Filzbällchen am Strand

Posidonia – oder Neptun-Jünger- oder Seegras

Das Neptungras ist eine Pflanzenart aus der Familie der Neptungrasgewächse und ist im Mittelmeer weit verbreitet. Diese Wasserpflanze gedeiht im Salzwasser und kann in einer Tiefe von 1m – 40m eine Höhe von bis zu 4m erreichen. Auffällig sind die filzartigen Kugeln die am Strand gehäuft rumliegen. Sie entstehen durch die abgefallenen Blätter, die durch die Bewegungen des Meeres hin und her geschaukelt und zusammengedreht werden. Je nach Strand liegen diese braunen, witzigen, filzigen Kugel zu tausenden am Strand. Ich habe auf Elba am Spiaggia eine ganz nette Erfahrung mit einem Bagnio (Bademeister) gemacht. Er brachte mir auf meine Nachfrage eigens ein großes Plakat, auf Holz aufgezogen, wo die verschiedenen Entwicklungsstadien von Posidonia aufgezeigt werden. Seine Erklärung hierzu war sehr umfassend und interessant. Das möchte ich unseren Lesern hier per Fotos  wiedergeben.
Posidonia oceanica  wird nicht zu den Algen gerechnet und auch wenn die Neptunwiesen einige Quadratkilometer groß werden, so ist das kein Grund zur Sorge, im Gegenteil es ist eine Garantie für die Qualität des Wassers und seine Klarheit, da die Pflanzen große Mengen Sauerstoff produzieren.

Posidonia Wurzel von Posidonia  

Text zu Posidonia

Posidonia-Samen

Werdegang-Posidonia

losgelöste Blätter

Posidoniabällchen am Strand Schutzraum für Meerestiere

  • Filzbällchen am Strand
Filzbällchen am Strand