Hitzebeständiger Kleber – Ratgeber für temperaturbeständigen Kleber

hitzebestaendiger kleber

Für den Heimanwender sind Klebstoffe, die Temperaturen bis zu siebzig Grad Celsius aushalten, in der Regel völlig ausreichend. Allerdings gibt es auch Anwendungen, die eine höhere Temperaturbeständigkeit und somit einen hitzeresistenten Klebstoff erfordern. Wir verraten Ihnen, welcher Kleber hitzebeständig ist und was Sie alles mit einem temperaturbeständigen Kleber reparieren können.

Was sind hitzebeständige Kleber?

Herkömmliche Klebstoffe kommen in Bereichen zum Einsatz, in denen keine hohen Anforderungen an die Temperaturbeständigkeit gestellt werden, sei es bei der Reparatur von Haushaltsgegenständen, der Kunst oder auch der Industrie. Manchmal jedoch müssen Substrate verklebt werden, die dem Kleber mehr abverlangen.

Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn Sie die Scheibe eines Backofens einkleben müssen. Auch am Automobil kommen häufig temperaturbeständige Kleber zum Einsatz, insbesondere im Innenraum. Dort herrschen zwar keine extremen Temperaturen; sie können im Sommer jedoch auch gut und gerne 60 Grad Celsius und mehr erreichen. Doch das ist nicht alles: Reparaturen an Motor sowie Auspuffanlage verlangen eine Temperaturbeständigkeit von mehreren hundert Grad Celsius. Für solche und ähnliche Zwecke sollte also ein hochwertiger hitzebeständiger Kleber verwendet werden. Ob ein Kleber hitzebeständig ist, können Sie einfach der Packungsbeilage entnehmen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Hitzebeständigkeit wirklich angegeben ist, sonst drohen unschöne Überraschungen.

sekundenkleber hitzebestaendig

Temperaturbeständige Kleber sollten in der Lage sein, viele unterschiedliche Werkstoffe zu verbinden. Auch die Kombination verschiedener Werkstoffe muss möglich sein. Dem Anwender bieten sich kaum Vorteile, wenn zwar ein Metallkleber hitzebeständig ist, jedoch nicht in der Lage, metallische Werkstoffe mit anderen zu fügen. Daher sollte der Kleber mindestens für die folgenden Materialien geeignet sein:

  • Keramik
  • Gummi
  • Metalle
  • Manche Kunststoffe
  • Stein und Beton
  • Glas
  • Mineralische Werkstoffe

Die Aushärtungszeit des Klebstoffs kann durchaus sehr unterschiedlich ausfallen. Es sind sowohl schnell aushärtende Kleber erhältlich wie auch langsam aushärtende.

Anwendungsgebiete für temperaturbeständige Kleber

Temperaturbeständige Kleber unterscheiden sich in einem wesentlichen Merkmal: Während manche davon „nur“ extremer Hitze gewachsen sind, können andere außerdem noch hohe Temperaturschwankungen ausgleichen. Die Verbindungen, die alle hitzebeständigen Kleber eingehen, sind extrem stabil – sogar unter hohen Belastungen. Aus diesem Grund sind solche Klebstoffe gerade in der Industrie äußerst beliebt. Bei folgenden Anwendungen werden temperaturbeständige Klebstoffe gern genutzt:

  • In Herden sowie Backöfen
  • In Elektro- und Verbrennungsmotoren
  • Als Dichtstoffe und Verbindungen in vielen industriellen Anlagen
  • In Öfen und Kaminen
  • Bei Verschraubungen
  • Als Verbindungen in Abgas- sowie Heizanlagen

Davon abgesehen sind Klebstoffe ein viel genutzter Dichtstoff. Damit lassen sich viele Komponenten in industriellen Anlagen und Maschinen zuverlässig und langlebig abdichten. Allerdings muss der verwendete Kleber auch als Dichtstoff ausgewiesen sein.

Das ist beim Kauf von hitzebeständigem Kleber zu beachten

Welche Eigenschaften genau machen einen guten temperaturbeständigen Kleber aus? Um Ihnen bei der Wahl des richtigen Klebstoffes zu helfen, haben wir folgende Liste der Dinge aufgestellt, die es zu beachten gilt:

  • Der Klebstoff sollte eine Verbindung eingehen, die dauerhaft und stabil ist, auch unter Hitzeeinwirkung
  • Die Klebenaht sollte den an sie gestellten Anforderungen gewachsen sein, beispielsweise was Härte, Vibrationen, Elastizität etc. angeht
  • Der Klebstoff sollte so viskos sein, dass er sich den Anforderungen entsprechend gut auftragen lässt
  • Die Härtezeit sollte angemessen sein
  • Der Kleber muss für die zu klebenden Werkstoffe geeignet sein
  • Weitere Umwelteinflüsse wie Nässe und Feuchte sind ebenfalls zu beachten
  • Weiterhin spielt die Optik eine Rolle: Ist der Kleber unauffällig oder beeinträchtigt die Klebenaht das Aussehen der Substrate?

Wählen Sie den richtigen Kleber für Ihr Anliegen, können Sie diesen sogar als Ersatz für das Schrauben, Löten oder Schweißen einsetzen. Die Klebenaht ist ebenso beanspruchbar wie eine Schweißnaht und die Verbindung ebenso fest.

temperaturbestaendiger kleber

Sind Sie unsicher, ob der jeweilige Kleber für Ihre Zwecke geeignet ist, können Sie das mitgelieferte Datenblatt studieren oder sich gegebenenfalls beim Hersteller oder dem Shop beraten lassen. Die Frage, ob der jeweilige Kleber für das zu verbindende Material geeignet ist, ist dabei häufig verknüpft mit dem Thema Hitzebeständigkeit. In der Regel muss beispielsweise ein Kleber für Kunststoff keine großen Temperaturen ertragen können, da auch der Werkstoff bei Hitze Schaden nehmen kann. Dagegen sollte jedoch ein guter Metallkleber hitzebeständig sein. Gerade Metall ist ein Werkstoff, der oft hohen Temperaturen ausgesetzt wird.

Wo also herkömmliche Kleber bereits bei Temperaturen über 100 Grad Celsius viel von ihrer Klebkraft einbüßen können, hält ein hochwertiger hitzebeständiger Kleber noch weitaus höhere Grade aus. Doch welcher ist nun am besten für dauerhafte und temperaturbeständige Verklebungen geeignet?

Kleber für Kamine und Öfen: VITCAS Feuerzement

Der VITCAS Feuerzement ist einer der Klebstoffe, die wirklich was aushalten. Was das Thema Hitze angeht, macht diesem temperaturbeständigen Kleber keiner was vor: 1250 Grad Celsius sind für ihn kein Problem.

FEUERZEMENT, hitzebeständig bis 1250 °C
FEUERZEMENT, hitzebeständig bis 1250 °C

14,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
  • Fertige Mischung, Hitzebeständige Dichtmasse
  • Hält Temperaturen von bis zu 1.250 °C stand
  • Ungiftig und benutzerfreundlich

Er ist besonders für Stein und Ziegel geeignet, kann jedoch auch andere Materialien zuverlässig verkleben. Doch dies sind nicht seine einzigen Vorteile:

  • Er wird in einer praktischen Kartusche geliefert und hat eine relativ feine Dosierspitze, so dass die Anwendung einfach ist
  • Der Kleber kann auch als Dichtmasse verwendet werden und ist extra dafür ausgewiesen
  • Er ist ungiftig
  • Preislich ist er absolut top

Wir konnten keine Nachteile entdecken. Auch die Tatsache, dass der Klebstoff Augenreizungen verursachen kann, wird von uns nicht als Nachteil gewertet, da dies bei fast allen Klebern der Fall ist. Der Arbeitsschutz sollte also oberste Priorität haben. Von uns gibt es ein klares Daumen Hoch für den VITCAS Feuerzement.

Hitzebeständiger Kleber für Metalle: JB Weld HighHeat

HighHeat – der Name ist bei dem JB Weld Programm. Dieser temperaturbeständige Klebstoff hält in Spitze 265 Grad Celsius aus.

JB WELD HighHeat, hitzebeständiger Epoxid-Metall-Kitt
JB WELD HighHeat, hitzebeständiger Epoxid-Metall-Kitt

15,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
  • Temperaturbeständiger Metall-Kitt
  • Widersteht ständiger Hitze bis 235°C und Spitzenbelastungen von 260°C
  • Bestens geeignet für Auspuff-Rohre, Schalldämpfer, Motorblöcke und alle Hochtemperatur-Arbeiten

Dabei handelt es sich um zweikomponentiges Knetmetall, das noch andere Vorteile aufweist:

