Eierlikör Nutella Gugelhupf

Für eine überraschend anstehende Kaffeetafel ist ein saftiger Gugelhupf immer eine schnelle und feine Sache, besonders dieser hier hehe. Für eine alkoholfreie Variante könnt ihr auch den Eierlikör einfach durch geschlagene Sahne ersetzten, der Marmorkuchen-Effekt geht dadurch nicht verloren.
Zuataten für den Teig:
5 Eier
2 Pck. Vanillezucker
250g Puderzucker
250ml Eierlikör oder 250ml Sahne (geschlagen)
250ml Öl
125g Mehl
125g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
2 EL Nutella
Als Erstes schlagen wir die Eier mit dem Vanillezucker und Puderzucker einige Minuten mit dem Handmixer dickschaumig auf. Anschließend rühren wir den Eierlikör (bzw. die geschlagene Sahne) und das Öl mit einem Schneebesen langsam unter. Als nächstes vermischt das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver, danach siebet ihr dieses Gemsich auf die zuvor zubereitete Masse. Hebt nun alle Zutaten vorsichtig unter bis wir einen glatten Teig erhalten. Im Anschluss vermischt ihr 1/3 des Teiges mit der Nutella.
Wie ihr nun eueren Marmor-Effekt gestalten wollt, bleibt euch überlassen. Ich zum Beispiel gebe zuerst den hellen Teig in eine vorgefettigte (Gugelhupf-)Form, gefolgt von dem Dunkelen, welchen ich dann mit einer Gabel unterziehe. Schwingt einfach eure Gabel...hehe...es wird schon etwas Interessantes bei rauskommen :) Der Kuchen kommt bei 175 Grad (Umluft) ca. 50 bis 60 Minuten in den Backofen. Lasst ihn nicht zu lange drinnen, damit er später schön saftig ist. Kontrolliert einfach zwischendruch mit einem Holzstab; wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt, ist der Gugelhupf fertig. Als Finsih könnt ihr euren Kuchen noch mit Puderzucker bestreuen oder mit Kuvertüre überziehen.
KEEP ON BAKING...Liebe Grüße, Euer Totti!!!


wallpaper-1019588
[Comic] Ein Sommer am See
wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap