Grillen Pt.1 Forelle & Grillpäckchen mit Bärlauch

Die Temperatur steigt und damit  die Wahrscheinlichkeit, dass wir mal schnell den Griller anheizen. Zum Glück hat unsere Wohnung eine Terrasse – da geht das super einfach. Kohlen aus dem Keller holen (oder vom Nachbar ausleihen-Danke!) und los geht’s. Dieses Mal gab es eine ganz simple Forelle und dazu Gemüsepäckchen.  Die Forellen hat Phila’s Opa von einem oberösterreichischen Fischteich mitgebracht. Tolle Qualität von der wir nicht genug bekommen! Vor allem Phila, die für Fisch alles stehen und liegen lässt…leider in diesem Fall auch das Gemüse, das nur versehentlich in den Mund wanderte. Aber bei dem Fisch wollen wir es ihr nicht verübeln. Es kommen ja auch wieder andere Tage. Wir fanden das Gemüse richtig toll, schließlich haben wir es zum ersten Mal in diesem Jahr bereits mit selbstgepflücktem Bärlauch verfeinern können! Wir haben ihn in der Nähe vom Hameau geholt – an richtig sonnigen Standorten ist er schon pflückbar!

Forelle mit Gemüsepäckchen

  • Forellenanzahl je nach Größe (wir hatten zwei für fünf Leute – die waren dafür richtig groß)
  • Zum Füllen: Salz, Pfeffer, Zitrone, Rosmarin

Für vier Grillpäckchen:

  • Eine Packung Feta 200-250g
  • Eine gr. Zucchini
  • Eine Paprika
  • Eine Hand voll Porree
  • 1 Seleriestange
  • Eine Hand voll Petersilie
  • Eine Hand voll frischgepflücktem Bärlauch
  • Etwas Olivenöl

Philas Abenteuer: Mit der Alufolie helfen, Bärlauch pflücken, Gemüse waschen, Petersilie zupfen

Zur Zubereitung: Die Forellen waschen und mit Küchenrolle abtupfen.  Innen mit Salz und Pfeffer leicht würzen und mit Zitronenscheiben und Rosmarinzweigen füllen.

Forelle

Die Fischhalter für den Griller gut einfetten und die Fische reinlegen. Für die Gemüsepäckchen ein Stück Alufolie abreißen, den Feta reinlegen, das Gemüse schneiden und auf die Päckchen verteilen. Petersilie und Bärlauch dazu geben, anschließend mit Olivenöl beträufeln und gut verschließen (die Alufolie am besten doppelt nehmen, damit sie dem Grillen standhält)!  Wir hatten beides für 10 Minuten am Griller.

Vor dem Essen genau schauen, ob sich am Kinderteller auch wirklich keine Gräten im Fisch verstecken! Gut schmecken lassen, oder wie Phila sagt: Mmmmmhhhh!



wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Ossobuco vom Wasserbüffel – aus dem Slow Cooker
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
Kurze geburtstagswunsche partner
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag englisch spruche
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche mann bvb
wallpaper-1019588
Sms zum valentinstag fur sie