Rostschutzfarbe Test und Ratgeber – Alles zu Rostschutzlacken und co.

rostschutzfarbe

Rost kann gravierende Folgen für Optik sowie Werkstoffeigenschaften haben. Metallische Gegenstände müssen daher vor Rost, aber auch vor witterungs- und alterungsbedingten Schäden geschützt werden. Dies geht hervorragend mit einer qualitativ hochwertigen Rostschutzfarbe. Dem ungeübten Anwender stellen sich dabei jedoch viele Fragen, beispielsweise ob man die Farbe direkt auf Rost anwenden kann oder welche die beste Rostschutzfarbe fürs Auto ist. Wir beantworten Ihnen diese Fragen in unserem Rostschutzfarbetest und –ratgeber.

Was ist Rostschutzfarbe?

Rostschutzfarben sind Farben für Metall, die eine Schutzeigenschaft vor Rost aufweisen. Viele von ihnen versprechen – und halten – einen jahrelangen Schutz. Sie können sogar eine hochwertige Farbe direkt auf Rost auftragen, so dass eine Ausbreitung des Schadens wirksam verhindert wird. Für manche Schäden jedoch benötigen Sie vor dem Streichen einen Rostumwandler sowie aufwändige Vorarbeiten.

Rost entsteht, indem das Material in Anwesenheit von Wasser mit Sauerstoff reagiert. Es handelt sich dabei um Oxidation. Das Metall wird mit der Zeit porös und verliert bei fortschreitender Korrosionsbildung Form und Funktion. Eine gute Rostschutzfarbe kann das Material jahrelang davor bewahren.

farbe direkt auf rost

Zu unterscheiden sind hierbei ein passiver und ein aktiver Schutz:

  • Aktiver Korrosionsschutz: Unerwünschte Reaktionen mit der Umwelt werden quasi durch eine erwünschte Reaktion der Rostschutzfarbe ersetzt. Ein Beispiel dafür ist der Bestandteil Zink, der als Anodenersatz fungiert.
  • Passiver Korrosionsschutz: Die Farbe legt sich wie eine Art Schutzfilm über das Material und bewahrt es vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Vor- und Nachteile von Rostschutzfarbe

Vorteile

  • Einfacher Auftrag und somit für Laien geeignet
  • Jahrelange Schutzwirkung
  • Resistent gegen vielerlei mechanische Belastungen
  • Unkomplizierte und schnelle Trocknung
  • Meist für den Innen- sowie den Außenbereich geeignet
  • Verlängernder Einfluss auf die Lebensdauer metallischer Gegenstände
  • Variationen in den Anwendungsarten
  • Verwendung als Privatperson sowie in der Industrie
  • Unterschiede in den Packungsgrößen
  • Großes Farbspektrum

Nachteile

  • Komplikationen im Aushärtungsprozess möglich bei zu heißem oder kaltem Wetter
  • Schwierigkeiten bei der Erzielung gleichmäßiger Anstriche, wenn keine Erfahrung vorhanden ist
  • Probleme bei der Ausführung filigraner Anstricharbeiten
  • Notwendigkeit aufwändiger Vorarbeiten bei manchen Farbenherstellern

Anwendungsgebiete von Rostschutzfarbe

Die Anwendungsgebiete von Rostschutzfarben sind unglaublich breit gefächert. Rostschutzfarbe oder auch Rostschutzlack wird überall auf rostanfälligen Materialien eingesetzt. Gerade in der Baubranche oder der Automobilindustrie ist Rostschutzlack sehr beliebt, da mit einem einzigen Anstrich das Material zuverlässig geschützt und somit kosteneffizient gearbeitet werden kann.

Auch für den Heimanwender ist Rostschutzfarbe fürs Auto perfekt geeignet, um kleinere Schäden auszubessern. Metallische Gegenstände im Außenbereich, beispielsweise Treppengeländer, werden effektiv vor langfristigen Schäden bewahrt.

rostschutzfarbe auto

In Trink- und Abwassersystemen, Telekommunikations- sowie anderen Einrichtungen ist Rostschutzfarbe seit vielen Jahren ein bewährtes Mittel, um dem zerstörerischen Rost Einhalt zu gebieten. Auch bei Gefahrguttransporten sowie in der Schifffahrt wird Rostschutzfarbe bis heute mit großem Erfolg eingesetzt.

