hasen aufm wasen?

Zur Zeit grast da sicher nix, zu viel Remmidemmi, Volksfestbier und Zuckerwatte. Wer zum Volksfest auch einen steilen Adrenalin-Schub oder Höhenluft braucht, findet hier die spannendsten Fahrgeschäfte:

Wellenflug
Ein echtes Schmuckstück: Die nostalgischen Malereien des Karussells stammen noch vom ersten noch vom ersten Wellenflieger-Haus und Hof-Künstler der Firma Zierer, damit ist es einer der schönsten und ältesten Wellenflieger Deutschlands. Seine Runden auf dem Cannstatter Wasen dreht er in leicht schwindelnder Höhe und immer top in Schuss.

Real Shake
Der Name ist hier wörtlich zu nehmen und Wasenfans mit empfindlichem Magen sei empfohlen, Zuckerwatte, Göckele und Heringsbrötchen erst nach der Fahrt zu genießen. Mit einem Affenzahn drehen sich die Kabinen auf dem runden Teller und die Fliehkraft fährt direkt in die Eingeweide. Die bunte Beleuchtung macht besonders am Abend Spaß.

Circus Circus
Willkommen in der fliegenden Arena! Wie kleine Ufos hängen die runden Zweier-Kabinen an den Krakenarmen des Fahrgeschäftes, die im Steilflug in die Kurve gehen. Die große Clownstatue wacht über kreischende Fahrgäste – bereit für eine Extra-Runde?

Geisterbahn Dämonium
Schön schauerlich: Dieser Weg führt ins Ungewissen denn im Dunkel lauern jede Menge Geister und sorgen für Gruseln in neuer Dimension! Modernste High-Tech-Gespenster lassen bei der Fahrt in frei drehbaren Gondeln die Haare senkrecht stehen – ein Geisterbahn-Unikat mit Kultcharakter.

Freifallturm Countdown
Nix für schwache Nerven: Hier geht’s mit Karacho hoch und runter, dabei ist der Schuss nach oben fast rasanter als der Fall vom 55 Meter hohen Turm. Um Rückenschäden und ähnliches zu vermeiden, empfiehlt es sich, gleich nach dem Einstieg und Platz nehmen möglichst aufrecht sitzen zu bleiben. Ohrstöpseln sind aufgrund schreiender Nachbarn eventuell auch ne gute Idee.

Wilde Maus
Der Klassiker für Kids – an der Wilden Maus kommen Eltern nicht ohne eine Fahrt vorbei. Die Achtebahn in Kinderausführung kommt ohne Loopings aus und lockt zur kurvenreichen Höhen-Fahrt in recht gemächlichem Tempo.

Airwolf
Der „Herr der Lüfte“ ist auch für hart Gesottene Wasenbesucher eine Herausforderung: Zwei Mehrsitzer-Gondeln drehen sich rasant um die eigene Achse und hängen an einem Schwenkarm, der sich ebenfalls nicht gerade langsam bewegt. Dreifach-Sicherung und eine sanfte Landung sorgen für größtmöglichen Komfort.

Maxximum
Wie ein riesiges Pendel bewegt Maxximum seine jeweils acht Fahrgäste zuerst in gemütlicher Schaukelbewegung ein bisschen rechts und links, dann lösen sich die Bremsen und die Gondel geht auf Looping-Fahrt. Ein großer Propeller sorgt für aufregende Souneffekte.

Riesenrad Expo Star
Die Riesenräder bringen einen Hauch von Wiener Prater auf den Cannstatter Wasen. Der Name lässts vermuten: Das 60 Meter hohe Riesenrad Expo Star feierten auf der Expo 200 in hannover Premiere und war auch auf der Expo 2002 in Lausanne, sowie auf Volksfesten in Genf, Zürich, Basel und Bern zu Gast. Verfügt über zwei Rollstuhlgondeln.

Transformer
Entweder man hasst oder liebt ihn, denn wenn’s richtig los geht, hängen die Fahrgäste wie Fledermäuse kopfüber in ihren Sitzen oder werden im Rundflug von der Zentrifugal-Kraft ordentlich in die Atmosphäre gepresst. Der Transformer wird regelmäßig selbst transformiert und ist deshalb bei fast jedem Wasenbesuch eine einmalige Attraktion und immer wieder neu designed.



wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 12
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #81
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 12. Türchen
wallpaper-1019588
Schoko-Gewürzkuchen