Für Männer: Blog Adventskalender 2016 – 7. Söckchen

Frau Sabienes sagt

weihnachtsgeschenke für männerFür Männer: Wie man als Mann Ärger bei der Bescherung vermeiden kann


Stell dir vor: weihnachtsbaum

Draußen ist es dunkel, vereinzelt rieseln Schneeflocken durch die kalte Winternacht. Im Haus rekeln sich zarte Düfte nach Zimt, Bratapfel und Weihnachtsbraten, aus den Bose-Lautsprechern säuseln geschmackvolle weihnachtliche Harfenklänge. Die Lichter am Weihnachtsbaum funkeln mit den Augen deiner Liebsten um die Wette und du überreichst ihr mit einer verschämten Miene dein Geschenk. Sie zieht erwartungsfroh die Schleife auf
und … plötzlich …

*Zoing*
*Krach*
*Bumm*
*Peng*

Du hast deiner Frau ein unsäglich blödes Geschenk gemacht und weißt nun ganz sicher:

Dir stehen einmal wieder die Weihnachtsfeiertage des Grauens bevor!

Dem möchte ich abhelfen. Deswegen schreibe ich heute einmal einen Artikel, der sich an euch Männer richtet und in dem ich euch über die Weihnachtsgeschenke aufklären möchte, die Frauen wirklich nicht brauchen können. Gleichzeitig öffne ich hiermit das 7. Söckchen des Blog Adventskalender 2016 und wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Für Männer: Weihnachtsgeschenke, die wir Frauen nicht haben wollen

Ihr Männer habt ja häufig das Gefühl, dass ihr beim Geschenkekauf nur Fehler machen könnt. Dabei stimmt das gar nicht, ihr seid bloß nicht ausreichend informiert.
Deswegen findet ihr hier ein paar klare Ansagen:

  1. Haushaltsgeräte
    Also: Haushaltsgeräte sind Arbeitsmittel, egal ob es sich um einen WLAN-fähigen Staubsauger oder ein Bügeleisen aus fair gehandelten Materialien handelt. Also: Finger weg! Wir schenken euch schließlich auch keine Horizontalfräse oder ähnliches Zeug.
  2. Cremes und Lotionen gegen Falten und Cellulite
    Ein solches Präsent könnte eure durchschnittliche Lebenserwartung um mehr als die Hälfte verringern, selbst – oder gerade dann! – wenn die Mittelchen von einem sehr exklusiven Hersteller stammen.
  3. Diätratgeber
    Ein solches Geschenk wird unweigerlich Fragen nach sich ziehen, wie: „Findest du also, mein Hintern ist zu dick?“ und bei der Antwort könnt ihr nur verlieren.
    Das verlorene Vertrauen wirst du nie wieder gut machen können.
  4. Reizwäsche und Sexspielzeuggeschenk
    Letztendlich machst du als Mann dir dann selbst ein hübsches Geschenk, aber IHR werden die Sachen nicht passen, nicht gefallen oder unbequem sitzen.
    Falls ihr als Paar auf bestimmte Antörner steht, solltet ihr sie euch gemeinsam kaufen.
  5. Technische Geräte
    Technische Geräte, wie eine neue HiFi-Dolby-Surround-Anlage oder ein Full-HDTV-LED-Fernseher im Mega-Format sind Spielzeuge für Männer und dürften die wenigsten Frauen interessieren.
    Nett hingegegen könnte ein schickes Tablet sein!
  6. Gutscheine
    Gutscheine gelten sowieso nicht mehr als die tolle Geschenkidee. Aber ganz schlimm sind Einkaufsgutscheine bei C&A oder Amazon. Oder ein Eventgutschein für sie ganz alleine, zum Beispiel für einen Bungeesprung.
  7. Strauß Blumen, Schachtel Pralinen und eine Flasche Likör
    Damit hast du als guter Bub bei der Omi punkten können. Aber bei deiner herzallerliebsten Frau klappt das nicht!

Weitere Fehler, die Männer bei den Weihnachtsgeschenken machen können:

  • Hauptsache teuer!
    Das Prinzip „Egal was, Hauptsache teuer!“ sollte man als Mann tunlichst vermeiden. Oder noch besser: Man(n) sollte die Frauen, die darauf gesteigerten Wert legen, vermeiden
  • Geschenke per Post, Boten etc.
    Geschenke sollten der Liebsten IMMER persönlich überbracht werden. Niemals per Post („Liebling, dein Weihnachtsgeschenk kommt laut Amazon heute mit der Post….“) oder sonstigen Boten, zum Beispiel der Sekretärin
  • Geschenke in allerletzter Minute
    Außer in Notfällen sollten Geschenke niemals in allerletzter Minute, also am 24. Dezember um 15.00 Uhr gekauft werden.
    Männer: Die Vorweihnachtszeit dauert ganze 4 Wochen!

Fazit: blog adventskalender

Wir Frauen haben oft die gleichen Probleme, wenn es darum geht, besondere Geschenke für unsere Liebsten zu finden. Aber vielleicht haben wir feinere Antennen, nehmen diffuse Signale besser auf. Vielleicht geben wir uns einfach mehr Mühe. Und natürlich geht es um den Akt des Schenkens an sich und nicht um das Geschenk. Aber wenn wir schon so feine Antennen haben, nehmen wir ziemlich gut wahr, ob und was sich der Schenkende bei genau diesem Weihnachtsgeschenk gedacht haben wird.

Und genau dann besteht für Männer Alarmstufe Rot!

***

Morgen wird wieder irgendwo in der Blogosphäre ein Söckchen im Blog Adventskalender 2016 geöffnet werden.
Ein kleiner Tipp: versucht es einmal auf michilinmaennchen.wordpress.com oder gesichtet.net oder auf fulanos-worte.de.

Foto: Für Männer: Wie man als Mann Ärger bei der Bescherung vermeiden kann ©frau-sabienes.de
Text: Für Männer: Blog Adventskalender 2016 – 7. Söckchen ©frau-sabienes.de
No visits yet

wallpaper-1019588
NEWS: Bela B veröffentlicht seinen Debüt-Roman “Scharnow”
wallpaper-1019588
bofrost*free – glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei – Produkttest und Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
Entdecke Neu Delhi völlig kostenlos
wallpaper-1019588
Xiaomi-Smartphones ab morgen bei o2 erhältlich
wallpaper-1019588
Google verbannt Huawei: Jetzt äussert sich der chinesische Hersteller
wallpaper-1019588
NEWS: Neues Album von Enno Bunger erscheint im Juli
wallpaper-1019588
„Das hier ist eine universale Geschichte über weibliche Selbstermächtigung“: Interview mit Regisseurin Paula Eiselt