Weitere Anwendungsgebiete sind militärische Einrichtungen, in denen naturgemäß eine große Anzahl metallischer Gegenstände eingesetzt wird.

Empfehlenswerte Rostschutzfarben: unser Metallschutzlack Test

Wir haben den Rostschutzfarbetest gemacht und uns verschiedene Rostschutzlacke und –farben für den Innen- und den Außenbereich angesehen. In unserem Metallschutzlack Test sind uns dabei verschiedene Dinge aufgefallen, die wir nachfolgend, in Kombination mit Produktempfehlungen, anführen werden.

HAMMERITE Rostschutz innen und für Heizkörper

Der Hammerite Rostschutz für innen und für Heizkörper bietet dem Anwender die typische Hammerschlagoptik zu einem fairen Preis. Hammerite steht dabei für Qualität allerhöchster Güte. Folgende Vorteile bietet dieses Hammerite Produkt außerdem:

Vorteile

  • Es ist hitzebeständig bis zu einer Temperatur von 80° Celsius
  • Es ist garantiert vergilbungsfrei und somit auch für Flächen geeignet, die direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind
  • Man kann den Hammerite Rostschutz direkt auf Rost anwenden
  • Die Farbe bietet einen dauerhaften und hochwertigen Schutz
  • Sie ist sowohl farb- wie auch glanzstabil, kratz- und stoßfest

Nachteile

  • Zweimaliger Anstrich für deckenden Farbauftrag erforderlich

Es gibt bei diesem Produkt nur einen Nachteil: Es kann für ungeübte Anwender schwierig sein, die Farbe aufzutragen, da sie beim ersten Auftrag manchmal nicht optimal deckt. Mit ein wenig Übung hat man jedoch mit der Hammerite Rostschutzfarbe einen perfekten Langzeitschutz mit optisch ansprechender Farbgebung. Von uns an dieser Stelle eine klare Empfehlung!

ALPINA Metallschutz Lack außen

Der ALPINA Metallschutz Lack für den Außenbereich fungiert als Grundierung, als Rostschutz sowie als Lackierung und brilliert mit einer 3in1-Technik, die es erlaubt, die Farbe direkt auf Rost aufzutragen. Somit entfallen aufwändige Vorarbeiten wie das Abschleifen.

Vorteile

  • Es besteht eine extrem hohe Resistenz gegen Kratzer und Stöße
  • Der Korrosionsschutz hält bis zu zehn Jahre an
  • Die Rostschutzfarbe ist bereits nach etwa vier Stunden trocken
  • Der ALPINA Metallschutz wertet den Gegenstand optisch durch eine matte Lackierung auf

Nachteile

  • Bei größeren Flächen muss sehr rasch gearbeitet werden, da sonst unschöne Flecken entstehen können; am besten sollte man nass in nass streichen
  • Der Preis ist zwar angemessen, es handelt sich jedoch um ein eher hochpreisiges Produkt
ALPINA Metallschutz-Lack, 3in1 Direkt auf Rost
ALPINA Metallschutz-Lack, 3in1 Direkt auf Rost

19,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Den Preis werten wir nur zur Hälfte als Nachteil, da durch die ALPINA Rostschutzfarbe nicht nur die Vorarbeiten, sondern auch der Erwerb anderer Materialien wie Grundierung entfallen. Dies wirkt sich wiederum deutlich auf den Preis aus. Von uns gibt es daher eine klare Kaufempfehlung..

