Gratins

Gratins und Aufläufe sind ideal zum Vorbereiten und zur Restenverwertung. Sie sind geschmackvolle Alltagsgerichte, eignen sich aber auch wunderbar als Gästemenü. Gemüse-, Teigwaren- und Kartoffelgratins können Sie als Beilage zu Fisch- oder Fleischgerichten servieren. Ergänzen Sie das Rezept mit Fleisch, Wurst, Geflügel, Fisch oder Käse, entsteht ein Hauptgericht.

Hier finden Sie diese 5 Rezepte:

Blumenkohl-Broccoli-Gratin mit Pouletwürfeln

Tomaten Broccoli Gratin
Blumenkohl-Broccoli Gratin mit Pouletwürfeln Zubereitung: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 35 Minuten Für 4 Personen 1 Gratinform von ca. 23 cm Ø
Butter für die Form

Zutaten

je 300 g Broccoli- und Blumenkohlröschen, gerüstet
250 g Pouletbrüstchen, in ca. 2,5 cm grosse Würfel geschnitten
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ TL Curry
1 TL Thymianblättchen
1 EL geschnittener Schnittlauch Guss:
1,5 dl Milch
180 g Crème fraîche
2 kleine Eier
1 TL Maisstärke
80 g Gruyère AOC, gerieben
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
150 g Cherrytomaten, halbiert
2 EL Pinienkerne

Zubereitung

  1. Gemüse im Dämpfkörbchen 5 Minuten vorgaren, kalt abschrecken, abtropfen lassen. Mit restlichen Zutaten mischen, in der ausgebutterten Form verteilen.
  2. Guss: Alle Zutaten verrühren, würzen. Über das Gemüse giessen. Cherrytomaten und Pinienkerne darüber verteilen.
  3. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten backen.

Dazu passen Ofenkartoffeln, Nudeln oder Reis. Blumenkohl durch Romanesco ersetzen.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 431 Kalorien, 31g Eiweiss, 9g Kohlenhydrate, 30g Fett. Text und Foto: Swissmilk

Birnen-Raclette-Gratin

Birnen-Raclette-Gratin
Birnen-Raclette-Gratin Zubereitung: ca. 20 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten

400-500 g Gschwellti, geschält
50 g Rohschinkentranchen, in Stücke geschnitten
2 Birnen, gerüstet, nach Belieben geschält, in Spalten geschnitten
1 EL gehackter Schnittlauch
200 g Raclettekäse-Scheiben, halbiert
Pfeffer
Paprika

Zubereitung

  1. Gschwellti halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben in eine Gratinform legen. Mit Schinken, Birnen, Schnittlauch und Raclettekäse belegen. Würzen.
  2. Im oberen Teil des auf 250 °C vorgeheizten Ofens 10 Minuten gratinieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 654 Kalorien, 35g Eiweiss, 53g Kohlenhydrate, 34g Fett. Text und Foto: Swissmilk

Bologneser Gratin

Bologneser GratinBologneser Gratin Zubereitung: ca. 45 Minuten
Schmoren: ca. 30 Minuten
Gratinieren: ca. 20 Minuten Für 4 Personen 1 Gratinform von 3 l Inhalt
Butter für die Form

Zutaten

250-300 g Teigwaren, z.B. Müscheli
500 g geschnetzeltes Rindfleisch, vom Metzger in kleinere Stücke als üblich schneiden lassen
Bratbutter oder Bratcrème
300 g Rüebli, gerüstet, fein gerieben
½ Sellerie, ca. 300 g, gerüstet, fein gerieben
½ Lauch, gerüstet, in kleine Stücke geschnitten
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst, nach Belieben
75 g Tomatenpüree
1 dl Bouillon
0,5 dl Rahm
1 TL Salz
Pfeffer
Paprika
1 TL gehackter Oregano
75 g Gruyère AOC, gerieben

Zubereitung

  1. Teigwaren in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgiessen. In die ausgebutterte Gratinform geben.
  2. Fleisch in der heissen Bratbutter portionenweise rundum kräftig anbraten, beiseite stellen. Gemüse, Zwiebel und Knoblauch in derselben Pfanne andämpfen. Tomatenpüree und Fleisch dazugeben, mischen. Mit Bouillon und Rahm ablöschen, aufkochen, würzen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 25-30 Minuten schmoren. Auf die Teigwaren in der Gratinform geben, nach Belieben mischen, flach streichen. Mit Käse bestreuen.
  3. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten gratinieren