Vorteile

  • Der JB Weld HighHeat ist perfekt für alle Reparaturen am Auto geeignet, kann jedoch auch in der Industrie oder im Haushalt eingesetzt werden
  • Der Kleber ist höchst schrumpfarm
  • Die Topfzeit liegt bei einer Stunde, also genug Zeit, um auch großflächigere oder schwierigere Verklebungen vornehmen zu können
  • Er ist nach der Aushärtung mechanisch bearbeitbar sowie lackier- und übermalbar
  • Bereits nach acht Stunden ist der Klebstoff komplett ausgehärtet
  • Die Farbe Maschinengrau richtet sich insbesondere nach dem zu verklebenden metallischen Material und ist daher gut abgestimmt

Nachteile

  • Es kann schwierig sein, die Masse durchzukneten, da der Anwender Hautkontakt vermeiden soll; das Durchkneten mit Handschuhen gestaltet sich jedoch schwierig, da der Metallkleber relativ schnell seine adhäsiven Eigenschaften entfaltet und sich dann kaum noch von den Handschuhen löst

Insgesamt handelt es sich bei dem JB Weld HighHeat um einen sehr guten und hochwertigen temperaturbeständigen Klebstoff, der insbesondere an Motoren und Auspuffanlagen zum Einsatz kommen kann. Von uns gibt es eine klare Empfehlung!

Hitzebeständiger Silikonkleber: ZENTIMEX Silicone

Der hitzebeständige Silikonkleber von ZENTIMEX besticht gleich durch mehrere Vorteile. Zum Einen ist er mit der filigranen Dosierspitze einfach und punktgenau aufzutragen.

ZENTIMEX Hochtemperatur-Silikon Dichtmasse
ZENTIMEX Hochtemperatur-Silikon Dichtmasse

10,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
  • Hochtemperatur-Silikon Dichtmasse hochtemperaturbeständig
  • Geeignet für Auto, Backofen, Elektroherd, Heizkessel, Ölwannen usw.
  • Halt +350° Celsius aus, Farbe schwarz

Zum anderen kann er für viele verschiedene Anwendungen in der Industrie, der Werkstatt oder im Haushalt eingesetzt werden.

Vorteile

  • Er ist hitzebeständig bis 350 Grad Celsius und daher perfekt zum Abdichten und Verkleben von Teilen an Öfen und Kaminen , aber auch an Abgasanlagen geeignet
  • Der Preis ist anständig und nicht zu hoch angesetzt
  • Das Silikon lässt sich einfach auftragen und mit dem Finger so verstreichen, wie Sie es brauchen
  • Damit können traditionelle Dichtungen ersetzt werden

Nachteile

  • Die Farbe könnte für manche Anwendungen unauffälliger sein
  • Für einige Bereiche der Auspuffanlage, wie beispielsweise Krümmer und Kat, ist der Dichtstoff nicht geeignet, da er den dort herrschenden extremen Temperaturen nicht gewachsen ist

Dennoch können wir uns, aufgrund der überwiegenden Vorteile, guten Gewissens für den hitzebeständigen Silikonkleber von ZENTIMEX aussprechen.

Temperaturbeständiger Kleber Kunststoff: UHU Hart Kunststoff

Der UHU Hart Kunststoff kommt in einer äußerst praktischen Tube daher und kann einfach und relativ punktgenau angewandt werden.

UHU Spezialkleber Hart Kunststoff
UHU Spezialkleber Hart Kunststoff

3,39 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
  • Für Verklebungen von Hartkunststoffen mit vielen weiteren Materialien
  • Wasserresistent, beständig gegen Öl und verdünnte Säuren und Laugen
  • Temperaturbeständig von -30°C bis +90°C

Vorteile

  • Mit diesem hitzebeständigen Kleber können viele Materialien verklebt werden, auch wenn er eigentlich für Hartkunststoffe entwickelt wurde
  • eiterhin ist er resistent gegen viele Chemikalien, darunter Öle, Säuren und Laugen
  • Er ist wasserresistent
  • Die Aushärtung erfolgt glasklar, so dass die Verklebung höchst unauffällig ist

Nachteile

  • In manchen Fällen kann die Aushärtungsphase relativ lange dauern; es ist angeraten, dem Kleber stets ein wenig mehr Zeit dafür zu lassen als angegeben
  • Er ist „nur“ bis 90 Grad Celsius temperaturbeständig

Auch für diesen Kleber gibt es eine Empfehlung von uns, da er mit seinen positiven Merkmalen überzeugen konnte. Auch am Preis gibt es nichts auszusetzen.

