Gestern war Pfingstlesemarathon und ich …

… war dabei ich. Leider habe ich erst kurz vorher davon erfahren und mich dann spontan entschieden mitzumachen. Aus diesem Grunde habe ich auch mein derzeitiges Buch weitergelesen und mich nicht extra für den Lesemarathon auf ein anderes konzentriert. Mit 50 Seiten habe ich eine ganz gute Ausbeute. Inzwischen bin ich somit nämlich auf Seite 259.

Leider ist das Buch auch nicht ganz einfach zu Lesen. Obwohl es sicherlich auch Spaß macht, ist es mir doch ein wenig zu wissenschaftlich. Der Autor nimmt sich selbst einen Großteil der Spannung. Aus diesem Grunde ergeben sich unnötige Längen. Das macht aber im allgemeinen etwas schwieriger das Buch zu lesen und dennoch ist es für geschichtlich interessierte Menschen ein ganz interessantes Buch.
Als Fazit für diesen Pfingstlesemarathon kann ich also festhalten, dass ich trotz aller Spontanität eine ganz gute Ausbeute hatte. Auch die Sache mit den Fragerunden fand ich ganz interessant, denn sie haben den Lesemarathon in gewisser Weise strukturiert und so noch einmal die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche gelenkt. Ihr merkt schon, mir hat der Lesemarathon sehr gut gefallen. Auf einen weiteren Marathon dieser Art freue ich mich jetzt schon. Es muss ja nicht bis zum nächsten Pfingsten dauern.


wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Zurück zum Anfang
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Termintipp: Biohof-Fraiss vlg. Sepplbauer ab Hof Verkauf
wallpaper-1019588
Herrlich wärmende Kürbis-Kokos-Suppe
wallpaper-1019588
Integration ins neue Arbeitsumfeld-So gelingt ein erfolgreicher Start in den neuen Job
wallpaper-1019588
[Rezension] Max von Thun – Der Sternemann