DIY Geschenk zum Muttertag

Am Sonntag ist es wieder soweit, es ist Muttertag! Falls ihr noch kein Geschenk habt, braucht ihr nicht in Panik auszubrechen. Ich habe hier eine schnelle Idee für eine kleine, selbstgemachte Aufmerksamkeit. :)Ich mag ja selbstgemachte Geschenke viel lieber als gekaufte Geschenke. Es ist doch viel schöner, wenn sich jemand Zeit für dich nimmt, sich Gedanken macht und ein Geschenk nur für dich macht. Das ist auch viel persönlicher als irgendwas aus dem Laden. An Muttertag geht es ja auch nicht darum etwas zu schenken, viel wichtiger ist es dass man an seine Mutter gedacht hat und dass man auch mal Danke sagt. Das macht man nämlich viel zu selten. 

So und nun zu meiner Geschenkidee: Ich habe ein kleines Päckchen zum entspannend gebastelt, ich glaube das kann jede Mutter gut gebrauchen. Darin sind zwei Beutel meines Lieblingstees, eine Kerze und ein paar selbstgebastelte Blütenblätter. Dazu kann man noch ein paar Pralinen und vielleicht eine kleine Geschichte, oder ein Gedicht packen. Ein Foto wäre auch noch schön, vielleicht schau ich gleich noch mal, ob ich ein schönes von mir und meiner Mama finde. :)   Außerdem habe ich noch eine Karte dazu gepackt, die ist allerdings bei Hema gekauft. Ich liebe es ja Karten zu schreiben und als ich die schönen Blumenkarten bei Hema gesehen habe, musste ich direkt von jeder eine kaufen. 

Muttertagsgeschenk
Muttertagsgeschenk
Man braucht: 
  • Einmachglas mit Deckel
  • weißes Seidenpapier 
  • Wasserfarbe 
  • Pinsel 
  • Kordel 
  • Serviette 
  • Labelmaker (oder man bastelt ein Schildchen und klebt es auf)
  • Schere
  • Teelicht, Pralinen, Tee (oder so ähnlich)

Und so wird's gemacht:

Die Blütenblätter habe ich aus dem Seidenpapier ausgeschnitten und mit Wasserfarbe eingefärbt. Dazu habe ich die Blätter am Rand mit Wasserfarbe bestrichen und die Farbe dann mit einem nassen Pinsel zum verkaufen gebracht. 

Als nächstes habe ich ein Einmachglas genommen und eine Serviette um den Deckel gelegt. Die Serviette habe ich mit der Kordel befestigt und etwa 3- 4 cm unter dem Deckelrand wellig abgeschnitten. Mit einem Labelmaker habe ich das Schildchen gemacht. Wer keinen Labelmaker hat, kann auch ein Schildchen aus Papier bastelt und auf das Glas kleben. 
Das Teelicht habe ich von außen noch lackiert, man kann es auch mit buntem Tape bekleben oder auch einfach so lassen. Als letztes wird alles in das Glas gepackt. Das war's. :)


So und nun schaue ich mal schell ob der Creadienstag noch offen hat. 

Liebe Grüße! Judith



wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Göttliche Übernahme veralteter Kulturen unter Zuhilfenahme veralteter Computertechnik
wallpaper-1019588
Der Naturpark Ötscher-Tormäuer startet mit neuem Naturparkkonzept in die Zukunft
wallpaper-1019588
Tag der Artischockenherzen – National Artichoke Hearts Day in den USA
wallpaper-1019588
Geburtstagsspruche fur manner liebe
wallpaper-1019588
Syrer verprügeln einen Halbschwergewichtsboxer, „Scheiß Deutscher“…
wallpaper-1019588
ein herzliches DANKEschön
wallpaper-1019588
NEWS: Weitere Details zum Record Store Day 2020 veröffentlicht