Facebook für Auswanderer Pro/Contra

facebook

Facebook Pro/Contra

Ein Erfahrungsbericht von Anonym

Wie so viele, will auch ich nach Bulgarien auswandern. Die erste Frage die sich mir gestellt hat, woher bekomme ich Infos aus erster Hand. Als erstes bin ich über Gogle auf diese Seite gelandet und hab mich mal so umgeschaut, was ja schon mal ein guter Anfang war. Bis ich auf einen Bericht gestoßen bin in dem bulgarien-franz von Facebook und Netzwerk erzählt. Einen Tag später war ich bei Facebook angemeldet und habe mich in sämtlichen Bulgariengruppen angemeldet. 🙂

Freundschaftsanfragen
Als Facebook-Neuling habe ich dann gleich mal einige Freundschaftsanfragen verschickt, man will ja nicht als MOV [Mensch ohne Freunde 🙂 ] da stehen. Es stellte sich sehr schnell heraus, dass das ein Fehler war. Fragst du bei den falschen Profilen eine Freundschaft an, wirst du kurz danach mit Freundschaftsanfragen von dessen Freunden zu bombardiert. Ich habe plötzlich und täglich ca. 20 Freundschaftsanfragen löschen müssen und ich schätze das als Spam ein, aber was die damit genau bezwecken wollen, weiss ich nicht. Die Kopflosen Freundschaftsanfragen haben mich auf alle Fälle viel Zeit gekostet.

So, nach den ersten Posts und Kommentaren, bekam ich als Facebook-Neuling auch schon die ersten PNs (persönliche Nachrichten), was zunächst harmlos angefangen hat.

Die Tücken der PNs
Dann habe ich einen Post geschrieben, dass ich ein kleines renovierungsbedürftiges Haus suche. Und grundsätzlich ist es ja schön, wenn man Infos bekommt. Aber das war ein Fehler! Ich bekam innerhalb von einem Tag folgende PNs :

1. PN
Eine Frau wollte mir Ihr 3 stöckiges Haus verkaufen und schickte gleich 8 Bilder davon mit. Der Preis lag bei 180.000 EUR. Für das Geld hätte ich in bestimmten und strukturschwachen Gegenden in Deutschland auch ein großes bzw. vergleichbares Haus bekommen. Und ich vermute mal, dass wäre dann qualitativ wesentlich besser gewesen, so wie die Bilder von dem Haus ausgesehen haben.

2. PN
Einer wollte mich in eine Gruppe locken, die vermietet Wohnungen und verkauft Häuser in Bulgarien! Später habe ich dann von mehreren Leuten erfahren, das das ein Abzocker ist, der da Häuser überteuert anbietet und wurde prompt an bulgarische Immobilienmakler verwiesen.

3. PN
Einer hat sich als Auswandercoach angeboten, der sozusagen alles macht. Von Auswander-Tipps, über Umzug bis zum Hauskauf und Rechtsberatung! Also ein Multitalent das dir gegen Geld alles macht! Natürlich ohne offizielle Webseite bzw. Lizenz!

4. PN
Ein richtig billiges Haus mit 70qm Wohnfläche und 1500qm Garten für nur 50.000 EUR. Nachdem ich mich dann mal schlau gemacht habe, schätze ich den echten Marktwert bei 50.000 Lev = ca. 25.000 EUR. Der Typ wollte mich mal schnell über den Tisch ziehen!

5. PN
Eine Frau bot mir eine Telefonnummer von Ihrem Bekannten an, der ein sehr guter Handwerker sein soll. Selbstverständlich kostenlos und uneigennützig. Einge Tage darauf habe ich von anderen mitbekommen, dass genau diese Dame gemeinsame Sache mit dem Handwerker macht. Das Geschäftsprinzip ist einfach wie genial. Sie Vermittelt den bulgarischen Handwerker, der bei den Deutschen in EUR abrechnet und nicht in Lev, was er z.B. bei einem Bulgaren für die gleiche Leistung erhalten hätte bzw. verlangt hätte. Den Goßteil des zuviel verlangten Geldes kassiert die Dame ein. Selbstverständlich läuft das alles ohne Rechnung ab. Wir sind ja in Bulgarien! 🙂

In den Bulgarien-Facebook-Gruppen scheint es einen richtigen Auswanderermarkt zu geben! Auf solche Ideen muss man erst einmal als normaldenkender Mitteleuropäer kommen! Ihr glaubt es nicht was da so alles abgeht in den Facebook-Gruppen.

Propaganda
Ich habe da zum Beispiel zwei Facebookfreunde, die schicken mir in regelmäßigen Abständen und ungefragt politisches und auch rechts orientiertes Material zu. Natürlich hab ich die nicht mehr lange, weil ich auf den richtigen Moment warte um die zu löschen, aber es sei allen gesagt: So macht man heutzutage Propaganda! Man schickt PNs 🙂

Facebook für Auswanderer
Facebook ist eine gute Plattform um Detail-Infos zu bekommen und es sind auch viele Auswanderer dabei, die wirklich was wissen und einem verwertbare und gute Informationen liefern. Dafür will ich mich auch bedanken. Aber:

PNs sind mit Vorsicht zu genießen
Ich möchte euch lediglich vor PNs warnen, denn wer nichts zu verbergen hat, stellt sein Kommentar offen in die Gruppe und schreibt nicht die Leute „heimlich und hintenrum“ an. PNs darf man nicht grundsätzlich verurteilen und sie sind gut und auch dafür da, wenn man sich unter Freunden über etwas austauschen will, was nicht jeder mitbekommen soll. Die Betonung liegt auf Freunde!

Danke für deinen Erfahrungsbericht Anonym
März 2018


MMit welcher Abzockmasche musstest du Erfahrung sammeln bzw. hattest du Kontakt als angehender Auswanderer oder Ausgewanderter? Schreib hier deine Erfahrung auf: Kontakt

wallpaper-1019588
Aktionstag zur Bekämpfung von Hasspostings
wallpaper-1019588
5 ausgezeichnete Gründe warum Du einen Fitness Tracker brauchst
wallpaper-1019588
Vier Wochen in Schottland – Reisetipps für Individualisten
wallpaper-1019588
Schrill, schriller, Lotz
wallpaper-1019588
bh cosmetics - Liquid Foundation
wallpaper-1019588
Einladung zum Brauchtums-Stammtisch | 18.10.2018
wallpaper-1019588
Bulls-Eye Spicy & Sweet – Leckere BBQ Sauce
wallpaper-1019588
|Rezension| Laura Sebastian - Ash Princess