HAMMERITE Metallschutz Lack außen

Der HAMMERITE Metallschutz Lack für den Außenbereich hält Rost zuverlässig über längere Zeit fern, und das zu einem enorm günstigen Preis. Doch er hat noch mehr Vorteile:

Vorteile

  • Er besteht aus Grundierung, Rostschutz und Lack in einem und erspart dem Anwender auf diese Weise die Vorarbeiten
  • Er ist einfach aufzutragen, was besonders für Laien von Vorteil ist
  • Der Metallschutz Lack ist UV-resistent und höchst schlag- und kratzfest
  • Er ist für alle Eisen- sowie Nichteisenmetalle geeignet
  • Der Schutzlack kann direkt auf den Rost aufgetragen werden
  • Preislich ist er sehr günstig

Nachteile

  • Biozid wirksam

Es gibt nur einen einzigen Nachteil bei diesem Produkt: die bioziden Eigenschaften. Es ist langfristig giftig, nicht nur für Wasserorganismen. Der menschlichen Gesundheit ist es natürlich auch nicht förderlich. Es sollte auf keinen Fall in Kontakt mit der Haut gelangen, daher sollte dem Arbeitsschutz höchste Priorität eingeräumt werden.

HAMMERITE Metallschutzlack
HAMMERITE Metallschutzlack

6,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
  • Hammerite Metall-Schutzlack mit Rostschutz, Grundierung und Lack in einem
  • Er ist für alle blanken, angerosteten oder mit Altanstrichen versehenen Eisenmetalle geeignet
  • Schnell trocknend, hohe Schlag- und Kratzfestigkeit, hochgradig witterungs- und UV-beständig

Diese Eigenschaften treffen jedoch auf fast alle Schutzlacke und –farben zu, so dass wir aufgrund der vielen positiven Merkmale eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen können.

Rostschutzfarbe fürs Auto: NIGRIN Rost-Stopp

Die NIGRIN Rost-Bremse ist in einer praktischen 200 ml-Flasche erhältlich und bietet dem Anwender solide Qualität zu einem guten Preis. Folgende weitere Vorteile sind uns aufgefallen:

Vorteile

  • Der NIGRIN Rost-Stopp bietet ein elektro-chemisches Wirkverfahren, welches einen dauerhaften Schutz vor Rost verspricht
  • Das Mittel wirkt nicht nur an der Oberfläche, sondern dringt in den Untergrund ein, wodurch seine Effektivität deutlich erhöht wird
  • Es ist einfach anzuwenden, auch für Laien
  • NIGRIN Rost-Stopp wurde eigens für Automobile entwickelt und stoppt effektiv Rostschäden

Nachteile

  • Vor der Behandlung mit NIGRIN Rost-Stopp muss der Untergrund bearbeitet werden, was zusätzlichen Aufwand bedeutet
  • Die Trocknungszeit ist mit drei Stunden relativ lang, wenn man bedenkt, dass die Rostschutzfarbe hinterher noch aufgetragen werden muss
NIGRIN Rost-Stopp
NIGRIN Rost-Stopp

7,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Wer Zeit mitbringt und eine qualitativ hochwertige Rostschutzfarbe fürs Auto zu einem fairen Preis verwenden möchte, ist bei NIGRIN an der richtigen Adresse. Von daher erhält der Rost-Stopp von uns eine Kaufempfehlung.

Darauf ist beim Rostschutzfarben-Kauf zu achten

Beim Rostschutzfarbe Kaufen sollten Sie verschiedene Dinge beachten, denn es gibt, je nach Hersteller, große Unterschiede sowohl im Preis-Leistungs-Verhältnis als auch in der Art der Anwendung. Folgende Dinge sind wichtig:

  • Wie lange beträgt die Trocknungszeit? Diese Frage ist wichtig, da kleinste Schmutzpartikel an feuchter Farbe haften und diese verunstalten können. Des Weiteren ist die Trocknungszeit natürlich für die weiteren Schritte wichtig, denn nur wenn die Rostschutzfarbe getrocknet ist, kann der Gegenstand weiterbearbeitet oder voll belastet werden.
  • Wie widerstandsfähig ist die Farbe? Insbesondere stark belastete Flächen werden mit Rostschutzfarbe ausgestattet, da diese vor Kratzern, Stößen und anderen Belastungen schützen soll. Daher ist es wichtig, die Farbe entsprechend der jeweiligen mechanischen Belastung passend auszuwählen. Eine hohe mechanische Widerstandskraft des Rostschutzlackes ist angeraten, um rasch erforderliche Nacharbeiten zu vermeiden.

rostschutzfarbe kaufen

  • Wie hoch ist die Witterungsbeständigkeit? Diese Frage hängt unter anderem davon ab, ob die Rostschutzfarbe für den Innen- oder den Außenbereich verwendet werden soll. Müssen Gegenstände geschützt werden, die sich hauptsächlich im Innenbereich befinden oder die durch Abdeckungen vor Witterungseinflüssen geschützt sind, darf es auch eine Farbe mit nicht ganz so hoher Witterungsbeständigkeit sein. Soll jedoch beispielsweise das Geländer einer Außentreppe geschützt werden, muss die Farbe zwingend eine solide bis sehr gute Witterungsbeständigkeit aufweisen. Hier gilt, ebenso wie bei der mechanischen Belastung: Wer billig streicht, streicht zwei Mal. Achten Sie überdies auf eine gute UV-Beständigkeit.
  • Wie gut lässt sich das Produkt verarbeiten? Für Profi-Handwerker ist diese Frage vielleicht nebensächlich, doch gerade für Laien ist sie von großer Wichtigkeit. Eine gute Auftragbarkeit sowie eine leichte Verstreichbarkeit sind häufig Gold wert. Davon abgesehen sind Produkt zum Streichen oder solche zum Sprühen erhältlich. Manche lassen sich besser rollen, andere besser streichen. Die Verarbeitbarkeit steht also auch in Abhängigkeit von dem zu streichenden Gegenstand; dies gilt besonders für filigrane Arbeiten sowie unzugängliche Teile.
  • Ist der Geruch sehr störend? Da Rostschutzfarbe häufig Lösungsmittel zu ihren Bestandteilen zählt, ist dies ein wichtiger Faktor, insbesondere bei Arbeiten im Innenbereich. Der Arbeitsschutz in Form von Atemmaske und guter Belüftung sollte also nicht zu kurz kommen. Auch während der Trocknungsphase muss auf eine ausreichende Belüftung geachtet werden. Es gibt jedoch auch geruchsarme Rostschutzfarben, nur muss dieser Faktor in Kombination mit guten Schutzkonditionen gesehen werden. Eine geruchsarme Farbe nützt nichts, wenn sie den darunter liegenden Gegenstand nicht ausreichend schützt.
  • In welchem Spektrum liegt die Verarbeitungstemperatur? Bei Streicharbeiten im Außenbereich muss unbedingt auf die richtigen klimatischen Bedingungen geachtet werden. Bei sehr niedrigen oder hohen Temperaturen sollten Sie eine Farbe verwenden, die für solche Witterungen ausgelegt ist. Achten Sie also auf die Mindest- sowie die Höchstverarbeitungstemperatur der Rostschutzfarbe.

rost metal

Anleitung für das Aufbringen von Rostschutzfarbe

Zunächst sollte das Datenblatt des Herstellers genau studiert werden. Darin steht beispielsweise, ob die verwendete Farbe direkt auf Rost aufgetragen werden kann oder ob der Untergrund vorbehandelt werden muss. Des Weiteren enthält es Hinweise zum Thema Arbeitssicherheit.

Wir gehen in unserer Rostschutzfarbe Anleitung davon aus, dass der Untergrund noch vorbereitet werden muss, um Ihnen einen umfassenderen Überblick über die Arbeitsschritte zu geben.

Untergrund vorbereiten

Eine optimale Vorbereitung des Untergrundes ist beim Streichen von höchster Wichtigkeit. Dies gilt insbesondere für metallische Flächen.

Bürsten Sie zunächst die Oberfläche gründlich und mit kräftigen Strichen unter Zuhilfenahme eines Besens oder eines Handfegers ab. Säubern Sie nun mithilfe einer Drahtbürste gründlich die zu streichende Oberfläche. Bei manchen Gegenständen sollten Sie außerdem losen Putz oder Rost mit einem Stemmeisen entfernen. Festsitzenden Rost können Sie mit manchen Rostschutzfarben einfach überstreichen; dies kommt jedoch auf die verwendete Farbe an. Lesen Sie hierzu das Datenblatt des Herstellers, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden.

rostentferner

Die gründliche Reinigung ist entscheidend für ein gutes Resultat

Vorsicht ist geboten bei tragenden Teilen in Haus oder Garage. Wenn Sie den Verdacht haben, dass der Rost bereits tief in das Material eingedrungen ist und dieses beschädigt haben könnte, so ziehen Sie unbedingt einen Fachmann hinzu, der das Material begutachtet. In diesem Fall ist von DIY dringend abzuraten!

Zur Entfernung von oberflächlichem Rost haben wir übrigens einen Geheimtipp: Cola eignet sich durch die darin enthaltene Phosphorsäure optimal, um kleinere oder nur an der Oberfläche sichtbare Rostflecken zu entfernen.

Nachdem der Rost gründlich entfernt wurde, ist die Oberfläche von Öl und Fett zu reinigen. Nutzen Sie hierzu eine Universalverdünnung.

Nach der Rostbeseitigung können Sie die Oberfläche noch mit Mennige behandeln. Dabei handelt es sich um ein Gemisch aus Harz und Leinöl, welches durch die Reduktion von vierwertigem Blei rostschützende Eigenschaften entfaltet.

Untergrund ausbessern/spachteln

Muss der Untergrund ausgebessert werden, beispielsweise aufgrund bereits bestehender Schäden, sollte zunächst ein Rostumwandler angewandt und hinterher gespachtelt werden. Nach der Trocknungsphase kann dann mit einem Primer beziehungsweise der eigentlichen Rostschutzfarbe weiterverfahren werden.

Evtl. Primer / Haftgrund auftragen

Lack oder Farbe hält auf blankem Blech nicht. Daher muss in vielen Fällen zunächst ein Primer aufgetragen werden, ehe die eigentliche Rostschutzfarbe zum Einsatz kommen kann. Gerade bei Arbeiten am Auto ist ein solcher Primer angeraten. Halten Sie sich, was den Auftrag sowie die Trocknungszeit angeht, an das Datenblatt des Herstellers.

rostschutzfarbe

Das Auftragen der Rostschutzfarbe

Nach der Trocknungsphase kann der Auftrag der Rostschutzfarbe erfolgen. Reinigen Sie erneut die zu streichenden Stellen mithilfe eines Handfegers, um den neuen Staub zu entfernen. Danach wird die Rostschutzfarbe aufgetragen. Je nach Produkt und Hersteller können Sie hierzu einen Pinsel oder eine Rolle verwenden. Was die Dicke des Auftrags angeht, variieren die Produkte ebenfalls: Hammerite beispielsweise ist für seine Hammerschlag-Optik bekannt, die nur durch einen extradicken Farbauftrag und das Ineinanderlaufen der Farbe erzielt wird. Andere Farben müssen dünner aufgetragen werden. Achten Sie in jedem Fall auf Läufer und Nasen!

Um einen perfekten Rostschutz zu erreichen, müssen manche Produkte auch zwei Mal angewandt werden.

Eine gute Wahl für das Metal lackieren kann übrigens Buntlack sein. Dieser ist für den Innen- wie für den Außenbereich geeignet, bietet einen hervorragenden Schutz und trocknet äußerst schnell.

rostschutzfarbe test

Pflege

Nach der eigentlichen Arbeit kann zur Pflege ein Härter aufgetragen werden. Danach empfiehlt sich eine weitere Lackversiegelung, um das Material perfekt vor Kratzern und eindringendem Wasser zu schützen. Diesen Vorgang können Sie von Zeit zu Zeit wiederholen.

Am Auto empfiehlt sich das regelmäßige Wachsen der Lackschicht.

Wissenswertes zur Rostschutzfarbe für Heizkörper

Heizkörper benötigen eine spezielle Rostschutzfarbe, die nach DIN 55900 genormt ist. Diese ist perfekt auf die durch das Heizen unterschiedlichen Temperaturen ausgelegt und kann auch größere Temperaturschwankungen aushalten. Wichtig beim Anstrich von Heizkörpern – wie bei jedem anderen Anstrich auch – ist die Oberflächenvorbereitung. Die komplette Heizung muss gesäubert werden, Öl- sowie fettige Verschmutzungen sollten sorgfältig entfernt werden. Hierzu kann eine Nitroverdünnung eingesetzt werden.

heizkoerper lackieren

Nach der Reinigung müssen in manchen Fällen abblätternder Rost sowie Lack entfernt werden. Dies kann mit einer Schleifmaschine oder herkömmlichem Schleifpapier geschehen, je nach Größe und Aufbau der zu schleifenden Fläche. Es empfiehlt sich, den zu streichenden Gegenstand auch ohne sichtbare Beschädigungen leicht anzurauen, damit die Farbe besser anhaftet.

Bürsten Sie den dabei entstandenen Staub und Schmutz gründlich ab. Nun verwenden Sie für den Voranstrich eine heizkörpergeeignete Farbe. Danach erfolgt der Deckanstrich. Hierzu wird ein geeigneter Heizkörperlack benutzt. Verwenden Sie, um schwer zugängliche Stellen streichen zu können, einen eigens dafür vorgesehenen Heizkörperpinsel oder auch eine Heizkörperrolle. Letztere wird auch als Mäuschen bezeichnet.

Ist der Vorlack intakt, können Sie diesen gründlich mit Salmiakwasser abwaschen und nach der kompletten Trocknung den Deckanstrich direkt auftragen.

Weist der Altlack große Beschädigungen auf, muss er mit einem Abbeizer entfernt werden. Danach verfahren Sie genau so wie oben beschrieben..

Wissenswertes zur Rostschutzfarbe für Auto

Autos sind häufig extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt. Ob Regen, Schlamm, Sand, Hitze oder Kälte – gerade bei Automobilen, die nicht in einer Garage geparkt und zudem oft im Gelände gefahren werden, ist ein hochwertiger Rostschutz unumgänglich.

Autos bestehen aus Stahl, der mithilfe einer Verzinkung vor Rost geschützt werden soll. Leider sparen manche Hersteller heutzutage an eben diesem Rostschutz. Davon abgesehen kann es relativ schnell vorkommen, dass ein Kratzer im Material entsteht und zu kleineren Rostflecken führt. Für den/die Fahrzeughalter*in scheint dies im ersten Moment kein großes Problem zu sein; jedoch kann auch ein winziger Rostfleck nach einiger Zeit sicherheitsrelevant werden – nämlich dann, wenn er sich unbemerkt weiterfrisst.

rostschutz spray

Das Auto vor Rost zu schützen ist also von hoher Priorität. Dies kann natürlich einerseits durch eine vorsichtige und angepasste Fahrweise erfolgen. Weiterhin ist das regelmäßige Wachsen des Schutzlackes ein großer Erfolgsfaktor.

Hat sich der Rost dennoch ausgebreitet, können Sie vorgehen wie oben beschrieben. Mithilfe eines Rostumwandlers, Schleifmaschine oder –papier sowie einer geeigneten Rostschutzfarbe wird dem Rost zu Leibe gerückt. Achten Sie in jedem Fall darauf, den umliegenden Lack nicht zu beschädigen.

Etwas schwieriger wird es, wenn es sich bei den zu streichenden Teilen um solche handelt, die am oder rund um den Motorblock oder die Auspuffanlage liegen. In diesem Fall muss die verwendete Farbe große Temperaturunterschiede ausgleichen können, ohne abzuplatzen. Hier ist also eine spezielle Rostschutzfarbe fürs Auto angeraten.

Rostumwandler

Auf dem Markt sind Rostumwandler erhältlich, die ein optimales Ergebnis versprechen, indem sie auf bereits bestehendem Rost einfach aufgetragen werden. Grundsätzlich ist dies möglich. Allerdings sollte bedacht werden, dass zur sicheren Rostumwandlung ein bestimmter Phosphatanteil in der Substanz vonnöten ist. Ist dieser nicht hoch genug, kann der vorhandene Rost nicht beseitigt werden. In diesem Fall wird dieser vom Rostumwandler praktisch mit einer Schutzschicht umgeben und kann unter dieser Schicht weiter seinem zerstörerischen Werk nachgehen – vom Anwender unbemerkt. Die Folge sind großflächige Beschädigungen bis hin zur völligen Unbrauchbarkeit des Gegenstandes.

rostschutzlack

Davon abgesehen besteht nach einer Behandlung mit Rostumwandler natürlich kein perfektes Material. Die bestehenden Schäden werden immer sichtbar sein, sofern der Gegenstand nicht noch weiter behandelt wird. Das Ziel eines Rostumwandlers ist generell die Umwandlung des Rostes in eine Eisenphosphatschicht, die dann weiterbearbeitet werden kann.

