Beton versiegeln – Umfangreicher Ratgeber für die Betonversiegelung

beton versiegeln

Beton gilt heutzutage nicht mehr als graue Einöde, sondern als modernes Stilelement. Um seine Langlebigkeit zu erhöhen, sollte er versiegelt werden. Sie können eine Betonversiegelung farblos vornehmen oder eine Betonfarbe nach Ihrem Gusto wählen. Wie das Beton Imprägnieren genau funktioniert und welchen Betonanstrich Sie verwenden können, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Eigenschaften von Beton

Immer noch ist die Annahme, Beton sei ein synthetisches Material, weit verbreitet. Beton ist jedoch ein Naturmaterial und somit ein höchst ökologischer sowie recyclebarer Baustoff, der aus Sand, Kies, Zement und Wasser besteht.

Die für den Bau interessantesten Eigenschaften von Beton sind die folgenden:

  • Er bietet für Bewehrungen einen hohen Schutz vor Korrosion
  • Beton kann für eine optimale Regulierung des Raumklimas sorgen, indem er Kälte abgibt und wärmespeichernd wirkt
  • Er hat eine hohe Druckfestigkeit
  • Beton weist einen guten Brand-, aber auch Feuchtigkeitsschutz auf
  • In seinem flüssigen Zustand ist er völlig frei formbar und kann so im Bauwesen, aber auch bei der künstlerischen Gestaltung eingesetzt werden
  • Er ist sehr beständig gegen chemische, temperatur- sowie witterungsbedingte Einflüsse
  • Betonoberflächen bieten einen guten Verschleißwiderstand

Wichtig bei der Arbeit mit Beton ist eine optimale Abstimmung der verschiedenen Komponenten. Dabei müssen auch deren Wechselwirkungen untereinander beachtet werden. Nur so erzielt man die optimale Herausbildung der positiven Werkstoffeigenschaften.

betonversiegelung

Zu beachten sind auch Einflüsse wie das Schwinden, das Kriechen oder das Schrumpfen, damit Schäden durch eindringendes Wasser sowie andere Einflüsse verhindert werden können. Um also Beton wasserdicht zu imprägnieren, muss eine hochwertige Versiegelung verwendet werden.

Vorteile einer Betonversiegelung

Für die Verwendung von Beton als Baumaterial gibt es gewisse Einschränkungen. So ist Beton als natürliches Baumaterial nicht komplett witterungsbeständig. Auch für mechanische Schäden weist es eine gewisse Anfälligkeit auf. Selbst bestimmte Reinigungsmittel können das Material schädigen oder fleckig aussehen lassen.

Insbesondere wenn Beton eine tragende Funktion ausübt, aber auch wenn es um die Vorbeugung optischer Beeinträchtigungen geht, ist eine hochwertige Betonversiegelung angeraten. Dadurch wird das Eindringen von Wasser und somit der vorprogrammierte bauliche Schaden verhindert und nur dadurch wird Beton wasserdicht.

beton wasserdicht

Davon abgesehen kann eine farbige Betonversiegelung das Material optisch aufwerten. Wenn Sie einen anderen Farbton wählen möchten als das Betongrau, sollten Sie Ihre Betonwand oder Ihren Betonboden versiegeln. Dabei können Sie die gewünschten Farbakzente setzen.

Verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für das Beton Versiegeln

Ein Garagenboden braucht keine Beton Versiegelung? Weit gefehlt, denn gerade bei Garagen- und Kellerböden ist eine gute Versiegelung angebracht. Dort sammeln sich häufig Öl- und Schmutzflecken, die den Untergrund nicht nur verunstalten, sondern auch zu Beschädigungen im Material führen können. Wasser und andere Flüssigkeiten können durch die oberen Schichten dringen und Risse und Verwerfungen zur Folge haben. Diese Tatsachen gelten auch für Kellerböden sowie Untergründe in viel genutzten Hobbyräumen. Mittlerweile sind sogar selbstreinigende Betonversiegelungen erhältlich, die dem Anwender das Leben deutlich erleichtern.

Ein Betonboden im Innenbereich von Häusern und Wohnungen profitiert ebenfalls von einem Betonanstrich. Dies gilt nicht nur dann, wenn der Anwender eine bestimmte Farbe wünscht, sondern vor allem für viel genutzte und beanspruchte Bereiche wie Küche, Bade- und Esszimmer. In Feuchträumen ist auf eine besonders hochwertige und wasserresistente Betonversiegelung zu achten. Außerdem wird durch eine solche Versiegelung der feine Staub gebunden, der bei der Abnutzung einer Betonoberfläche zwangsweise entsteht. Dies erleichtert die Reinigung erheblich.

betonanstrich

Eine Betonversiegelung außen macht noch mehr Sinn, denn gerade im Außenbereich ist das Material vielen witterungsbedingten Einflüssen ausgesetzt. Hitze, direkte Sonneneinstrahlung, aber auch Feuchte und Nässe sorgen für eine stete Abnutzung. Dadurch werden Optik und, schlimmstenfalls, auch die Statik beeinträchtigt. Eine Betonversiegelung für die Terrasse kann farblos oder auch im gewünschten Farbton geschehen.

Eine Betonversiegelung außen ist zwingend angeraten, wenn der Ort hohen Einflüssen ausgesetzt ist. Dies gilt insbesondere für Mauern oder Pfeiler.

Empfohlene Produkte für das Beton Versiegeln

Es gibt eine riesige Auswahl an Produkten zum Betonboden Versiegeln. Hier kann man schon den Überblick verlieren. Wir haben verschiedene Marken und Produkte getestet und Ihnen das folgende Portfolio zusammengestellt, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Bekateq Betonversiegelung Epoxidharz innen

Die Bekateq Betonversiegelung ist ein zweikomponentiges Material auf Epoxidharzbasis. Sie kann für Beton, aber auch für Trocken- sowie Fließestrich und Zement verwendet werden und schützt zuverlässig vor eindringendem Wasser und Schmutz. Doch sie kann noch mehr:

  • Sie dient auch zur Sichtestrich-Gestaltung
  • Ihre Verarbeitung ist auch für ungeübte Anwender einfach
  • Die Bekateq Betonversiegelung bietet die Möglichkeit zur Schaffung hoher Schichtstärken
  • Sie erhöht die Lebensdauer der Oberfläche effektiv
  • Durch die Versiegelung bildet sich eine haltbare, abriebfeste und harte Oberfläche
  • Neben Beton können andere Materialien wie Holz, Steinteppiche sowie Metall und sogar Dichtungen ebenfalls damit versiegelt werden
  • Der versiegelte Untergrund ist einfach zu reinigen und erhält zugleich eine ansprechende Optik
  • Die Bekateq Betonversiegelung hat eine spaltfüllende Wirkung
  • Sie härtet schnell aus
  • Sie ist beständig gegen viele verschiedene Chemikalien sowie lebensmittelecht

Bei dieser beeindruckenden Liste an Vorteilen ist uns lediglich ein einziger Nachteil aufgefallen: Die Bekateq Betonversiegelung ist nicht vergilbungsresistent und somit ausschließlich für den Innenbereich geeignet. Auch hier sollte auf eine UV-arme Umgebung ohne direkte Sonneneinstrahlung geachtet werden. Dieser Nachteil wird jedoch vom Hersteller explizit erwähnt. Von uns gibt es für die Bekateq Betonversiegelung eine klare Kaufempfehlung.

BEKATEQ Betonversiegelung 2K Epoxidharz
BEKATEQ Betonversiegelung 2K Epoxidharz

27,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
  • 2K Epoxidharz Versiegelung für Beton, Betonplatten, Betonfertigteile usw.
  • Schnelle Trocknung, einfache Verarbeitung, hohe Schichtstärken möglich
  • Betonboden effektiv schützen vor Chemikalien, Weichmacher, Wetter

Mellerud Stein & Platten Imprägnierung

Die Mellerud Stein & Platten Imprägnierung schützt den Untergrund langfristig gegen viele verschiedene Arten von Schäden. Gerade offenporige Untergründe werden optimal versiegelt. Weitere Vorteile der Mellerud Stein und Platten Imprägnierung sind die folgenden:

  • Sie schützt perfekt vor fettigen, öligen sowie wässrigen Verschmutzungen
  • Die Fähigkeit zur Schmutzaufnahme der jeweiligen Oberfläche wird effektiv herabgesetzt
  • Die Imprägnierung hält etwa drei Jahre und schützt dabei die natürliche Struktur des Untergrundes
  • Die Anwendung ist einfach
  • Die Imprägnierung ist für den Innen- und für den Außenbereich geeignet

Uns ist nicht ein einziger Nachteil aufgefallen, weshalb die Mellerud Stein & Platten Imprägnierung eine uneingeschränkte Kaufempfehlung erhält.

MELLERUD Stein & Platten Imprägnierung
MELLERUD Stein & Platten Imprägnierung

15,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
  • Für Natur- & Kunststeine, Wand- & Bodenfliesen, Gehweg- & Terrassenplatten
  • Reduziert die Schmutzaufnahmefähigkeit der Oberfläche
  • Gleichmäßig und dünn mit einem Pinsel oder einer Rolle aufzutragen

Nanoprotect Steinimprägnierung für Außenanwendung

Die Nanoprotect Steinimprägnierung ist eine unsichtbare Versiegelung für Beton und andere mineralische Untergründe. Sie erhält die natürliche Struktur des Belags und ist höchst wasser- sowie schmutzabweisend. Weiterhin weist sie diese Vorteile auf:

  • Sie schützt vor Moosbefall sowie Grünbelag, aber auch anderen schmutz- und frostbedingten Belastungen
  • Sie ist ideal für den Außen- sowie für den Innenbereich
  • Die Imprägnierung basiert nicht auf Lösemittel, sondern auf Wasser
  • Sie ist inklusive Drucksprüher erhältlich
  • Die Betonversiegelung beinhaltet selbstorganisierende Anti-Haft-Bestandteile, welche eine perfekte wasser- sowie schmutzabweisende Wirkung haben

Wir konnten nur den einen Nachteil feststellen, dass die Versiegelung nach zwei bis drei Jahren erneuert werden muss, da der Abperleffekt mit der Zeit nachlässt. Dies gilt jedoch für die meisten Betonversiegelungen. Ansonsten bietet Nanoprotect dem Anwender die perfekte Imprägnierung für alle porösen und mineralischen Oberflächen.

NANOPROTECT Steinimprägnierung
NANOPROTECT Steinimprägnierung

31,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
  • Unsichtbare Imprägnierung für saugende mineralische Untergründe
  • Vorbeugende Hydrophobierung gegen Grünbelag, Moosbefall, Einschmutzung und Frostschäden
  • Ideal für Terrasse, Balkon, Gehweg, Fassade, Dachziegel, Carport, Beton, Pflasterstein und Sandstein

FEIDAL Flüssig Kunststoff für Betonböden

Der Flüssigkunststoff von FEIDAL ist eine lösemittelhaltige Versiegelung auf PU-Basis. Dennoch weist sie nur einen sehr dezenten Geruch auf. Weitere Vorteile sind die folgenden:

  • Der Flüssigkunststoff ist nicht nur für Beton-, sondern für alle mineralischen Untergründe sowie Metall geeignet
  • Er ist einfach anzuwenden
  • Der FEIDAL Flüssigkunststoff ist für besonders hohe Belastungen der perfekte Schutzanstrich
  • Auch mineralölhaltige Stoffe und verdünnte Säuren sowie Laugen können ihm kurzzeitig nichts anhaben
  • Er ist für innen und außen geeignet

Uns ist folgender Nachteil aufgefallen: Der FEIDAL Flüssigkunststoff ist zwar als farblos etikettiert, er weist jedoch einen leicht braunen Farbton auf. Dies sollte vom Anwender unbedingt beachtet werden! Wer darin kein Problem sieht, für den ist diese Betonversiegelung optimal.

FEIDAL Flüssigkunststoff für Betonversiegelung
FEIDAL Flüssigkunststoff für Betonversiegelung

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
  • Lösemittelhaltiger, mild riechender Anstrich auf Basis PU verstärkter Kunstharze.
  • Zur Versiegelung und Beschichtung von Betonböden, Wänden, Kellerräumen, Treppen und Feuchträumen
  • Auch für Holz- und Metalluntergründe geeignet. Für innen und außen

Anleitung für das Beton Versiegeln

Möchten Sie eine Betonversiegelung auf die Terrasse aufbringen oder auf einen Boden im Innenbereich, so haben Sie die Wahl zwischen einer richtigen Imprägnierung und einer reinen Betonfarbe. Der Unterschied besteht in der Erhöhung der Haltbarkeit des Untergrundes. Während die Oberfläche durch eine Betonversiegelung vor eindringendem Wasser geschützt wird, färbt eine Betonfarbe das Material nur ein und bietet dabei lediglich einen geringen Schutz. Wir würden an dieser Stelle in jedem Fall zu einer richtigen Versiegelung raten. Sie können die Betonversiegelung farblos vornehmen, doch auch das Aufbringen einer Schicht Betonfarbe ist möglich. Weiterhin können die meisten Betonversiegelungen eingefärbt werden, wodurch zusätzliche Betonfarbe überflüssig wird.

betonversiegelung terrasse

Die richtige Vorbereitung des Untergrundes sowie das optimale Mischverhältnis des Materials sind dabei, wie so oft, das A und O.

Beton vorbereiten

Die Reinigung des Untergrundes darf nicht zu kurz kommen, auch wenn dieser zum ersten Mal angestrichen wird. Er sollte von allen Verschmutzungen befreit werden; dies gilt nicht nur für Staub, sondern auch für Fette und Öle. Je nachdem, um welche Art von Verschmutzung es sich handelt, können unterschiedliche Reinigungsmittel zum Einsatz kommen, beispielsweise im Fachhandel erhältliche Steinreiniger. Nach der Reinigung und vollständigen Trocknung kann es mit der Ausbesserung und hiernach mit der Versiegelung losgehen.

Betonversiegelung schleifen

Untergrund ausbessern

Wie genau der Untergrund ausgebessert werden muss, hängt davon ab, ob dieser zum ersten Mal gestrichen wird oder ob sich noch alte Farbe darauf befindet. Ist Letzteres der Fall, muss die alte Farbe zunächst gründlich entfernt werden. Dies geht am besten mit einer Schleifmaschine, einem Sandstrahler oder einem Hochdruckreiniger in Kombination mit einem wirksamen Reinigungsmittel. Im oben genannten Fall muss der Beton natürlich nicht noch einmal gereinigt werden.

Wurde die alte Farbe entfernt, müssen alle Unebenheiten ausgeglichen werden. Stellen, die Risse oder Löcher aufweisen, sollten Sie mithilfe eines hochwertigen Fugenharzes oder Reparaturmörtels auffüllen. Nutzen Sie einen Spachtel, um die Masse völlig glattzustreichen. Lassen Sie die ausgebesserte Stelle gut aushärten, ehe Sie die Betonversiegelung aufbringen. 

Versiegelung aufbringen

Betonversiegelung ist meist farblos oder grau. Wünschen Sie eine andere Farbe, so können Sie der Imprägnierung Farbpigmente beimischen. Achten Sie jedoch auf die Kompatibilität und lassen Sie sich, wenn nötig, beraten.

Essentiell für eine optimale Versiegelung ist das lückenlose Aufbringen des gewählten Materials. Nur so kann eine vollständige Beton Imprägnierung erreicht werden.

