Douceur Osterhase mit Karamell, Dessert Eier mit Karamell und Nougat und Mango Mandeln

Es wird höchste Zeit, nach den neuesten Osterleckereien Ausschau zu halten. Der Osterhase klopft ja quasi schon mit einem Ohr an die Tür.
Also habe ich mich auf zu Penny gemacht, weil ich den Tipp bekommen habe, dass es dort weiße Schokoladenosterhasen mit Karamell geben soll. Und außerdem habe ich letztes Jahr dieses tolle Nougatei mit gerösteten Erdnüssen gekauft. Für alle, die Lust bekommen haben: das Ei gibt es auch dieses Jahr wieder.
Zurück zum Thema. So sieht der gute Herr Klopfer jedenfalls aus:
Douceur Osterhase mit Karamell, Dessert Eier mit Karamell und Nougat und Mango Mandeln
Er besteht aus weißer Schokolade mit Butterkaramellstückchen.
Für diejenigen unter euch, denen schon das Wasser im Mund überzulaufen droht: Ich muss euch enttäuschen. Der Hase schmeckt einfach nur dermaßen süß.
Klar, eine süße Schokolade, die durch die Karamellstücken zusätzlich gesüßt wird, hatte ich erwartet. Aber diese Ansammlung von Zucker übersteigt selbst meine Erwartungen.Douceur Osterhase mit Karamell, Dessert Eier mit Karamell und Nougat und Mango Mandeln
Darüberhinaus ist der Schmelz gar nicht angenehm. Ebenso wie die Qualität, die (erwartungsgemäß) nicht besonders hoch ist. Bei 165 Gramm Schokolade für 0,89 Euro müssen halt Abstriche in Kauf genommen werden.
Wenigstens die Karamellstücke geben ein bisschen Knusper und einen feinen Karamellgeschmack ab.
Aber wenn der Haupbestandteil nicht glänzen kann, beeitrrächtigt das logischerweise auch das Gesamtergebnis.
So kann ich dem Grinsehasen nur 5,9 Punkte geben.
Douceur Dessert Komposition Karamelldessert an Nougat:
Douceur Osterhase mit Karamell, Dessert Eier mit Karamell und Nougat und Mango MandelnIch bin nicht sicher, aber ich schätze, diese Eier habe ich letztes Jahr schon gesehen.
Es handelt sich im Detail um 12 einzeln verpackte, mit einer Schicht Nougat und Karamell gefüllte Vollmilchschokoeier.
Zuerstmal muss ich feststellen, dass die Dinger nur halb gefüllt wurden. Der erste Minuspunkt. Zumal das Beispielbild auf der Verpackung ein KOMPLETT gefülltes Ei zeigt...
Dafür schmeckt das Nougat richtig gut, da es lecker nussig und mit viel Milch ausgestattet ist.
Für weniger Spektakulär befinde ich dagegen das Karamell. Zwar fließt es schön zart auf der Zunge, aber geschmackstechnisch ist es einfach zu wässerig und hat zu wenig vom feinen Buttergeschmack undden  gebrannten Zuckernoten, die Karamell ausmachen.
 Für 32% Kakao kommt die Vollmilchschokolade ziemlich geschmacksarm daher. Weder viel Milch noch Kakao kann ich feststellen. So kann die Schokohülle beim Wettbewerb der leckersten Schokolade keinen der vorderen Plätze besetzen. Zusammengenommen sind die Eier mit Karamell und Nougat eine ganz feine Sache, jedoch fehlen dem Karamell sowie der Schokolade das Gesicht.
Somit gibts nicht mehr als  7 Punkte.
Douceur Osterhase mit Karamell, Dessert Eier mit Karamell und Nougat und Mango Mandeln
Douceur Mango Mandeln:
Douceur Osterhase mit Karamell, Dessert Eier mit Karamell und Nougat und Mango MandelnDie beiden Vorgänger können diese Mango Mandeln locker toppen.
Im negativen Sinn.
Ich habe (gottseidank) lange nicht mehr so etwas künstlich schmeckendes zu mir genommen.
Das Mangoaroma ist einfach schrecklich. Schon alleine der Duft schreckt mich fast ab, in die Tüte zu greifen.
Weil ich aber mutig bin, ich doch eine Mandel in den Mund stecke, kommt das Grausen erst richtig zum Vorschein. Die Konsistenz der orange-marmorierten, weißen Schokoladenummantelung ist körnig und schmeckt nach Plastik.
Der Mandelkern knuspert zwar ein wenig, aber das Mandelaroma ist ist kaum zu erkennen. Dazu kommt, dass die Mandel nicht von ihrer Schale befreit wurde. Die hängt unangenehm zwischen den Zähnen.
Alles in allem nichts, was ich Irgendjemandem empfehlen würde. Normalerweise werfe ich nicht gerne etwas weg, aber die Mango Mandeln sind ein klarer Fall für den Mülleimer. Keine Punkte.
 Douceur Osterhase mit Karamell, Dessert Eier mit Karamell und Nougat und Mango Mandeln
Inhalt/Preis:
Osterhase Karamell Weiße Schokolade: 165 Gramm für 0,89 Euro.
Douceur Dessert Komposition Karamelldessert an Nougat: 150 Gramm für 1,79 Euro.
Mango Mandeln: 125 Gramm kosten 0,89 Euro.
Zutaten:
Osterhase Karamell Weiße Schokolade:
Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver 21%, Milchzucker, Glukosesirup, Butterreinfett, Emulgator Sojalecithine, Salz, natürliches Aroma, natürliches Vanilleextrakt.
Kann Spuren von Haselnüssen, Mandeln und Gluten enthalten.
Douceur Dessert Komposition Karamelldessert an Nougat:
Zucker, Kakaobutter, Haselnüsse (13%), Vollmilchpulver (13%), Glukosesirup, Kakaomasse, gezuckerte Kondensmilch, pflanzliches Fett, Süßmolkenpulver, natürliches Aroma, Feuchthaltemittel Sorbit, Emulgatoren (Sojalecithine, Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Salz, natürlicher Vanilleextrakt.
Kann Spuren von Mandeln und Gluten enthalten.
Mango Mandeln:
Zucker, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Mandeln (18%), Glasurmasse (Maltodextrin, Glukosesirup, pflanzliches Öl, Emulgator Sojalecithine), Emulgator Sojalecithine, natürliches Aroma, färbende Frucht- und Pflanzenkonzentrate (Zitrone, Saflor, Rettich), natürliches Vanille-Aroma.

wallpaper-1019588
Kuschlige Gefährten fürs Leben von Freia Dolls + Verlosung
wallpaper-1019588
Heute Abend kommt der spektakulärste Sternenhimmel des Jahres
wallpaper-1019588
sommerlich, Ceviche und Melone mit Verjus
wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
Kelsey Lu: Unerwarteter Bezug
wallpaper-1019588
Jamila Woods: Auf bestem Wege
wallpaper-1019588
3/20: Inferno…
wallpaper-1019588
Mavis Staples: Nicht selbstverständlich