Erweiterung der Meditation

geschrieben von Steven Black:

Dieser Beitrag wird eventuell, bzw. wohl hauptsächlich, nur für diejenigen interessant sein, die bei den 2 x wöchentlichen Meditations Abenden mitmachen.

Der Grund dafür ist, weil ich mich entschlossen habe, etwas “umzudenken”. Keine große Sache, aber wie ich meine Sinnvoll.  Wie ihr bereits wisst, wurde bewusst offengelassen, wie jeder seine Meditation durchführen will.

image<-Quelle:

Dadurch gedachte ich etwaigen Vorhaltungen auszuweichen, von wegen “autoritärer Stil” und so ..

Nachdem dies nun einige Zeit praktiziert wurde, beginne ich immer mehr “unglücklich” damit zu sein.

Keine Sorge, ich heule nicht .. Zwinkerndes Smiley

Nun, der Punkt ist, daß sich diese Vorgehensweise nicht mehr stimmig für mich anfühlt. Und ich möchte halt doch gerne, daß wir damit auch etwas Sinnvolles machen. Klar, schon richtig, daß mag rein subjektiv und nur auf meinem “Radar”, nicht mehr Zeitgemäß sein – aber wenn ihr so lieb sein würdet, meinen Vorschlag “anzuhören”/zu lesen, gerne würde ich dann eure Version der Dinge vernehmen.

image   Quelle: – >

So wunderbar es ist, den autonomen Gedanken der Freiheit am Leben zu sehen, so werden wir nicht umhin können festzustellen, daß dieses “energetische Durcheinander”, weil ja doch ein jeder irgendwas anders wählt, wenig “nachhaltige Effekte” zeitigen kann. Einer der letztmaligen Beiträge, welche ich nicht selbst schrieb, hat mich dazu inspiriert Änderungen vorzunehmen, die uns ALLEN zu Gute kommen könnten.

Dabei möchte ich auf den Ying/Yang Beitrag verweisen, mit dessen wichtigen Prinzip wir unsere Meditationen mit dem “Prädikat Effizienz” verbinden würden. Und isses nicht TOLL, uns Freund FLO konnte beim besten Willen nicht ahnen, daß ich an diesem Beitrag arbeite, aber intuitiv bestens verdrahtet, bastelte er eine Flash Anwendung für exakt diese Methode, wie ich jetzt eben, nach dem Essen entdeckte. That’s very Great!

DUALITÄT ist ein nun wirklich nicht wegzudenkendes PRINZIP innerhalb der Schöpfung des WERDENS und WIRKENS.

Das WERDEN – und WIRKEN: (Dies sind Beschreibungen der Wesenheit THOTH)

Reiner Geist ist die Ebene des Wirkens, und diese erzeugt immer eine Ebene des Werdens.

Die Energie des Wirkens = des Geistes = der Ursache = männlich

und

die Energie des Werdens = der Materie = der Wirkung = weiblich.

WIR ALLE sind reiner Geist, welche sich sich hier auf der Ebene der Materie, zu einer weiteren Aufführung des Theateraktes, genannt “das Leben” – eingefunden haben.

image   Quelle: –>

Die Quellexistenzebene selbst, kann als eine unglaublich hohe Frequenzschwingung verstanden werden, die möglicherweise jenseits unseres Begreifen liegt und wie “Stillstand” auf uns wirken mag.

Je niedriger jedoch diese Schwingung wird, desto dichter wird sie und somit bildet sich Materie. Jeder Gedanke von uns, jede Emotion – welcher geistiger Zustand auch immer, erzeugt unterschiedliche Frequenzen, und diese bestimmen dadurch den Grad der jeweiligen Schwingung. Wir – als die sogenannten Erfahrungsselbste der Quellexistenzebene, sind mit demselben reinen Geist ausgestattet und fähig dazu, bewusst Veränderungen zu bewirken. Leider bisher meist unbewusst und am Kern der Dinge vorbei gehend .. und oftmals mit unangenehmen Folgen.

image  Quelle:- >

Ich habe mir gedacht, wir könnten doch – also diejenigen, die meditieren und die Möglichkeit, die das Wollen und die Zeit dafür zu haben, eine gemeinsame feste Abfolge einbauen, die ja durchaus jeweils wöchentlich wechseln kann.