Bevor Sie mit dem Versiegeln beginnen, schützen Sie die Bereiche, die nicht mit der Imprägnierung in Berührung kommen sollen, mithilfe von Folie und Malerkrepp. Kleben Sie besonders Fußleisten, Sockel sowie Rohre damit ab.

betonversiegelung epoxidhardz

Nun wird der Untergrund zunächst grundiert, sofern er stark saugend ist. Verwenden Sie zum Aufbringen an schwer zugänglichen Stellen einen Pinsel und bearbeiten Sie die große Fläche mit einer Rolle. Beachten Sie die vom Hersteller angegebene Trocknungszeit. Manche Grundierungen sollten komplett durchtrocknen, die Regel ist dies aber nicht. Normalerweise reicht das gründliche Einziehen der Flüssigkeit in den Untergrund.

Nachdem die Grundierung ausreichend getrocknet ist, wird die Imprägnierung angerührt. Hierzu können Sie einen Rührer verwenden oder auch eine Bohrmaschine mit entsprechendem Aufsatz. Beim Anrühren sollte auf einen geringen Lufteinschluss geachtet werden. Um überschüssige Luftbläschen entweichen zu lassen, können Sie nach dem Anrühren von allen Seiten mehrmals gegen das Gefäß klopfen. Lassen Sie die Betonversiegelung danach noch mehrere Minuten stehen, um der Luft Gelegenheit zum Entweichen zu geben. Nun wird erneut für die schwer zugänglichen Winkel und Ecken ein Pinsel und für die Großfläche eine Rolle verwendet.

betonboden versiegeln

Trocknung/Aushärtung

Richten Sie sich bei der Trocknungszeit der Betonversiegelung nach dem Datenblatt des Herstellers. In der Regel dauert es bis zu 24 Stunden, bis die Versiegelung durchgetrocknet ist. Hiernach sollte sie jedoch ein zweites Mal aufgetragen werden. Geben Sie der Imprägnierung danach bis zu einer Woche Zeit, um komplett durchzutrocknen. Gerade stark beanspruchte Flächen wie Garagen- und Kellerböden benötigen diese Zeit.

Pflege

Ein versiegelter Betonboden bietet dem Besitzer, neben anderen Vorteilen, einen geringen Pflegeaufwand. Etwa einmal pro Woche sollte ein Boden im Innenbereich gründlich gereinigt werden. Ist er sehr verschmutzt, können spezielle, perfekt auf versiegelten Beton abgestimmte Pflegemittel zum Einsatz kommen. Davon abgesehen können Sie den Betonboden einfach mit einem handelsüblichen Wischer und einem möglichst milden Reinigungsmittel säubern. Vor dem Wischen sollte der Boden mithilfe eines Besens oder eines Staubsaugers von losem Schmutz befreit werden.

betonversiegelung farblos

Fragen und Antworten

Wie kann man Beton versiegeln?

Mit der richtigen Betonversiegelung ist es kein Problem, Beton haltbarer zu machen, denn hochwertige Produkte lassen sich einfach mit einer Rolle auftragen. Dies sollte nach einer gründlichen Reinigung und Vorbereitung des Untergrundes geschehen. Nach der Trocknungszeit ist der Beton abriebfester und haltbarer.

Welcher Lack hält auf Beton?

Im Handel können Sie speziellen Betonlack im gewünschten Farbton erwerben. Dieser ist einfach aufzutragen und die Oberflächenvorbereitung ist genau so vorzunehmen wie beim Einsatz von Betonversiegelung.

Kann man Beton schleifen?

Sie können Beton schleifen, wenn Ihnen die Oberfläche zu rau und grob ist. Durch den Schliff wird der Beton nicht nur glänzender und glatter, sondern auch gleichmäßiger und somit optisch ansprechender.

Eine Versiegelung hat für mineralische Untergründe wie Beton nur Vorteile. Sie sorgt für eine höhere Abriebfestigkeit und verhindert Schäden durch einsickerndes Wasser, Frost und Chemikalien. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Anleitung zum Beton Versiegeln weiterhelfen konnten.


wallpaper-1019588
[Comic] DC New Frontier – Schöne, neue Welt (Absolute Edition)
wallpaper-1019588
[Comic] Samurai [4-6]
wallpaper-1019588
Review: Lupin III. TV-Special Collection [Blu-Ray]
wallpaper-1019588
Gelber Tee: Wirkung, Zubereitung & Mehr