Freya Najade — Postindustrielle Landschaften

Freya Najade — Postindustrielle LandschaftenDie Künstlerin Freya Najade portraitiert in ihrer Ausstellung auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen die Entwicklung der Lausitz vom Bergbau- zum Erholungsgebiet. Zurzeit wird das ehemalige Braunkohlerevier in Europas größte künstliche Seenlandschaft verwandelt. Viele Orte dort befinden sich in einem Zwischenstadium. Ergänzend zeigen Fotos den Blick der Fotografin auf das Welterbe Zollverein.

Ausstellungsbeschreibung

Landschaften im Umbruch: Vom 28. Oktober 2017 bis zum 25. Februar 2018 zeigt die Fotokünstlerin Freya Najade auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein Orte voller Wandlungen und Brüche. Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr können Besucher ihre Fotografien in der Ausstellung „Jazorina – postindustrielle Landschaften“ im Portal der Industriekultur betrachten. Am 28. Oktober, 14.00 Uhr, führt die Künstlerin selbst durch die Ausstellung und erläutert ihre Arbeit – eine Anmeldung unter [email protected] ist erforderlich.

Mit rund zwanzig Bildern porträtiert Najade in ihrer Ausstellung im Rundeindicker I in der Kohlenwäsche die Entwicklung der Lausitz vom Bergbau- zum Erholungsgebiet. Zurzeit wird das ehemalige Braunkohlerevier in Europas größte künstliche Seenlandschaft verwandelt. Viele Orte dort befinden sich in einem Zwischenstadium: Während die Seen noch im Projektstatus und mehrere Kraftwerke noch in Betrieb sind, wird bereits Eis an entspannte Urlauber verkauft. In „Jazorina“ zeigt Freya Najade Einheimische und Touristen an eben den Orten, die sich im Umbruch befinden.

Ihre Landschaftsbilder und Porträts beeindrucken durch einen poetischen Blick, der dokumentierend und zugleich ein wenig ironisch ist. Ergänzt wird die Fotoserie durch Motive, die Freya Najade während eines Aufenthalts im Sommer 2017 auf Zollverein aufgenommen hat. Auch die artenreiche Industrienatur auf Zollverein, die das Zechengelände immer weiter erobert, bringt Wandlungen und Brüche mit sich, die die Fotokünstlerin in ihren Bildern festhält.

Wann und wo

Welterbe Zollverein
Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Rundeindicker I
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen

28. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018


wallpaper-1019588
Motorola Edge 2022 mit superhellen Display vorgestellt
wallpaper-1019588
Stoneman Glaciara Hike in der Aletschregion
wallpaper-1019588
Hüttenkäse für Hunde
wallpaper-1019588
[Comic] Monster