Heute habe ich wieder einige Seiten…

… von "Strindbergs Stern" gelesen. Inzwischen kann ich sagen auch Spannung gibt es in diesem Buch durchaus, allerdings bindet mich dieses Buch nicht wirklich. Es ist zwar durchaus interessant und auch gut geschrieben, aber gehört keinesfalls zu jenen Büchern, die ich als ein Lieblingsbuch bezeichnen würde. Da hat mir beispielsweise "Oktoberfest" deutlich besser gefallen.

Gleichzeitig finde ich es schon sehr interessant, wie es dem Autor gelingt, Wissenschaftliches mit Spannung zu vermischen. Ich komme mir vor als hätte der Autor einer Reihe x-beliebiger Zutaten in die Hand genommen und angefangen zu kochen. Was dabei herausgekommen ist, ist durchaus ein gutes Buch allerdings löst es bei mir nicht im Vergleich mit einem echten Gaumenschmaus aus. Es ist gut bekömmlich, aber mehr auch nicht.

Ich werde jetzt noch ein wenig lesen gehen und hoffe, dass ich die 180 Seiten noch schnell durch bekomme.


wallpaper-1019588
Anzeige gegen den Arbeitgeber – Kündigungsgrund?
wallpaper-1019588
bikingtom ist neuer Markenbotschafter von CYCLIQUE
wallpaper-1019588
Vorgestellt – Bluestein Armband für die Apple Watch
wallpaper-1019588
"Eingeimpft" und abgewertet
wallpaper-1019588
Alfredo Pasta
wallpaper-1019588
Aufstieg und Fall eines Wallisers
wallpaper-1019588
Adventsdeko in Grün: Ein Mooshügel DIY Kranz
wallpaper-1019588
Lieblingsdinge: Minimalistische Adventskränze