Dabei käme es nur darauf an, was wir jeweils POSITIV beeinflussen möchten – ob nun Syrien, das diktatorische Geschehen in den USA, deren NWO Zielsetzung immer noch vehement betrieben wird, oder was auch immer, ist ja nicht so als ob es hier “Mangel” gäbe – könnten wir per Austausch wöchentlich besprechen und festlegen.

DAS muss nicht viel Zeit beanspruchen, eine ruck-zuck Umfrage mit vielleicht einigen Ideen dazu, würde völlig dafür ausreichen.

Ich glaube fest daran, daß wir Kraft unseres Geistes in der Lage sind, Situationen und Begebenheit zu beeinflussen, willentlich und bewusst, anstatt unbewusst und dazu manipuliert – über diverse “Da-nach-richten Medien und Tv/Videoanstalten.

image   Quelle: –>

Um das gesagte besser zu verstehen, möchte ich rasch erläutern, wie ich mir das vorstelle …

Verwenden wir dazu ein Beispiel:

Weil es sich grade “anbietet”, bzw. aktuell ist, die Situation in Syrien – uns ist bekannt, daß Salafistische El Kaida Söldner, für die Engländer/Franzosen/Katar und USA, die Kastanien aus dem Feuer holen. Dabei gehen sie unvorstellbar brutal und hemmungslos vor, allesamt vermutlich Drogenabhängig.

Wenn wir nun unser “neues Spielzeug” von FLO betrachten, so sehen wir ein wunderbares, geradezu bestens geeignetes Werkzeug, um damit zu experimentieren. Aber auch wer nicht damit arbeiten mag, gleich-gültig, aus welchen Gründen auch immer – kann dennoch auch mitmachen. Ist ja nur ein Angebot, eine Idee ..

image

(Besonders das “Stopschildchen” hats mir angetan, wirklich witzig .. ) Zwinkerndes Smiley

Folgendes denke ich mir:

In der EINEN Hälfte des Symbols, stellen oder visualisieren wir die derzeitige, eher negativ zu beurteilende Situation/Lage – während wir in der anderen Ebene des Symbols, eine Situation kreieren, wie sie uns vorschwebt, daß sie WERDEN soll.

In der einen Hälfte etwa irgendein Bild des Elends, in der anderen eine Version des Friedens, dem Ende der Feindseligkeiten.

image <-Quelle:   image<-Quelle:

  

Ich weiß, dies ist NICHT die ursprüngliche Idee, wie vom Autor des Ying/Yang Beitrages beschrieben, denn diesem schwebte vor:

Was immer wir haben oder erreichen wollen, wir stellen es uns einfach in einer Hälfte des Yin-Yang Symbols vor. Im anderen Bereich des Yin-Yang Symbols visualisieren wir uns selbst.

DAS macht mir eher den Eindruck von “Wünsche ans Universum”, fühlt sich hierfür jedenfalls nicht stimmig an – ich denke, wir müssen uns selbst nicht großartig miteinbeziehen, in diesem Bild. Wir SIND doch schon involviert, Kraft des reinen Geistes, unserem Bewusstsein und unserem WOLLEN.

Das Werkzeug von Flo kann dabei hilfreich sein, speziell für jene, die sich schwer damit tun, diese Dinge innerhalb ihres Geistes, plastisch darzustellen. Selbst ich werde es verwenden, obwohl ich derlei Probleme nicht habe. Es sollten sich dann die beiden Situationen immer schneller drehen, irgendwann wird bei jedem der Moment kommen, wo dann der eigene Geist mühelos damit hantieren kann, und INNERHALB unseres Geistes, unseres Vorstellungsvermögens, lassen wir dann beide Elemente miteinander verschmelzen, ineinander fließen.

image<-Quelle:

Für die “Hardcore Enthusiasten” unter uns, gibts eine zusätzliche Herausforderung:

Meinem Verständnis nach symbolisiert das Ying/Yang Symbol die DUALITÄT, und die zwei Kreise, innerhalb der Schwarz/Weiß –Felder, oder wie in Flo seiner Version, Bunt und Weiß, stellen die POLARITÄT dar.

