Domain registrieren oder sichern – aber welche Endung / TLD ?

Die wohl bekanntesten Domain Endungen sind .de .com .net .org, diese gibt es seit vielen Jahren und sind in den internationalen Domain Statistiken ganz weit vorne vertreten.

16,2 Millionen .de Domains | Die Endung für Webseiten aus Deutschland
139,6 Millionen .com Domains | für kommerzielle Webseiten
13,6 Millionen .net Domains | für Network
10,1 Millionen .org Domains | für Organisationen

Allerdings schert sich heute niemand darum „wofür" eine Domainendung (TLD = Top Level Domain) einmal gedacht war, nicht jede .com Domain ist kommerziell und die wenigsten .net Domains haben etwas mit Network zu tun. Auf der Suche nach einer freien Domains, ist fast jede TLD recht. Ok - .de verlangt zumindest einen Wohnsitz in Deutschland

In den letzten Jahren begann dann der Boom, weit über 1000 Domainendungen wurden angekündigt und voller Hoffnung eingeführt. Die wenigsten davon erfreuen sich einer breiten Masse an Kunden und etliche haben ihre Preise um das 600 fache erhöht, um überleben zu können. Die Träume der neu geborenen Vergabestellen für neue Domain-Endungen gingen wohl oft an der Realität vorbei.

Ganz neue Registrierungs Bedingungen

Jetzt gibt es neue „lokale" Domains wie .berlin, nur für Webseiten deren Besitzer einen Wohnsitz in Berlin hat. Oder .bayern wo ein Wohnsitz in Bayern erforderlich ist. Auch auf Branchen beschränkte Domains können registriert werden. z.B. die neue TLD .versicherung, nur für Webseiten dieser Branche.

Registrierungsberechtigte

Berechtigte zur Registrierung einer Domain unter der TLD .versicherung sind in den Ländern der deutschsprachigen Versicherungswirtschaft, insbesondere Österreich, Deutschland, Liechtenstein, Schweiz oder Luxembourg, ansässig und sind im Detail:

b.Regierungsorganisationen, welche die Versicherungsindustrie reglementieren

c.Organisationen und Einzelpersonen (Einzelunternehmer), die anerkannte und eingetragene Mitglieder der Versicherungs‐Community sind:

(i)Erstversicherer, Rückversicherer und Sozialversicherer mit einer Autorisierung im Rahmen der für die Versicherungsindustrie in den jeweiligen Ländern geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen.

(ii)Versicherungsmakler und Versicherungsvermittler mit einer Autorisierung im Rahmen der für die Versicherungsindustrie in den jeweiligen Ländern geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen.

(iii)In einem amtlichen öffentlichen Register eingetragen Vereine, Bildungseinrichtungen und Dienstleister der Versicherungsindustrie.

Jedermann kann die Einhaltung der Registrierungsrichtlinien durch einen Registranten in einem gerichtlichen oder außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren überprüfen lassen.

Auf Aufforderung der Registry ist der Registrant der .versicherung‐Domain gemäß der .versicherung‐Registrierungsrichtlinie verpflichtet, sein Verhältnis zur Versicherungs‐Community nachzuweisen.

Die netten „Premium" Domains, Geldsegen für die Vergabestellen

In der Vergangenheit hat sich medienwirksam gezeigt, das einige wenige Domains ganz „fürchterlich" viel Geld Wert sind. z.B. die Domain sex.com. Sie wurde 2006 für ca 12 Millionen Dollar verkauft, die Domain kredit.de ging für fast 900 Tausend Euro über den Tisch. Verdient haben hieran wohl Käufer/Verkäufer sowie die Domain Plattform Sedo. Die Vergabestellen gingen leer aus. Bei Planung/Einführung der neuen TLD haben die Vergabestellen sich wohl überlegt, hier fleißig am Kuchen der begehrten Domains mit verdienen zu wollen.
So wurde kurzerhand eine Liste mit potentiell begehrten Domains zu „Premium Domains" erklärt, die nicht einfach so zu normalen Domaingebühren registriert werden können, sondern sie kosten zusätzlich eine Premium Gebühr, die einige Hundert bis tausende Euro beträgt - hier halten die Vergabestellen die Hand auf. Ein Beispiel findet sich für die Premium Domains von .berlin, diese haben gleich einen Shop zum stöbern: https://www.shop.berlin

Hype und (ver)Fall Beispiel: .tel Domain.


Nette Idee. Aber damit der Plan auf geht, hätten eben alle mit machen müssen. Facebook, Amazon, Alternate ja bis zu otto.de hätten die Angabe der .tel Domain unterstützen müssen - haben Sie aber nicht. Und so fristet die Domain mit überwiegend viel „Altbestand" an registrierten Domains ein Schattendasein und wird unserer Meinung nach, in der Versenkung verschwinden.