Anleitung und Hinweise zur Verarbeitung von hitzebeständigem Kleber

Hitzebeständigen Kleber zu verarbeiten ist simpel. Zunächst sollten Sie die Packungsbeilage beachten, da sich in dieser bereits Hinweise zur Verarbeitung finden. Diese kann sich nämlich, je nach Kleber, durchaus unterscheiden. Dies gilt insbesondere für die Verarbeitungs- und Aushärtungszeit, aber auch für den ein- bzw. beidseitigen Auftrag.

kleber hitzebestaendig

Ebenso sollten Sie die Verarbeitungstemperatur des Klebstoffs beachten, denn die meisten Kleber lassen sich vom Anwender nur innerhalb einer bestimmte Temperaturspanne optimal verarbeiten. Dieser Faktor ist nicht zu unterschätzen, da bei Unter- oder Überschreitung dieses Temperaturspektrums die Klebeeigenschaften beeinträchtigt werden können.

Um die beiden Substrate wie gewünscht miteinander zu verbinden, müssen Sie diese zuerst reinigen. Meistens können Sie dafür Aceton oder Isopropanol verwenden, um Fett- und Ölreste sowie weitere Verunreinigungen zu entfernen. Dazu zählt im Übrigen auch das Fingerfett, so dass Sie die gereinigten Oberflächen nur noch mit Handschuhen anfassen sollten. Außerdem darf sich kein Staub oder sonstiger Schmutz auf den Substraten befinden. Viele Oberflächen sollten zudem vor dem Klebevorgang angeraut werden. Dies betrifft vor allem metallische Substrate. Beachten Sie, dass diese vor und nach dem Schleifen gereinigt werden müssen, da sonst die Verschmutzungen durch den Schleifvorgang in das Material eingebracht werden könnten. Auf diese Weise würden sie die adhäsiven Eigenschaften des Klebstoffs beeinträchtigen.

metallkleber hitzebestaendig

Halten Sie sich nun an die Angaben des Herstellers, was den ein- oder beidseitigen Auftrag des Klebstoffs betrifft. Fügen Sie die Substrate zusammen und fixieren Sie diese gegebenenfalls. Achten Sie dabei auf den Anpressdruck – manche Klebstoffe dürfen nur mit wenig Druck gefügt werden, andere hingegen brauchen sehr viel höhere Kräfte.

Was die Aushärtungszeit betrifft, so ist diese unter anderem abhängig von der Luftfeuchtigkeit und der Umgebungstemperatur. Studieren Sie hierzu das Datenblatt des Herstellers. Ist der Kleber vollständig ausgehärtet, kann die Klebenaht häufig lackiert oder mechanisch bearbeitet werden. Bei einer Klebestelle, die hohen Temperaturen ausgesetzt werden soll, müssen Sie natürlich auf die Temperaturbeständigkeit des verwendeten Lacks achten.

Fragen und Antworten

Ist Sekundenkleber hitzebeständig?

Die Frage, ob Sekundenkleber hitzebeständig ist, kann schnell mit einem klaren Nein beantwortet werden. Er hält relativ hohen Umgebungstemperaturen stand, allerdings sollte er nicht Temperaturen über 100 Grad Celsius ausgesetzt werden. Ab 180 Grad Celsius lässt sich die mit Sekundenkleber erzielte Verbindung sogar einfach wieder lösen.

Ist Montagekleber hitzebeständig?

Montagekleber ist nicht hitzebeständig. Seine Temperaturbeständigkeit liegt in einem Bereich zwischen -40 und +80 Grad Celsius.

Wie hitzebeständig ist Heißkleber?

Der bei Umgebungstemperatur stangenförmige Heißkleber wird innerhalb der Heißklebepistole auf etwa 200 Grad Celsius erhitzt und schmilzt. In diesem Zustand lässt er sich gut auftragen und geht äußerst stabile Verbindungen ein. Allerdings ist die Klebenaht relativ empfindlich – bei zu großer Hitze löst sie sich wieder, weshalb Vorsicht geboten ist.

Für manche Anwendungen benötigen Sie einen hitzebeständigen Klebstoff. Wir hoffen, dass wir Ihnen bei der Wahl des passenden Klebers weiterhelfen und Ihre Fragen beantworten konnten.


wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?
wallpaper-1019588
Regenwasser sammeln und im Garten sinnvoll nutzen
wallpaper-1019588
Bittersalz – Wirkung und Anwendung als Unkrautvernichter
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 27.11.2021 – 10.12.2021