Drahtlose Straßenbahn und drahtloser O-Bus

Drahtlose Straßenbahn und drahtloser O-Bus

In Augsburg rollt im Rahmen eines Pilotprojektes die erste elektrische Straßenbahn ohne Oberleitung. In Braunschweig fährt der erste elektrische O-Bus. Früher fuhren O-Bus elektrisch und bezogen ähnlich einer Straßenbahn ihre Energie über eine Oberleitung. Daher auch der Name O-Bus — Oberleitungsbus.

An beiden vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung unterstützten Projekten ist die Firma BOMBARDIER mit ihrem PRIMOVE-System beteiligt, welches auf dem Prinzip der induktiven Stromübertragung beruht. Es ermöglicht die drahtlose Aufladung elektrischer Fahrzeuge ohne Beeinträchtigung von Fahrgewohnheiten oder Fahrzeiten.

Das Elektrofahrzeug kann also während der Fahrt (dynamische Aufladung) oder im Stand (stationäre Aufladung) aufgeladen werden. Lt. Bombardier erfolge die Energieübertragung hocheffizient und ohne Leistungseinbußen. Eine weitere erhebliche Energieverbrauchssenkung ist mithilfe des bordeigenen Energiespeichers realisierbar.

Durch den Wegfall der bisher notwendigen Oberleitungen, Kabel und Drähte lassen sich öffentliche Verkehrsnetze nun optisch ansprechender gestalten — ohne die Sicht auf Sehenswürdigkeiten, Parks und Denkmäler zu beeinträchtigen.

Quelle: b4bschwaben.de