Frontm3n ohne Frontman

Die drei Frontm3n: Peter Howarth, Pete Lincoln, Mick WilsonDie drei Frontm3n: Peter Howarth, Pete Lincoln, Mick Wilson

Interview mit Pete Lincoln von den Frontm3n

Sie sind glaubhafte Zeitzeugen der britischen Popmusik des vergangenen Jahrtausends und haben ihre musikalischen Wurzeln bei Bands, die in den 1960er und 1970er Jahren entstanden und berühmt geworden sind. Dennoch können sie nicht das Gütesiegel „Gründungsmitglied“ vor sich her tragen. Peter Howarth ist seit 2004 Sänger der Hollies (vor zwei Jahren im Serenadenhof zu hören), Mick Wilson war von 1999 - 2018 Sänger in einem von Graham Gouldman initiierten Folgeprojekt der Band 10cc, Pete Lincoln trank ab 1995 mit Sailor das eine oder andere Glas Champagner und revitalisierte ab 2006 mit Urgestein Andy Scott den Glam-Rock der Band Sweet.

Kennengelernt hat sich das Trio schon vor etwa 26 Jahren in der Begleitband von Sir Cliff Richard, zusammen haben sie nun als Frontm3n das drei-stimmige Konzept entwickelt, die Musik ihrer Bezugs-Gruppen in ein akustisches Arrangement zu verpacken und gehörfreundlich dem Konzertpublikum anzubieten.

Am 7. Februar machen die Frontm3n auf ihrer sehr erfolgreichen Deutschland-Tournee in der Nürnberger Lux-Kirche Station.  Vorher sprachen wir mit Pete Lincoln über seine Tour-Eindrücke ...

Das Interview findet man unter Hör.Test.Live



wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte