Fastfood- und Partyrezepte Low Carb

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Viele von uns essen gerne Fastfood wie Burger, Pizza, Döner, Pommes & Co, doch leider bleibt dieser ungesunde Genuss oft länger auf unseren Hüften als uns lieb ist. Wer dennoch nicht auf seine geliebten Speisen verzichten und diese mit gutem Gewissen schlemmen möchte, sollte unbedingt einen Blick in das Buch „Fastfood- und Partyrezepte Low Carb" von Bettina Meiselbach, erschienen bei Systemed im riva Verlag, einem Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH, werfen.

Nach einem Kurzporträt der Autorin folgt das Inhaltsverzeichnis, welches wir uns näher ansehen:
- Vorwort
- Weniger Gewicht und dabei lecker geschlemmt
- Mein Happy-Carb-Prinzip
- Manchmal muss es Low Carb lecker krachen
- 50 Lieblingsrezepte und Snacks, die glücklich machen
- Pizza, Pizza. Fastfood Numero Uno
- Jetzt burgert es mal so richtig
- Ravioli, Bratwurst und Co. Typisch deutsch!
- Fastfood aus aller Welt
- Los geht der Partysalat
- Topfgerichte, mit denen die Stimmung kocht
- Fingerfood gebacken
- Süße und flüssige Glücklichmacher
- Rezeptübersicht
- Register
- Impressum

In den ersten beiden Kapiteln erzählt Bettina Meiselbach ihre persönliche Geschichte, über ihren erfolgreichen Weg des Abnehmens mit Low Carb und wie es zur Entwicklung ihres Konzeptes kam. Im Anschluss daran wird dieses Happy-Carb-Prinzip, bei dem es sich um eine langfristige Ernährungsumstellung handelt, anschaulich mit Tipps für bevorzugte und zu vermeidende Lebensmittel erläutert. Auch der Frage „Wieso wir unsere Fingern nicht vom Fastfood lassen können?", wird auf den Grund gegangen.

Die jeweiligen Rezeptkategorien werden durch einstimmende Worte eingeleitet und jedes Rezept wird durch ein appetitliches Foto ergänzt. Die Textgestaltung ist simpel gehalten und ergibt in Kombination mit vielen zu den Kapitel passenden Grafiken ein insgesamt sehr farbenfrohes, an ein typisch amerikanisches Diner erinnerndes, Erscheinungsbild. Die Portionsgrößen variieren und am Ende jeden Rezeptes sind Nährwertangaben angeführt. Für die Zubereitung der Speisen werden teilweise etwas speziellere Zutaten wie zB Eiweißpulver, Erythrit, diverse Mehle, Kartoffelfasern etc. benötigt.

Die Auswahl an Fastfood-Rezepten ist vielfältig wie zB Pizza Pesto, Happy-Carb-Burger-Menü, Low-Carb-Ketchup, XXL-Raclettepfännchen, Kürbispommes rot/grün, Happy-Zucchini-Hotdog, Low-Carb-Lasagne, Tuna-Schinken-Brokkoli-Eiersalat, Teufelssuppe, scharfe Partyschnecken uvm. Auch ein paar Süßspeisen wie beispielsweise Low-Carb-Apfeltaschen, Kokosschokolade, usw. sind vertreten.

Den Abschluss bildet eine Rezeptübersicht nach Kapiteln und ein nach Namen und Zutaten alphabetisch sortiertes Register.

Fazit: Ein kleines, handliches Buch für alle Fastfood Fans, die ihren nächsten Burger oder die nächste Pizza ganz ohne schlechtem Gewissen in einer gesünderen Variante genießen möchten. 50 Rezepte bieten einiges an Auswahl nicht nur für den Alltag, sondern auch für die nächste Party.

Fastfood- und Partyrezepte Low Carb© Systemed im riva Verlag, ein Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH

Fastfood- und Partyrezepte Low Carb
Bettina Meiselbach

Hardcover
128 Seiten
Format: 15,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7423-0890-0

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!


wallpaper-1019588
Fußball-EM: Letzte Chance Portugal
wallpaper-1019588
Thanksgiving Mandala
wallpaper-1019588
Softbank zeigt mit Leitz Phone 1 das erste Leica-Smartphone
wallpaper-1019588
[Comic] Suicide Squad [2]