Gravierende Fehleinschätzungen

sueddeutsche.jpg

In der Aussprache über den Haushalt des Auswärtigen Amtes warf die Opposition Außenminister Guido Westerwelle (FDP) Inkonsequenz vor. Der Haushalt widerspreche 'in zentralen Fragen' dem von Westerwelle postulierten Anspruch, sagte der SPD-Abgeordnete Klaus Brandner. Obwohl Westerwelle Abrüstung als einen Schwerpunkt seiner Politik deklariere, gebe es bei den Ausgaben für Abrüstungsmaßnahmen eine 'Dynamik nach unten'. Beim Thema Krisenprävention sei der Rückgang um nahezu 30 Prozent 'beinahe fahrlässig zu nennen'. Auf Kritik stießen auch Kürzungen in der auswärtigen Kulturpolitik. Hier gebe es 'gravierenden Fehleinschätzungen', sagte Stefan Liebich von der Linksfraktion.
Aus: Süddeutsche Zeitung, 25.11.2010

wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]
wallpaper-1019588
Algarve-Tourismus: Grünes Licht aus Großbritannien
wallpaper-1019588
#1100 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ April
wallpaper-1019588
Neue Powerbank Xoro MPB 3000 erschienen