Entspannungsgeschichte Eisenbahnreise

Du bist ruhig gelöst und entspannt, setzte dich nun hin und lasse deine Gedanken eine Weile frei. Du setzt dich jetzt bequem hin und spürst wie sicher dich deine Unterlage trägt. Atme ruhig ein und wieder aus. Decke dich zu so das du dich wohl fühlt. Arme und Beine sind schwer und warm. du bist ganz ruhig gelöst und entspannt.

Langsam gelangst du mit geschlossenen Augen in die andere Welt. Du sitzt in einer Eisenbahn. Der Sessel ist ganz gemütlich und umschließt Deinen Körper gut. Deine Arme sind auf der Lehne sicher abgelegt. Du lässt dich ganz in den weichen Sitz fallen. Das sanfte Rütteln massiert Deine Füße, es kitzelt angenehm. Du bist ganz ruhig, gelöst und entspannt. Das Rütteln dringt auch an deine Beine. Deine Waden und Füße sind schön warm und du bist herrlich entspannt und ganz gelöst. Du atmest tief ein und noch ein wenig tiefer aus. Ganz tief. Du fühlst dich sehr wohl, angenehm warm und ganz entspannt. Du bist gelöst und weißt das es auf eine wunderschöne Reise geht.

Du findest eine Decke, sie ist ganz weich und aus weißem, flauschigen Fell. Die Decke riecht angenehm nach Vanille und zu Hause. Du schließt die Hand um die Decke und ziehst sie über deine Beine. Im Schoß knüllst Du sie zusammen. Durch die Decke wird dir angenehm warm und du streichst sanft über die flauschigen Haare der Felldecke. Du lehnst dich ganz zurück und atmest tief ein und aus, ein und wieder tief aus. Du bist ganz ruhig gelöst und entspannt. Genieße die wohlige Wärme und die Schwere in deinen Armen und Beinen.

Pause

Du schaust aus dem Fenster. Draussen scheint die Sonne. Der Zug rattert sanft durch die Landschaft. Lasse sie in Ruhe an dir vorbei ziehen. Du hast Zeit. Du bist ganz entspannt und fühlst dich geborgen unter deiner Decke.

Bäume und Sträucher ziehen vorbei, einige kleine schöne Häuser ziehen an der Strecke vorbei. Der Zug ratttert angenehm unter deinen Füßen, die fest auf dem Boden stehen. Die Unterlage fühlt sich wunderbar und fest an. Du siehst einige Rehe, die über eine Wiese laufen. Pause Du siehst blühende Rapsfelder, sie leuchten Gelb und erfreuen das Auge. Die Felder sehen freundlich aus und der Anblick der duftenden Blumen macht dich glücklich. Du bist dabei sehr entspannt. Pause. Der Zug fährt jetzt an einem großen See entlang. Du hast viel Z eit dir den großen See anzusehen. Die Sonne spielt auf den kleinen Wellen des Sees. Du bsit ganz ruhig. Vögel fliegen über den See , ziehen ihre Bahnen. Du bist glücklich. Die Sonne erfüllt Dich. Auf dem See siehst Du ein Boot, in dem Boot sitzen Menschen. Sie sind glücklich so wie du. Sie unterhalten sich und rudern auf dem See.

Langsam näherst Du Dich dem Bahnhof. Wenn Du ankommst wirst du wieder in die Realität zurück kommen. Du bist ganz wach und ausgeschlafen. Gleich fährt der Zug im Bahnhof ein, dann öffnest Du die Augen und bist wieder ausgeruht im Hier und Jetzt. 3 - 2-1


wallpaper-1019588
Aldi verbannt Einwegplastik schon ab 2019
wallpaper-1019588
Wutrichter weggebloggt
wallpaper-1019588
Rasanter Start in die Frühlingszeit - mit Berg Go-Karts & Osterideen von Spielheld
wallpaper-1019588
So wird deine Menstruationskappe produziert!
wallpaper-1019588
Feinkost Käfer - Ciabatta Peperoni
wallpaper-1019588
ARD-Chef solidarisiert sich mit den Erben der SED
wallpaper-1019588
Die kleine Raupe Nimmersatt
wallpaper-1019588
Der kremigste Käsekuchen mit Blaubeer-Ahornsirup Kompott/ The creamiest cheesecake with blueberry maple compote (Deutsch & English)