¡Filmgedanken!: Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1

¡Filmgedanken!: Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1 
¡Filmgedanken!: Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1
Es kommt einem so vor, als wäre es erst gestern gewesen, als wir das erste Mal verfolgen durften, wie Jennifer Lawrence & Co. über die Leinwand sprangen, schossen und uns begeisterten. Seitdem sind allerdings Jahre vergangen und die Euphorie, die aufkommt, wenn ein neuer Panem-Teil in die Kinos kommt, hat sich dennoch nicht gemindert. Auch wenn sich die Filmemacher dazu entschlossen hatten, aus einem dritten Band zwei "Meisterwerke" zu erschaffen, so konnte selbst das die Freude auf den Kinobesuch nicht mindern. Aber ein wenig bitter, war es schon.
¡Filmgedanken!: Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1
¡Filmgedanken!: Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1 
Ich muss ehrlich gestehen, dass es lange her ist, dass ich mir den dritten Panem-Teil zu Gemüte geführt habe. Das lag allerdings auch daran, dass er für mich immer der schwächste Band war (so wird es wohl vielen gehen) und mich seine beiden Vorgänger einfach viel mehr faszinierten. Nichtsdestotrotz muss ich sagen, dass sie die Atmosphäre des finalen Teils sehr gut eingefangen haben. Er ist einfach anders als die beiden vorhergegangenen - düsterer, farbloser, grausamer -  und so kann man auch diesen Film nicht mit Teil eins und zwei vergleichen, sondern muss ihn wohl so nehmen wie er ist.
Bereits hier gerate ich ins Stocken, denn wirklich viel mehr kann ich an dieser Stelle nicht sagen. Klar, es war schön zu sehen, wie sie die neuen Charaktere umgesetzt haben, die Musik wurde sehr passend gewählt - ich könnte mir Katniss' Song die ganze Zeit anhören - und es gab viele Schlüsselszenen, die beibehalten wurden, aber ihr werdet bei meinen negativen Punkten vielleicht erkennen, dass diese positiven Argumente etwas schwach daherkommen. Trotzdem, einen dicken Pluspunkt gibt es für Finnick und Peeta, auch wenn deren Rollen nur klein waren (leider!).
¡Filmgedanken!: Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1
¡Filmgedanken!: Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1 
Wie bereits erwähnt, war das dritte Buch für mich immer das "schlechteste", weshalb ich auch bis jetzt - und das hat sich nach dem Schauen des Films nur verstärkt - nicht verstehen kann, wieso ausgerechnet dieses Finale unbedingt geteilt und unnötig in die Länge gezogen werden musste. Ist es wirklich nur die Geldmacherei, oder haben hier die Produzenten mehr gesehen, als eigentlich da ist? Wie dem auch sei, Part 1 von Mockingjay fühlte sich für mich wie eine lange lange Einleitung an, die erst am Ende wirklich spannend wurde ... und dann aufhört (übrigens genau an der Stelle an der ich den Abbruch vermutete). Er ist deswegen nicht schlecht, aber als "gut" würde ich ihn auch nicht bezeichnen.
Ich habe danach mit meinen beiden Mitguckern diskutiert und wir waren uns einig, dass dem Film eine Prise Sonnenschein in Form von Hoffnung fehlte. Sonst war dafür immer Mr Mellark zuständig, allerdings war dieser ja leider verhindert und brachte uns damit nur noch mehr Sorgen (was ich hier allerdings nicht bemängeln möchte, denn wow, der Typ hat mich echt dort abgeholt, wo mich Katniss diesmal leider im Regen stehen ließ). Dafür mache ich mir jetzt große Hoffnungen für das wirkliche Finale.
Wenn man mal von der dürftigen Handlung absieht, so habe ich auch noch an einer irren Kameraführung zu meckern, die wahrscheinlich für Authentizität sorgen sollte, mir aber eher Kopfschmerzen bereitete. Das Schauen wurde dadurch noch anstrengender und ich kann jedem nur empfehlen, sich weit genug von der Leinwand wegzusetzen, denn je näher man sitzt, desto schlimmer wird es. Wackeln, Lichter, noch mehr Wackeln... wuahhh... grausig.
¡Filmgedanken!: Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1
¡Filmgedanken!: Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1 
Es passierte das, was ich bereits befürchtete: die erste Hälfte von Band drei gibt einfach zu wenig Stoff her, um ein wirklich gelungener Film zu werden. Als Überleitung zum Finale ist er zwar ganz nett, aber nach dem tollen zweiten Teil war ich doch etwas enttäuscht. Jetzt heißt es eigentlich nur noch Daumen drücken, dass wir dafür vom letzten Streifen von den Kinosesseln gefegt werden. Ich hoffe hoffe hoffe...
¡Filmgedanken!: Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1

wallpaper-1019588
Auslaufmodell: Krieg
wallpaper-1019588
einfacher köstlicher Weihnachtskuchen: Zimtstern-Kuchen mit Streuseln – recipe for simple cinnamon christmas cake
wallpaper-1019588
Marina ist zurück und bescherrt uns mit „Handmade Heaven“ eine zauberhafte Pop-Nummer
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 16.09.2019
wallpaper-1019588
TCL Plex Smartphone vorgestellt
wallpaper-1019588
[Kurz-Rezension] „Sascha, Oligarch von Moskau“, Rhiana Corbin
wallpaper-1019588
NEWS: Reeperbahn Festival 2019 vom 18. bis 21. September