Heidi geht nach Hollywood

Heidi geht nach Hollywood

Das schielende Opossum Heidi mausert sich immer mehr zum Star. Der TV-Sender ABC möchte das possierliche Tierchen jetzt zum Hollywood-Star machen und fragte beim Leipziger Zoo an, ob Heidi bei der Oscar-Verleihung auftreten könne. Damit das Opossum für die Verleihung am 27. Februar nicht in die USA fliegen müsse, habe man eine Videoübertragung vorgeschlagen.

Dass Hollywood sich irgendwann meldet, war nur eine Frage der Zeit. Wer hat schon so viele Fans, nur wegen eines Silberblickes. Allein auf Facebook verzeichnet Heidi rund 286 000 Freunde und Dank eines Auftritts bei der Oscar-Verleihung könnte Heidi nun Weltruhm erlangen. Jörg Junhold, Chef des Leipziger Zoos, will das Angebot genauestens auf Seriösität prüfen, um zu vermeiden, dass das Tier nicht einfach nur lächerlich gemacht werde.

Das Interesse an Heidi könnte allerdings ganz schnell verpuffen, wenn sich bestätigt, dass Heidis Schielen an ihrem Übergewicht liegt. Scheinbar drücken Fettpolster von hinten gegen die Augen. Erste Versuche, das Tier auf Diät zu setzen, haben bereits angeschlagen und Heidi hat leicht an Gewicht verloren. Mit den überschüssigen Pfunden könnte also auch der Ruhm flöten gehen.


wallpaper-1019588
Fütterungstabelle für Hunde
wallpaper-1019588
[Comic] Ferne Welten [1]
wallpaper-1019588
Mais anbauen: Zuckermais im eigenen Garten säen und ernten
wallpaper-1019588
Möbel mit Kreidefarbe streichen – Umfassender Ratgeber