Viele TLD haben kaum Nachfrage

.car - man sollte meinen diese TLD habe international einiges an Nachfrage, immerhin des Mannes liebstes Kind ist doch sein Auto? Tja, weltweit gibt es derzeit nur 322 .cars Domains und davon sind 201 nur „geparkt". Des Deutschen liebstes Kind, also lieber mal sehen wie es um die TLD .auto steht? 431 .auto Domains, davon 276 geparkt - nicht gerade ein hype.
Es gibt bisher auch „nur" 607,995 .shop Domains - und davon sind 20 % bereits zur Löschung markiert, was nicht unbedingt für eine erfolgreiche TLD spricht.

Spontane Preiserhöhungen

Der ausbleibende Massenandrang führte bei einigen TLD zu massiven Preiserhöhungen. Die Jahresgebühr für eine „.voting" Domain stieg 2018 plötzlich um das 20-fache an... aus jährlichen Kosten um die 70$ wurden jährliche Gebühren von um die 1400$ - wer hier nicht aufgepasst hat, konnte sich schnell in den finanziellen Abgrund reißen. Auch die Domain .makeup hob im Jahr 2018 die Preise massiv an, von einigen Hundert Euro Jahresgebühr gingen die Pläne zunächst auf 5000$ , dann auf 10.000$ und zahlt man ca 7500€ pro Jahr.

Die wohl erfolgreichste newTLD ist derzeit die .top mit 3,7 Millionen Registrierungen. Gefolgt von .xyz mit 2,2 Millionen, die TLD .loan verbucht 2,1 Millionen und die .club immerhin noch 1,5 Millionen registrierte Domains. Aber die wenigsten hiervon, wurden in Europa registriert, China ist da schon eher federführend.

Haben New TLD eine Chance?

Unserer Meinung nach, wird es einfach eine Generation dauern, bis neu Domain Endungen eine Chance haben. Die alten Hasen des Internets sind an .de com net .org gewöhnt. Mit den neuen TLD kamen zu viele neue Namen auf einmal, niemand kann sich diese alle merken. Das Marketing für neue TLD läuft nur über die Domain Provider - es fehlt eine Integration der neuen Endungen in unseren Köpfen. Niemand hat die neuen TLD auf dem Schirm, sie werden nicht gesucht, nicht gefragt.

NewTLD als Ersatz für vergebene Domains?

Allerdings ist es keine Lösung nun einfach hunde.online oder hunde.shop zu registrieren, denn wenn jemand den „Hunde.shop" sucht, wird er in google „hunde shop" eintippen, und wohl eher eine andere Domain als Ergebnis geliefert bekommen.
Zudem die Rechtlichen Fragen.... wenn ein Name als .de oder .com schon vergeben ist - hat der Inhaber oft auch Rechte an den Domains angemeldet. Einfach nur eine andere TLD / Endung zu registrieren, kann Marken rechtlich teuer werden.

Aber zurück zum Thema - welche Domain Endung registrieren?

Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort! Wir bleiben bis heute unserer alten Handhabung treu: Ist eine gewünschte Domain für ein neues Projekt nicht als .de UND .com frei verfügbar: denken wir uns einen anderen Namen aus.
Für einige Begriffe macht es durchaus Sinn, diese schon einmal für die Zukunft auch mit einer newTLD zu sichern. Aber die Kosten sind hoch und oft ist es einfach unnötig. Wenn man die Wort-Marke gesichert hat, braucht man nicht auch noch jede TLD sichern. Ist man sich des Erfolges eines Projektes noch nicht sicher - ist fraglich ob die Kosten für viele TLD zu einem Namen, gerechtfertigt und sinnvoll sind.
Sinn machen unserer Meinung nach nur wenige neue Endungen, wenn sie denn auch ihrem Zweck entsprechend verwendet werden. Wie z.B. .shop für Online Shops oder .blog für Blogs. Sieht man dann aber Seiten wie hundefutter.shop, eine Webseite gefüllt mit Content der mit Referal (Werbe) Links auf andere Shop Anbieter verweist - ist der Sinn der kompletten TLD im Grunde dahin, die Seite ist eben kein Shop sondern verdient Geld mit den Links zu Shops.

Abstand nehmen würden wir auf jeden Fall von Domainendungen, die sehr selten registriert werden - hier ist das Risiko von überschaubar hohen Preissteigerungen sehr hoch.


wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Biber – der International Beaver Day 2019
wallpaper-1019588
Wenn Kinder aufstehen
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Tipp: Von Freundschaft, Liebe & Loslassen: " Der Junge und die kleine Blume"
wallpaper-1019588
Boomerang-Bewerbung – Ich komme wieder zurück
wallpaper-1019588
Die Wolf-Gäng – Das Buch zum Film von Wolfgang Hohlbein
wallpaper-1019588
Perfekte Präsentationen sind Kompositionen aus Inhalt, Darstellung und Darbietung – Prof. Peter Daiser im Interview
wallpaper-1019588
GODDESS Awakening-Circle »FREIHEIT & MUT« im März
wallpaper-1019588
Subjektiver & objektiver Typus