Von der Bolognese-Sauce die doppelte Menge zubereiten und tiefkühlen. Haltbarkeit: 2-3 Monate. Geschnetzeltes nach Belieben durch Hackfleisch ersetzen.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 470 Kalorien, 36g Eiweiss, 24g Kohlenhydrate, 25g Fett. Text und Foto: Swissmilk

Brätchügeli Gratin

Brätchügeli Gratin
Brätchügeli Gratin Zubereitung: ca. 35 Minuten
Backen: ca. 30 Minuten Für 4 Personen 1 Gratinform von ca. 23 cm Ø

Zutaten

250-350 g Teigwaren, z.B. Müscheli
200 g Rüebli, gerüstet, an der Julienne-Raffel gehobelt
200 g Sellerie, gerüstet, an der Julienne-Raffel gehobelt
200 g Kohlrabi, an der Julienne-Raffel gehobelt
400 g Brätchügeli
Butter für die Form Guss:
1 dl Kochflüssigkeit
1,8 dl Saucenhalbrahm
½ TL Salz
Pfeffer
1 EL Petersilie, gehackt
100 g Käse, z.B. Bergkäse, gerieben

Zubereitung

  1. Teigwaren in reichlich Salzwasser al dente kochen. Rüebli, Sellerie und Kohlrabi in den letzten 2 Minuten mitkochen. 1 dl Kochflüssigkeit beiseite stellen, Teigwaren und Gemüse durch ein Sieb abgiessen.
  2. Teigwaren, Gemüse und Brätchügeli in die ausgebutterte Gratinform geben, mischen.
  3. Guss: Alle Zutaten verrühren. In die Gratinform giessen. Mit Käse bestreuen.
  4. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 20-30 Minuten überbacken.


Nährwerte

Eine Portion enthält: 789 Kalorien, 33g Eiweiss, 53g Kohlenhydrate, 50g Fett. Text und Foto: Swissmilk

Kartoffel Gratin

Kartoffel Gratin
Kartoffel Gratin Zubereiten: ca. 20 Minuten
Backen: ca. 60 Minuten Für 4 Personen Gratinform

Zutaten

800 g mehlig kochende Kartoffeln, z.B. Agria oder Bintje
3 dl Milch
3 dl Rahm
1-2 Knoblauchzehen, gepresst, nach Belieben
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
50 - 100 g Gruyère AOC, gerieben
Butterflöckli, nach Belieben

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, schälen und in gleichmässige Scheiben von 2-3 mm schneiden oder hobeln.
  2. Kartoffelscheiben in die Form schichten.
  3. Milch, Rahm und nach Belieben Knoblauch mischen, würzen.
  4. Guss über die Kartoffeln giessen. Die Kartoffeln sollten dabei ganz bedeckt sein, da sie sonst braun werden.
  5. Auf der untersten Rille des auf 180 °C vorgeheizten Ofens ca. 40-50 Minuten backen. Garprobe: Mit einem Messer in eine Kartoffelscheibe stechen. Kann es ohne Widerstand herausgezogen werden, sind die Kartoffeln gar.
  6. Ofentemperatur auf 220 °C erhöhen. Restlichen Käse und nach Belieben Butterflöckli über den Gratin verteilen und in der oberen Hälfte des Ofens ca. 10 Minuten überbacken, heiss servieren.

Werden festkochende Kartoffeln verwendet, kann die Flüssigkeit um 1-2 dl verringert werden.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 1293 Kalorien, 35g Eiweiss, 112g Kohlenhydrate, 78g Fett. Text und Foto: Swissmilk &appId;


wallpaper-1019588
BAG: Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall kann in Höhe des Mindestlohns nicht verfallen!
wallpaper-1019588
Thailand Inselhopping: 25 einsame Inseln [+Karte]
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
Urlaub im Schnee – Tipps von Outdoor-Blogger Udo
wallpaper-1019588
Scarves: Am Ende des Tages
wallpaper-1019588
Cat Power: Die höchste Ehre
wallpaper-1019588
EGX Berlin: Sony PlayStation Line-Up liefert erstmals in Deutschland anspielbares Material zu Days Gone und Dreams
wallpaper-1019588
Auf dem Buckel der Alten: Vom SBB-Automaten zur SBB-App