Wahrscheinlich dürften immer, bei allen Abläufen der Schöpfung, welche Ebenen sie auch einnehmen mögen, ALLE hermetischen Gesetze – wie sie uns von Thoth einst übermittelt wurden, am wirken sein.

 Also das Prinzip der Geistigkeit, der Entsprechung, der Schwingung, Ursache und Wirkung(Kausalität), des Geschlechts, der Polarität, Rhythmus – durch alle Ebenen hindurch werden sie zum Ausdruck gebracht und sind alle stets am wirken. Wer daran zweifeln möchte, sei an jenes bekannteste Gesetz der Entsprechung verwiesen –> “wie im großen, so im kleinen, wie oben, so unten, wie innen, so außen.”

Aber wir wollen es nicht unnötig verkomplizieren, es reicht zu sagen, daß wir uns innerhalb der DUALITÄT befinden, welche ja auch durch diese Gesetzmäßigkeiten erschaffen ist. Wenn wir also, innerhalb der dualen Felder des Symboles, eine weitere, die Polarität betreffende Vision erstellen – wie gesagt, für die “Hardcore Fans” Smiley mit herausgestreckter Zunge – könnte das als weiterer Verstärker dienen. Und wenn’s nur jeweils ein Plus Zeichen und ein Minus Zeichen ist, was man sich – entgegengesetzt zur jeweiligen Vision, in dem Feld, vorstellt – wobei jeder frei ist, eine andere Idee auszuprobieren. Ich will es wirklich, möglichst einfach halten – es kommt NICHT auf irgendwelche künstlerische Qualitäten an, je einfacher ist oftmals auch besser ..

image   Quelle: – >

Ja genau, Apropos Freiheit – mir schwebt auch hier, kein “Diktat” vor, wie gesagt, NUR daß wir uns auf ein gemeinsames THEMA jeweils, in der Woche einigen. Die BILDER und Visualisierungen, soll jeder erstellen, wie ihr es nunmal für richtig erachtet und was sich gut für euch anfühlt.

Ich hoffe wirklich, daß klingt nicht wie eine Art “Wünsche ans Universum”, aber wieso sollten wir nicht, unseren Geist damit trainieren – wir möchten doch BEWUSSTE Schöpfer werden, oder? Vom “Himmel” soll noch keiner gefallen sein ..

Und wer weiß, vielleicht, vielleicht – gelingt es uns damit sogar, unangenehme und unschöne Situationen, positiv zu beeinflussen, oder gar zu wandeln. Wir werden es sowieso niemals wissen, aber dies sollte auch nicht der Zweck sein, nur das Ego ist es, daß sich hierbei nach Anerkennung sehnen würde … versuchen wir, uns in dieser Hinsicht zu bezähmen.

image<-Quelle:

Also, liebe Leser/innen und Freunde – WAS haltet ihr von dieser Idee? Was sind eure Gedanken hierzu. Und, welches Thema wollen wir diesen Sonntag wählen?

Los, immer nur her mit euren Stimmen .. 


wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Pale Waves kommen im Oktober nach Deutschland (+Verlosung)
wallpaper-1019588
BREAKING NEWS: Der #Mangamonat lebt länger
wallpaper-1019588
Sailor Moon Monopoly angekündigt!
wallpaper-1019588
Polar Vantage M Test – Multisportuhr der nächsten Generation
wallpaper-1019588
Große Motorradsegnung zum Beginn der Biker-Saison in Mariazell
wallpaper-1019588
M. Asam PERFECT EYE Augenserum
wallpaper-1019588
M. Asam AQUA INTENSE Pflegelinie
wallpaper-1019588
Anno 1800 auf der ROG Convention 2019