Das Resümee ist also: Auch wenn es mithilfe von Rostumwandler im Prinzip gut möglich ist, einfach den Rost zu überstreichen – die sichere Variante ist in jedem Fall das Abschleifen großer Rostnester und der folgende Auftrag von Rostumwandler. Dies gilt auch für 3-in-1 Rostschutzfarbe. Kleinere Rostnester können sowohl von Rostumwandler als auch von Rostschutzfarbe gut beseitigt werden.

Sicherheitshinweise

Arbeiten Sie mit Rostschutzfarbe, so sollte die Arbeitssicherheit stets an erster Stelle stehen. Rostschutzfarbe enthält verschiedene Inhaltsstoffe, die schädlich für menschliche sowie tierische Organismen sein können.

Studieren Sie vor dem Auftrag das Datenblatt des Herstellers. Tragen Sie bei der Arbeit unbedingt eine Atemschutzmaske, eine Schutzbrille sowie Handschuhe. Es empfehlen sich Schutzhandschuhe aus Nitril, da Latex Allergien auslösen kann. Tragen Sie weiterhin langärmelige Kleidung, eventuell sogar einen Schutzanzug.

Sorgen Sie für eine optimale Belüftung Ihres Arbeitsplatzes. Dies gilt auch für die Trocknungsphase der Farbe. Wenn es möglich ist, arbeiten Sie im Freien.

Fragen und Antworten

Was ist die beste Rostschutzfarbe?

Diese Frage kann nicht allgemeingültig beantwortet werden, da die Kriterien von der jeweiligen Verwendung abhängig sind. Zu beachten sind beispielsweise die Verwendung im Innen- oder Außenbereich, die Anforderungen an Stoß- und Kratzfestigkeit sowie Witterungs- und UV-Beständigkeit der Farbe.

Wie gut ist Hammerite?

Die Hammerite-Produkte zählen seit geraumer Zeit zu den bekanntesten und beliebtesten Metallschutzprodukten. Neben den Rostschutzfarben von Hammerite bietet die Firma überdies einen optimalen Kundenservice sowie viele DIY-Tipps, die auch ungeübten Anwendern weiterhelfen.

Welche ist die beste Rostschutzfarbe für Autos?

Diese Frage zu beantworten ist im Allgemeinen schwierig, da die Antwort von der zu schützenden Stelle sowie der Art des Schadens abhängt. Generell haben jedoch die oben genannten Hersteller die Nase vorn, auch was den Rostschutz fürs Auto betrifft. Zu beachten sind die großen Temperaturunterschiede, die die Farbe eventuell aushalten muss.

Was ist ein Rostprimer?

Ein Rostprimer ist eine Farbe, die als Grundierung für den Rostschutz fungiert. Sie ist zugleich ein rostpassivierender Haftvermittler, der innen wie außen verwendet werden kann und das Anhaften der Farbe optimiert. Nach 24 Stunden ist er getrocknet und kann mit der eigentlichen Farbe überstrichen werden.

Kann man Hammerite rollen?

Hammerite lässt sich sowohl rollen als auch streichen, je nachdem, welches Produkt genau verwendet wird. Dabei kommt es bei Hammerite nicht nur auf die Schutzwirkung an, sondern auch auf die Namen verleihende Hammerschlagoptik, die nur durch einen dicken Farbauftrag erreicht wird. Das Sprühen des Produktes empfiehlt sich aus eben jenem Grund übrigens nicht.

Bei Rostschutzfarben gibt es qualitativ große Unterschiede. Auch was die Anwendung angeht, unterscheiden sie sich. Generell ist es jedoch auch für ungeübte Anwender möglich, ihre metallischen Gegenstände optimal vor Rost zu schützen. Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit unserem Rostschutzfarbe Ratgeber weiterhelfen.


wallpaper-1019588
Hilft eine SSD die Spielleistung zu verbessern?
wallpaper-1019588
Gesunde Himbeercreme Tarte (Vegan)
wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [2]
wallpaper-1019588
15 pflegeleichte Zimmerpflanzen für Faule