Warum die Natur uns so gut tut

Warum die Natur uns so gut tutZum gesund Leben gehört ein regelmäßiger Aufenthalt in der Natur.

Ein Aufenthalt in der Natur tut uns gut und ist gesundheitlich wertvoll. Dort bauen wir Stress ab, der Blutdruck sinkt und wir fühlen uns insgesamt wohler. Welche Umgebung uns dabei besonders gut tut, hängt von den persönlichen Vorlieben und Prägungen ab, so berichtet die Apotheken Umschau.

Das Magazin zitiert verschiedene Studien aus den USA, aus Großbritannien und den Niederlanden, die belegen, dass Menschen, die sich regelmäßig in der Natur bewegen, insgesamt gesünder und weniger stressanfällig sind.

Ob grüne Landschaften, ein Aufenthalt am Meer, ein Spaziergang über Wiesen und Wälder – jeder, der das schon gemacht hat, weiß, wie wohltuend und entspannend das ist. Der Kopf wird klarer, die Glückshormone sorgen für hellere Gedanken.

Auch wenn die Umgebung bei jedem unterschiedlich hilft, haben die Forscher Gemeinsamkeiten herausgefunden, heißt es in dem zitierten Beitrag der Apotheken Umschau: Geschwungene Landschaften, mit einem Ausblick, der durch Hügel klar begrenzt und von Bäume umgeben ist, vermittelt das Gefühl von Sicherheit und kommt wohl bei den meisten Menschen an.

Tipp: Nutzen Sie diese Erkenntnisse und halten Sie sich regelmäßig in einer solchen Umgebung auf, wenn Sie dazu die Gelegenheit haben.