Granola


Granola oder auch einfach selfmade crunchy Haferflocken.Vielleicht kennt ihr das, dass ihr manchmal einfach nur Hunger auf etwas habt, aber es gerade nicht im Haus habt. Genauso ging es mir gestern. Also habe ich mir schnell und einfach Granola zubereitet Dazu benötigt ihr
  • Flocken eurer Wahl
  • Leinsamen, Kürbiskerne etc .. 
  • Öl
  • Agavendicksaft / Honig etc
Die Flocken eurer Wahl könnt ihr wählen, mischen und zubereiten wie ihr lustig seid. Ich habe aber dieses Mal nur Haferflocken und Leinsamen gewählt, aber beim nächsten Mal werden bestimmt noch Dinkelflocken, Weizenflocken oder Roggenflocken folgen. 
Das ganze habe ich dann auf mittlere Stufe in einer Pfanne geröstet. Oftmals stand dabei Öl, die erste Runde habe ich nur in Agavendicksaft und Honig, die zweite Runde in Öl und Agavendicksaft gemacht. Beides geht also.
Nachdem sie leicht angebraten sind, in kleinen Kugeln oder einfach ganz auf dem Backblech (mit Backpapier) auslegen und auf 150 Grad 30-40 Minuten backen. Die erste Runde ist leider etwas braun geworden, bei der zweiten Runde habe ich es dann auf 100 Grad runter gedreht.
GranolaWie ihr seht zweckemfrende ich meine gebrauchten TrueFruits Flaschen und nutze diese nun als Aufbewahrung für mein Granola. Hier seht ihr auch noch einmal den Unterschied zwischen dem ersten Blech (links) und dem zweiten (rechts). Schmecken tut auf jeden Fall beides!