelassen hat. Natürlich macht Simon daraus ein Geheimnis und versucht irgendwie an Geld zu kommen. Da kommt er auf Ideen wie z.B. die Jamie Oliver zu verklagen.

Irgendwann ist Simon der sich immer mehr in ein egozentrisches Arsch verwandelt an einem Punkt an dem sich all seine Freunde von ihm abwenden.  Als er das merkt, möchte er das natürlich wieder gut machen. Und wie? Er will seine Freunde vor dem bevorstehenden Weltungergang retten und schmiedet einen Plan...das dieser Plan alles andere als ein normaler Plan ist ist zu ewarten. An diesem Punkt wirk es als wäre die Anfangsstory total vergessen.

Am Ende scheint es als wäre Tommy Jaud wieder eingefallen das es am Anfang ja um Simons Schulden geht, und so wird nochmal kurz umgeschwenkt  und das Buch zum abschluss gebracht.

Was mir gut gefallen hat ist, wie Tommy Jaud das Hörbuch spricht. Schon Hummeldumm hat mir mit dem Autoren als Sprecher sehr gut gefallen(auch die Story war hier wirkich lustig). Ich mag seine Stimme und wie er die verschiedenen Personen spricht. Aber leider hilft ein gut gesprochenes Hörbuch nichts, wenn die Story einfach nicht passt.

Fazit:

Ein leider schwacher, mäßig lustiger Roman von Tommy Jaud. Mit wenigen richtigen Lachern dafür aber viel (für meinen Geschmack zu viel) Absurdität..

Vielen Dank an den Argon Verlag und Blogg dein Buch für das Bereitstellen dieses Rezensionsexemplars

Kommentare


wallpaper-1019588
Bald geht es wieder los mit dem Adventszauber bei „schon ausprobiert!?“
wallpaper-1019588
Die neuesten Arbeitslosenzahlen des SECO
wallpaper-1019588
5 Ausreden, warum man dich nicht bezahlt
wallpaper-1019588
Genetisch vergrößerter Vergnügunsparkbesuch in prähistorischem Umfeld
wallpaper-1019588
Pasta di Mandorle
wallpaper-1019588
Mein ÖV-Freudeli
wallpaper-1019588
Aktuell auf der WL # 8/2018
wallpaper-1019588
Reisetipp: B&B Hotels und warum Instagram eine Hassliebe ist