Mit einer Stunde Verspätung starte ich …

… nun in den Lesemarathon. Ich werde “Strindbergs Stern” weiter lesen, da ich an diesem Buch schon seit geraumer Zeit lese. Der Stil des Buches es war recht angenehm. Allerdings erreicht mich der Inhalt häufig nicht, dass ich das Buch ein wenig gummiartig zieht. Es ist keinesfalls ein schlechtes Buch, sondern vielmehr liegt es glaube ich daran, dass es ein Thriller mit einem schweren Hintergrundthema ist. Es geht um etwas geschichtliches. Einerseits würde ich es gerne jederzeit aus der Hand legen andererseits ist man von diesem Buch total gefesselt.

Ein Widerspruch in sich möchte man denken, das jedoch ist es keinesfalls, denn in den Passagen, in denen sich das Buch nicht zieht wie Kaugummi, ist es durchaus spannend. Ich bin inzwischen auf Seite 209 angekommen und muss sagen, dass mich das Thema des Buches inzwischen sehr an etwas Wissenschaftliches erinnert. Meiner Meinung nach ist diese Idee auch der Grund, warum sich das Buch so zieht.

Ich werde jetzt weiter lesen und euch natürlich auf dem Laufenden halten.


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen