Frühstück – Energiequelle für den Tag

Ein Morgen ohne Frühstück ist fast ein Garant für einen schlechten Tag. Ein hungriges Gehirn führt bei Energie-Mangel dauerhaft zu Konzentrationsstörungen. Die richtige Auswahl des Frühstücks ist die Basis für einen erfolgreichen Tag.

Die ursprüngliche Idee des Müslis

Es ist ca. 100 Jahre her, dass John H. Kellog die bekannten Maisflocken erfand. Aus vollem Korn und ohne Zucker.

Der Absatz dieser „Flakes“ war allerdings nicht so reißend, sodass schnell gesüßte Varianten dazukamen. Ungefähr zur selben Zeit kreierte der Schweizer Arzt Maximilian Bircher-Benner das Bircher-Müsli als Ur-Müsli, das bis heute als  der Inbegriff gesunder Ernährung gilt.
Es bestand aus geschrotetem Getreide, Obst, Milch und zerkleinerten Nüssen – eben das, was in jeder bäuerlichen Küche zu finden war. Erst später kamen noch Sahne und Honig dazu, was aus dem Müsli eine kleine Kalorienbombe machte.

Beide Ideen unterscheiden sich deutlich von dem, was heute als Müsli auf den Tisch kommt. Getreide wird heute im High-Tech-Verfahren zu über 1.000 Sorten Cerealien verarbeitet. Es wir aufgepufft, extrudiert (bei 120-180°C unter Druck durch einen Extruder gepresst), gestrudelt, geröstet, karamellisiert – verbunden mit einem hohen Verarbeitungsaufwand und Verlusten an Wirkstoffen. Müsli ist nicht gleich Müsli. Bei den heute so reichlich angebotenen Müslis kann man kaum noch von Getreide sprechen, eher von technologisch hoch verarbeiteten Kohlenhydraten mit vielen Zusatz- und Hilfsstoffen.  Frühstück – Energiequelle für den Tag

Entdecke jetzt dein Frühstück neu und du kommst schwungvoll durch den neuen Tag mit dem Müsli aus wertvollem gekeimten Getreide. CereGran von Dr. Metz ist das besondere Vollkorn-Müsli mit aktiven Enzymen, für einen gesunden Stoffwechsel. Es hat eine hohe pflanzliche Eiweiß-Qualität, viele Ballaststoffe und optimal wirksame Mineralstoffe.

Dazu gibt es bei uns zu Hause ballaststoffreiche, nach Nüssen schmeckende  Erdmandel-Flocken, einen Teelöffel Minaktiv ( pflanzliche Mineralstoffe in organischer Verbindung) und  fruchtige Cranberries. Darüber kommt nun Obst je nach Jahreszeit, eine kleingeschnittene Feige und ein paar Nüsse. Zuletzt gebe ich Jogurt darüber. Nach Belieben kann man auch Saft, Milch oder Sojamilch nehmen. Für unsere „Süßen“ kommt noch etwas Ahorn-  Agavendicksaft oder Honig  dazu. Evtl. auch noch ein Löffel Krunchy.

Was für mich besonders wichtig ist: das alles ist schnell zubereitet. In ein gut  verschlossenes Glas (Motten lieben diese gehaltvolle Nahrung :-) ) gebe ich je eine Packung CereGran, Minaktiv und Erdmandelflocken. Das mische ich gut durch. So kann ich am Morgen das Obst schnippeln, dann die CereGran-Mischung und Jogurt drüber…und bin fertig.

Das ist Garant für einen guten Tag, ohne Hungergefühl und voller Konzentration.

Ein Geschenk, das man sich nicht vorenthalten sollte, denn es liefert einen wesentlichen Beitrag dazu, gesund zu bleiben.

 Frühstück – Energiequelle für den TagDieses Müsli essen wir von Montag bis Freitag. Am Samstag und Sonntag lieben wir herrlich frische Brötchen von unserem Bäcker.



wallpaper-1019588
Herr Schulz sucht das Glück – in Europa
wallpaper-1019588
Reiseunterlagen in neuem Gewand – TUI Cruises arbeitet zusammen mit Werkstätten für behinderte Menschen
wallpaper-1019588
Impfungen und Autismus: Alles anders?
wallpaper-1019588
Kurkuma-Trinkbrühe
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit